Zu viel vitamin a

Hat jemand Erfahrung mit pure vitamin a .
Ich nehme das und noch andere Präparate wie zb. Vitamin k und d, Eisen bvitamin und Omega die mir mein hautarzt verschrieben hat auf Grund von schlechten blutwerten.
Viele Werte haben sich wieder verbessert. Allerdings wusste ich nicht das zuviel vitamin a dem ungeborenen Baby schaden kann. Ich bin jetzt 6 ssw. Habe haute sofort mit der Einnahme aufgehört. Nehme nur noch femibion1.
Meinen ersten Termin beim Frauenarzt habe ich erst am 29.9. Hat jemand Ahnung davon.könnte das ungeborene schon einen Schaden davon tragen. Die Sprechstunde konnte mir nicht weiterhelfen weil die Schwangerschaft ja auch noch nicht bestätigt wurde.

1

Hey ich kann dir auch nichts genaues sagen. Ich kann mich nur erinnern, dass ich auch mal so Tablettek nehmen musste mit viel Vitamin A. Damals wurde mir direkt die Pille dazuverschrieben, welche ich sogar 1 Monat vorher nehmen musste, damit ich ha nicht schwanger werde während der Therapie mit diesen Tabletten. Musste sogar unterschreiben, dass ich zusätzlich mit Kondom verhüte. Diese Tabletten können wohl schwere Schäden beim Ungeborenen anrichten. Kommt bei dir wohl auf die Dosierung an. Da ich immer noch an Akne leide (seit 13 Jahren) hatte mir ein neuen Hautarzt Cremen verschrieben. Auch eine mit Vitamin A. Sie hat zu mir nichts gesagt bzgl Kinderwunsch oder SS, ich hatte aber auch nicht gefragt. Hab die Creme dann nur noch vor ES benutzt und sporadisch mal nach ES. Meinem Wurm geht es gut 😁

Lg Nici aus der 15. SSW

2

Hallo,
kontaktiere doch gleich mal deinen Hautarzt bei dem du in Behandlung bist wie es jetzt weitergeht, er wird sich wohl damit am besten auskennen.
Vitamin A sollte die ersten 4 Monate nicht über dosiert werden aber findet bei dir überhaupt eine Überdosierung statt wenn du anscheinend Mangel an diesem wichtigen Vitamin hast?
Jeder Mensch hatt im Idealfall einen lang anhaltenden Vitamin A Speicher, dieser scheint ja evtl bei dir gestört zu sein da ja deine Werte schlecht sind.
Ab zum Arzt dann hast du Sicherheit.
Liebe Grüße

3

Hallo,

ich habe nur gefunden, dass Tagesdosen über 10.000 IE Vitamin A verschreibungspflichtig sind und Schwangere dürfen keine höheren Dosen erhalten. Als mißbildungsauslösend gelten beim Menschen Tagesdosen von 7,5-12 mg Vitamin A (25.000-40.000 IE) im ersten Schwangerschaftsdrittel. Du müsstest auf deiner Vitaminpackung nachlesen können, wieviel darin enthalten ist. Wenn dein Hautarzt dir aber nichts über SS und Vitamin A-Gabe gesagt / dich nicht aufgeklärt hat, finde ich das schon fast fahrlässig... :-( Gut dass du direkt die Einnahme beendet hast. Schade dass dir dein FA nicht am Telefon wenigstens sagen konnte, wie es mit deinen diversen Vitaminpräparaten weitergehen soll/darf. Eventuell mal deinen Hautarzt anrufen und befragen? Wegen Infos/Einnahme-Nachfrage musst du bestimmt nicht extra vorstellig werden.

Ich wünsche dir alles Gute und eine gesunde SS!
LG

4
Thumbnail Zoom

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.der Hausarzt hat Urlaub. Fühle mich gerade etwas verlassen. Irgendwie fühlt sich keiner für mich zuständig. Ein Irrenhaus. Aber ich habe gerade auf der Verpackung geschaut was drauf steht ich füge das mal bei. Also so wie ich es sehe ist es doch ein gutes Stück unter der Angabe was schädlich ist oder

5

Hallo,
ja, da steht 2664 IE, das ist noch ein riesiges Stück von der "schädlichen" Menge entfernt :-) Ich hoffe, dein FA kann dir dann beim ersten Termin weiterhelfen, welche Vitamineinnahmen noch erlaubt sind und welche nicht. Blöd, dass der Hausarzt gerade zu hat... bei uns hat er momentan auch noch 2 Wochen Urlaub. Ich denke nicht, dass die Vitamin A-Einnahme deinem Baby bislang geschadet hat, aber ich würde an deiner Stelle auch erstmal aussetzen, bis ich das ok meines Arztes hätte. In einer Woche weißt du hoffentlich mehr. Ich wünsch dir alles Gute!!

weiteren Kommentar laden