Einnistungsblutung?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin eigentlich stille Mitleserin. Aber jetzt habe ich doch Mal eine Frage. Eigentlich sogar zwei, aber die andere dreht sich ums Stillen und wird im entsprechenden Forum platziert.
Also:
Ich stille noch. Und hatte am 20.07 zum ersten Mal meine Periode seit 2018, also meiner Schwangerschaft.
Davor hatte ich aber immer einen sehr unregelmäßigen Zyklus.
Nun hatte ich am 9. September eine kurze Blutung mit sehr viel Zervixschleim.
Sex hatte ich am 2.9. und am 5.9.
Kann das eine Einnistungsblutung gewesen sein? Gestern habe ich getestet. Negativ. Allerdings war es nachmittags. Ist der Test verlässlich oder soll ich in einer Woche nochmal testen?
Was glaubt ihr?
Danke :)

1

Ich würde sagen, dass es keine Einnistungsblutung war. Solltest du schwanger sein, hätte der Test dann bestimmt schon positiv angezeigt. Alles ist möglich aber ich vermute die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering.