Wie darf ich mir das vorstellen?

Hallo ihr Lieben,

vorab, ich vertraue meinem Arzt und mache mir keine Panik, wenn er sagt, es wäre alles in Ordnung.

Ich war heute beim 3. Screening (30+2), alles wäre in Ordnung, nur klein würde die Dame nicht werden. Ich habe glaube ich extra 2x nachgefragt, jedes Mal kam eine Bestätigung, dass sich die Werte noch in den normalen Schwankungen befinden.

Folgende Werte wurden eingetragen (so gut ich die Schrift entziffern kann):
BPD - 85
FOD/KU - 104/300
ATD - 60 (würde mein Mann auch sagen)
APD/AU - 64 (würde mein Mann auch sagen und ich weiß auch nicht wieso nur ein Wert)
FL - 59

Jetzt war ich neugierig und wollte mal wissen, wie sehr sie zur "Norm" größer ist und hab mir - ich weiß, Dr. Google ist doof - ein paar Tabellen angesehen. Im Großen und Ganzen passt sie mit ihren Maßen und ist einfach halt nicht so klein. Bei nem Vater von nem 1,91m hätte mich das aber auch schwer gewundert ;-)

Nur die ATD und APD/AU Werte, fand ich ziemlich niedrig, da war sie oftmals deutlich kleiner, als für 31.SSW angegeben. Aber wie gesagt, wenn mein Arzt meint, es wäre alles in Ordnung und mir das mehrfach bestätigt, mach ich mir da erst einmal keine Sorgen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Wie kann ich mir das vorstellen? Ist sie dadurch eher lang und schmal? Oder sagen die beiden Werte wenig darüber aus und ich kann im Moment einfach nur von "Groß" ausgehen?

Als vielen lieben Dank für eure Antworten :-D
nakaomi93 mit 🌸 (31.SSW)

1
Thumbnail Zoom

Hier mal noch ein Bild, vll erkennt ihr ja andere Zahlen

2

Huhu, beim ATD würde ich auf 66 tippen. Generell kann man ja sagen, dass die Kinder unterschiedlich wachsen und nicht nach Schablone😊
Ich denke, das passt so.
Alles Gute🍀
Anna mit Romy im Bauch (25+1)

3

Danke 😊 ja könnte auch ne 66 sein.
Ich weiß dass sie ganz individuell sind und mach mir wie gesagt auch keine Sorgen. Vor allem wenn Frauenarzt und Hebamme, die hat gefragt wie das Screening war, beide sagen es ist in Ordnung, dann vertraue ich denen auch.
Mir gings wirklich rein um die Vorstellung ob sie dann eher lang und schmal wird bzw. ob man das daran schon erkennen könnte 😊 man macht sich ja doch so seine Gedanken und Vorstellungen wie die Knirpse dann aussehen werden 🥰

weitere Kommentare laden
4

Wie groß die Abweichung bei dir jetzt genau ist habe ich gerade nicht nachgesehen. Bei meinem Großen war es aber auch gegen Ende der Schwangerschaft so, dass sein Bauch eher klein war im Verhältnis zum Rest. Er kam dann mit 56 cm und 3450 g zur Welt und hat bis heute (7Jahre) eine lange, schlanke Figur.

Die andere Sache ist die, dass Messungen beim Ultraschall auch selten absolut genau sind. Wird also so sein, wie dein Arzt sagt und alles seine Richtigkeit haben 😉.

LG
Miechen 🙋🏼‍♀️

5

Danke für deine Antwort 😊 dass sie mich mal überholen wird, war mir ja von Anfang an klar. Bei meinen knappen 1,63 und den langen 1,91 ihres Vaters habe ich auch nie mit einem Zwerglein gerechnet 😉 aber das würde dann ja ungefähr meinen Überlegungen entsprechen, dass sie dann halt eher lang und schmal wird, als einfach nur groß. Was auch kein Problem ist, Hauptsache gesund, mehr wünsche ich mir echt nicht.

Ja ich weiß, dass es da auch Abweichungen gibt 😊 und wie gesagt ich vertraue da meinem Arzt. Mich hat es halt interessiert, weil man ja auch schon überlegt wie sie aussieht, sobald sie auf die Welt kommt 🥰

6

Immer Vorsicht mit den Messungen. Bei der Großen wurde am Tag vor der Entbindung von verschiedenen Ärzten komplett unterschiedliche Werte gemessen. Zwischen 3 und 4 kg. Am Ende knapp 3.6 kg.

9

Ja ich weiß 😊 hab da auch im privaten Umfeld genug die da total falsch geschätzt wurden. Mir ging es ja auch nur drum, wie sie dann eventuell aussehen könnte bei der Geburt. Man ist ja doch neugierig 🥰🤭

10

Hallo die femurlänge war bei Screening in der 31 ssw bei meinem Sohn auch 5,9 cm und entspricht ca einer aktuellen groeße von 41 cm meine Fa meinte ich kriege ein großes schlankes baby. Tja bei 38+5 kam er mit 46 cm und 3300 gramm also sorgen wuerde ich mir da keine machen😅

11

Hey, danke :-D ne Sorgen mache ich mir auch nicht. Wie gesagt, ging ja eh nicht davon aus, einen Zwerg zu bekommen. War halt neugierig, wie sie dann bei der Geburt aussieht #verliebt

12

Ja aber so von der Entwicklung war mein Sohn fast mit den selben Werten. Mein Mann ist auch nicht so klein aber mit so einem abgebrochenen speckigen zwerg hatte ich nicht gerechnet🤣 weil er ja groß und schlank sein sollte

weitere Kommentare laden