6. ssw und starke Unterleibschmerzen

Thumbnail Zoom

Ich bin aktuell in der 6. ssw und hab seit Samstag immer wieder starke Unterleibschmerzen. Das ist meine 6. SS, davon 2 Kinder an der Hand und darauf folgten drei Sternchen.

Ich kenne das so heftig gar nicht. Hatte das auch jemand und es war alles in Ordnung?

Jemand hat mir gesagt, dass es mit jeder SS schmerzhafter wird, wenn die Gebärmutter wächst und die Bänder sich dehnen - genau wie bei den Nachwehen. Ist das so?

Mache mir nach meiner Vorgeschichte natürlich extrem Sorgen um das Böhnchen.

Termin zur VU habe ich erst am 24.09.
Letzte Woche war ich beim Ultraschall bei 4+4 (5. ssw) und man konnte eine 4,7 mm große Fruchthöhle sehen. Ist das ein gutes Zeichen?

1

Ich würde mir erst Mal keine Sorgen machen
Es sieht doch alles super aus
SS da wo sie sein sein und alles andere kann alles oder nichts sein

Ich bin das 9. Mal schwanger ( 4./5. Und 6. SS waren Fehlschwangerschaften)
In meiner 7.ss hatte ich ab der 6. SSW auch so richtige schmerzen das ich Panik bekam und ins KH ging
Aber die SS verlief gut

Diese SS habe ich so schlimmes ziehen am Anfang nicht gehabt aber dafür in der 18. SSW so schlimm das ich dachte der Blinddarm etc
Aber es war wohl Wachstum der GM

In meiner 2. SS war ich auch an 4+4 beim US und man sah bei mir eine 2-3 mm fh

Magnesium kann gegen dieses Ul ziehen gut helfen. Sprich Mal mit dem Arzt darüber

4

Danke für die beruhigenden Worte.

Ich hab heute 500 mg Magnesium genommen und die Schmerzen sind weg 😍.
Sorgen macht man sich natürlich trotzdem, aber ich versuche positiv zu denken.

7

Sorgen macht man sich ab jetzt sein Leben lang. Ob Baby im Bauch oder draußen oder 18 Jahre alt😁
Die Angst ab dem Tag wo man sein Kind hat hier nie auf

Aber anscheinend hilft das Magnesium gut und wenn es hilft dann ist es ein Zeichen dafür das es wirklich gut bin Wachstum kommt

weitere Kommentare laden
2

Hallo.

Ich kann dir etwas Mut machen.
Als ich damals in der 6 ssw war, bekam ich in der Nacht extreme Unterleibschmerzem und mein Unterleib verkranfte sich extrem. Am Tag darauf bekam ich dann leichte frische Blutungen und natürlich Panik!
Meine kleine Motte ist jetzt 3 Jahre alt und sie war meine 3. Schwangerschaft. Davor 2 Fehlgeburten.

Das man bei dir bei 4+4 schon eine Fruchthöhle sehen konnte, ist natürlich ein sehr gutes Zeichen!

5

Vielen lieben Dank fürs Mut machen! Wie schön , dass alles bei dir gut geendet hat und du deine 3-jährige Maus hast 🍀 Das macht wirklich zuversichtlich.

Mir gehts heute besser dank Magnesium

3

Hey,
Ich konnte die Nacht nicht schlafen vor Unterleibsschmerzen.

Aber es ist nicht so schlimm wie in der letzten SS, da wollte ich mir am liebsten b eine Ibu rein werfen. Oder mich am Bauch packen und vor Schmerzen Rollen und schreien.

Das ist bei jeder Frau und jeder SS anders. Als ich meine Schwester fragte wieso sie mir nicht erzählt hat, dass das so weh tut, wusste sie nicht was ich meine, sie hatte das nie mit ihren 2 Schwangerschaften.

6

Ohje du Arme. Genau wie bei mir....

Ich hatte das in keiner meiner SS so heftig. Sonst wäre ich nicht so beunruhigt. Doch mit Dem Magnesium geht es mir jetzt gut. Ich hab nur noch leichtes Ziehen und das auch nur, weil ich jetzt doch noch in der Küche gestanden bin und für alle Schnitzel mit Kartoffelpüree gemacht hab. Was tut man nicht alles für die Lieben.

Doch nun ruhe ich mich ein wenig aus. Danke für deine Antwort. Ich wünsche uns eine sehr „langweilige“ und erfolgreiche SS 🍀