SSW 21, 2. Schwangerschaft - Symphysenlockerung und "Druck nach unten"?

Hallo Zusammen

Ich habe eine kleine Frage..ich bin mit unserem 2. Kind schwanger und arbeite zu 50%... Ich stehe bei Ausbildungen recht viel und merke auch an Tagen an denen ich lange laufe einen extremen Druck nach unten in der Scheide (beim Scheideneingang?) und teilweise auch Schambeinschmerzen die jedoch erst so 3-4 Mal die Woche kommen aber sehr schmerzhaft sind... Das ganze wird bestimmt noch schlimmer werden wenn das Baby wächst...

Kennt das jemand? Wäre es denkbar dafür für 20% eine Krankschreibung zu erhalten damit ich mich einen Tag länger schonen kann? Was ich auch merke ist dass ich schon oft Übungswehen habe...ist das normal so früh?

Meine kleine Tochter (2 Jährig) ist ebenfalls nicht die ruhigste und möchte gerne herumgetragen werden...

Danke für Eure Erfahrungen.

Liebe Grüsse

1

Zu den Übungswehen kann ich nichts sagen, ich hatte sie erst später.
Der Druck nach unten kam bei mir vom Beckenboden. Der Druck ist groß und das strengt deinen Beckenboden an. Da hilft nur, wenig zu stehen! Die Schmerzen können von der Symphyse kommen. Einfach mal mit dem FA sprechen