Prigesteron verschrieben bekommen, ohne Wert zu kennen?

Hallo! đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïžFrage, an die, die Progesteron nehmen: Macht es nicht Sinn, den Progesteron-Wert zu bestimmen, bevor man es verschrieben bekommt? Oder ist es Gang ung GĂ€be, dass es ohne Messung verordnet wird? Bei mir ist der Grund eine vorausgegangene FG. Danke fĂŒr eure Hilfe!

1

Ich bekomme Progesteron aufgrund einer GebĂ€rmutterhalsverkĂŒrzung. Bei mir hat nie vorher jmd. Den eigenen Progesteronwert bestimmt.
Du bist bereits schwanger nehme ich an?

3

Nagut, das ist aber auch was anderes. In deinem Fall muss man den Wert nicht kennen, weil man keinen vermeintlichen Mangel, sondern die VerkĂŒrzung behandelt.

4

Genau, bin wieder schwanger und gerade das erste Mal beim FA gewesen

2

Manche Ärzte verschreiben Progesteron prinzipiell bei Vorgeschichte, um den Körper in der FrĂŒhschwangerschaft zu unterstĂŒtzen.

Ich bin da aber auch kein Fan von und finde es besser, den Ausgangswert zu kennen und regelmĂ€ĂŸig zu kontrollieren.

5

War bei mir auch so. Einfach zur UnterstĂŒtzung.

6

So bis zur 16. SSW dann.sollte die Plazenta es alleine machen.

7

Ich hab es aufgrund zwei FG verschrieben bekommen und bei meiner "erfolgreichen" Schwangerschaft bis zur 20. SSW genommen. Meine Werte wurden vor der Schwangerschaft ĂŒberprĂŒft und waren im Normalbereich. Dennoch als UnterstĂŒtzung. Was der Körper nicht benötigt wird ausgeschieden...also es schadet nicht

8

War bei mir Ă€hnlich. Werte waren gut, aber wegen meiner IVF musste ich es trotzdem nehmen. Meine Werte waren dann um mehr als das Zehnfache erhöht 😅 und - das nervt mich wirklich - ich habe bis heute Reste des Gels in mir, obwohl ich vor etwa 10 Wochen abgesetzt habe. Meine Gyn ist immer wieder erstaunt und muss inzwischen auch jedes Mal lachen, wenn sie wieder etwas Gelreste aus mir rausholen muss, beim Versuch, einen Abstrich zu machen đŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïž

9

Ich habe auch prigesteron verschrieben bekommen direkt beim ersten Termin da ich kurz davor einen frĂŒhen Abgang hatte.
Sie meinte es sei zur Sicherheit es soll eine erneute fehlgeburt verhindern.

10

Ich denke es unterstĂŒtzt trotzdem. Ich nehme es aufgrund einer kĂŒnstlichen Befruchtung. Durfte es dann in der 12. Woche absetzen, bekam trotz guten Wertes eine Schmierblutung aus unerklĂ€rlichen GrĂŒnden und sollte es erstmal wieder nehmen. Seit der Einnahme war die Schmierblutung verschwunden.
Bei deiner Vorgeschichte wĂŒrde ich es nehmen. Man sagt immer, man kann es nicht ĂŒberdosieren. Der Körper nimmt sich nur soviel wie er braucht und dem Baby schaden tut es auch nicht, schließlich bildet der Körper ja selbst Progesteron, nur vielleicht nicht ausreichend viel.

11

Ich hab auch Progesteron bekommen, ohne das der Arzt nach dem Wert geschaut hat. Wir haben meinen Eisprung ausgelöst und einfach zur UnterstĂŒtzung weil ich Blutungen hatte, musste es dann bis 12. Ssw nehmen.