40.SSW Schmerzen in der Scheide bei Kindsbewegungen

Hallo😀 hab mal eine Frage. Ich bin nun bei 39+2 und es ist meine erste SS daher meine Unwissenheit đŸ™‡đŸ»â€â™€ïž vorgestern hatte ich einen Termin und die FA meinte, dass sie schon sehr tief im Becken liegt und wir nur noch auf Wehen warten mĂŒssen đŸ€·đŸ»â€â™€ïž auf dem CTG war keine einzige zu sehen. Nun ist die Kleine sehr aktiv und bei vielen Bewegungen habe ich starkes Pieksen in der Scheide und Ziehen im Unterleib (muss auch immer laut aua schreien😅) einen harten Bauch bekomme ich auch öfters ĂŒber den Tag verteilt, unabhĂ€ngig von den Kindsbewegungen. Ich habe Angst Wehen nicht richtig zu deuten, also dass ich die Schmerzen auf die Kopfbewegungen vom Baby hindeute.. manchmal sind die Schmerzen in der Scheide sehr regelmĂ€ĂŸig đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

1

Ich habe morgen et und ich habe auch diese Schmerzen in der scheide und im unterleib.. ich glaube auch dass sie durch die Kindsbewegung kommen.. ist aber auch mein erstes Kind

2

Guten Morgen,

ich bin heute 39+0 und habe in einer Woche ET. TatsÀchlich habe ich diese Schmerzen auch. Manchmal, wenn sich die Kleine bewegt, muss ich richtig "stöhnen", weil es in der Scheide so weh tut. Ein Pieksen/Stechen und es schmerzt sehr. Sie liegt auch sehr tief, der GebÀrmutterhals ist bereits verstrichen und der Muttermund leicht geöffnet.
Manchmal habe ich auch das GefĂŒhl, dass sie mit den Bewegungen leichte Wehen auslöst...

3

Dieses Stechen im Muttermund ist ganz normal und keinesfalls mit Wehen zu vergleichen.

Eine Wehe ist eine Muskelkontraktion der GebĂ€rmutter und die GebĂ€rmutter kontrahiert im Gesamten. Auch wenn die Eröffnungswehen den Muttermund öffnen, spĂŒrt man sie nicht unbedingt dort. Jedenfalls habe ich bei beiden Geburten kein sonderliches Augenmerk auf dem Muttermund gehabt.

Eine Geburtswehe muss nicht schmerzhaft sein, aber sie dauert ĂŒblicherweise 45 Sekunden bis 1 Minute, baut sich auf, erreicht ihren Höhepunkt und baut sich ab.
Dabei verhĂ€rtet sich der Bauch ĂŒber die komplette FlĂ€che der GebĂ€rmutter.

Wehenschmerz fĂŒhlt sich an, als wĂŒrde man einen Muskel zu stark beanspruchen.

So habe ich damals Wehen beschrieben bekommen, dadurch konnte ich Geburtswehen auch sofort als solche identifizieren.

Es gibt noch ein gutes Video bei YouTube, ich glaube man findet es wenn man nach
-Geburt Luftballon Tischtennisball- sucht. Man sieht da ganz gut, wie die Mechanik bei der Geburt ist.

4

Guten Morgen,

ist, denke ich, alles ganz normal.
hatte ich genau so wie du es beschreibst in meinen beiden SS. meine Ärztin sagt, dass ist der kopf der auf den Muttermund drĂŒckt und dabei sticht es eben. sind ja auch alles gute anzeichen, mit dem harten Bauch (Wehen) dass sich dein Baby langsam auf den weg macht.

Alles gute fĂŒr die Geburt#klee