Kaffee/Koffein in der Schwangerschaft

Hey ihr Lieben,
mich würde einfach mal eure Meinung interessieren..
Ich bin jetzt in der 25 SSW und hab zu Beginn der Schwangerschaft komplett auf Kaffee verzichtet.
Irgendwann kam dann die Zeit, inder ich wirklich große Sehnsucht hatte (haben auch eine echt geile Kaffeemaschine 😅)
Hab mich bisschen belesen... eigentlich sind zwei Tassen Kaffee am Tag vollkommen in Ordnung 😳
Seitdem gönne ich mir meistens pro Tag zwei Tassen Milchkaffee... ist komisch... ein schlechtes Gewissen hab ich dabei manchmal trotzdem. 🤷🏽‍♀️
Wie seht ihr das? Vollkommen in Ordnung oder echt nicht so gut für den Kleinen?

💙

1

Du hast es ja bereits selbst gesagt: 2 Tassen sind vollkommen in Ordnung. Ich werde immer blöd angeguckt, wenn ich mal nen Glas Cola trinke, obwohl in dem Fall sogar 2 Liter ok wären 🤣🤣🤣🤣. Genieße deinen Kaffee einfach! 😉

2

Guten Morgen,
Ich konnte dich e ersten Wochen keinen Kaffee trinken aber inzwischen trinke ich 1-2 kleine Tassen am Tag (21 SSW).
Wichtig ist, dass du nicht über eine bestimmte Menge an Koffein kommst, da das dann schädlich sein KÖNNTE. Man muss halt beachten wo überall Koffein drin ist.
Ansonsten, lass es dir schmecken :)

3

Ich hab in der 1.SS den Kaffee weggelassen, als ich den positiven SS-Test in der Hand hatte. Vorher hab ich den ganzen Tag Kaffee getrunken. War die ersten Wochen einfach nur müde und schlapp. Meine Hebamme meinte später, man sollte/müsste nicht komplett aufs Kaffee trinken verzichten, wenn man vorher viel Kaffee getrunken hat. Der Körper hat ja dann auch Entzugserscheinungen. 🙈
Die 2. SS jetzt würde ich ohne Kaffee gar nicht überleben, meine Tochter schläft nämlich noch sehr schlecht. 🙄😴☕️ Trinke daher auch wieder so 2 Kaffee am Tag. Mein Blutdruck ist immer sehr gut, glaube das Koffein tut mir sogar ganz gut. Hatte am Anfang viel mitm Kreislauf zu tun.

4

Ich hab am Anfang auch auf Kaffee verzichtet, allerdings nur, weil mir davon übel wurde. Mittlerweile trinke ich auch wieder meine 2 Tassen am Tag. Solange ich das Zeug nicht kannenweise in mich hinein schütte sehe ich da kein Problem. Es gibt zu allem eine Studie, die dir was positives oder negatives bescheinigt...

5

Hallo 😊

ich trinke auch Kaffee und Cola, aber alles in geringen Mengen natürlich. Wenn der Körper Lust darauf hat, dann ist es eben so. 😊
So lange keine 3 Liter getrunken werden, ist das alles okay 😅

6

Ich habe am Anfang nicht gewusst, dass man nicht zu viel Kaffee in der Schwangerschaft trinken sollte
Also habe ich bei der Arbeit so ekligen Kaffee aus dem Automat getrunken 😂 da war glaub mehr Chemie drin als Kaffee 😂 und zuhause aus dem Vollautomaten auch Kaffee also 2 Tassen am Tag
Dann erfuhr ich das es nicht optimal sei (keine Ahnung auf welcher Internetseite ich das gelesen hab!?) Naja dann hab ich komplett aufgehört
Und um die 30 ssw wieder angefangen mit einer Tasse am Tag
Genau deshalb alles gut
Ich hab nur gehört bei kleinen evtl unterversorgten Babys sollte man keinen Kaffee trinken da sonst die Plazenta zusätzlich verengt wird durch das Koffein

7
Thumbnail Zoom

Guten Morgen! Das ist eine von zwei und manchmal werden es drei. (der Automat macht die ja nur voll)

8

Gefährlich ist es bestimmt nicht, ein, zwei Tassen Kaffee am Tag zu trinken.
Ich verzichte in dieser Schwangerschaft aber aus folgendem Grund darauf: In meiner ersten Schwangerschaft habe ich keinen Kaffee getrunken und ein ruhiges, pflegeleichtes Anfängerbaby bekommen. In der zweiten habe ich Kaffee getrunken und ein zappeliges Schreikind bekommen. Kann natürlich purer Zufall sein, aber ich habe auch schon Ähnliches von Freunden gehört. Einen Versuch ist es mir jedenfalls wert ;-)

10

Ich glaube, das war Zufall 😅 ich habe in meiner 1. Schwangerschaft komplett auf Kaffee verzichtet und habe so ein Energiebündel bekommen, welches unheimlich willensstark und alles anderen als ein Anfängerbaby war 😅 jetzt in der 2. Schwangerschaft gönne ich mir öfter mal einen Kaffee. Mein Mann hat schon Angst 😂🙈

9

Wieso trinkst du nicht einfach entkoffeinierten Kaffee? Gibts sogar im Krankenhaus auf der Mutter-Kind Station😄 denke damit wäre beiden geholfen- Mutter und Kind 👌