Symptome vor der Geburt?

Hallo zusammen :)

Jede Schwangerschaft ist individuell und jeder hat andere Symptome etc., aber vllt. finde ich hier Gleichgesinnte, die schon die Erfahrung gemacht haben oder gerade auch mittendrin sind :)
Ich bin 37+2 und merke schon seit einigen Tagen, dass sich mein Bauch etwas gesenkt hat und sich so langsam alles auf die Geburt vorbereitet (vermehrte Toilettengänge, sehr oft harten Bauch etc.)
Heute ist es nur irgendwie so, dass ich seit ca. 3 Stunden innerlich total unruhig/nervös bin und ich irgendwie nicht zur Ruhe komme...habe gelesen, dass es wohl ein Symptom kurz vor der Geburt sein kann...
Mir ist auch phasenweise übel, aber kann jetzt nicht einschätzen, ob das aufgrund der bevorstehende Geburt ist oder wegen meinem Gallenreflux🙈
Hatte/hat jemand das selbe kurz vor der Geburt und wenn ja, wie lange hat es gedauert, bis die Wehen nach der Unruhe einsetzten? Tage oder Stunden?

Ich freue mich über euren Austausch :)

1

Ich war damals unruhig ab der 38 Woche. Mit jeden Tag wurde es anstrengender und man hofft einfach nur. Ich konnte nicht mehr richtig schlafen. Der ET kam näher... viel zu nah und dann - 4 Tage drüber 😅 plötzlich gingen nachts die wehen los und ein paar Stunden später war er da. Versuch dich zu entspannen.
Vor blasensprung oder den Wehen tut sich sowieso noch nichts. Jedes „anzeichen“ was du hast sind deine nerven und deine vorfreude 😂

Wünsche dir alles liebe und eine schöne Geburt!

2

Hallo.
Habe das schon seit 2-3 Wochen. Bin jetzt 39+2 .
Am besten nicht so viel googeln, weil genau das macht einen verrückt.
Habe gleich wenn was neues dazu kam nachgegooglt , deswegen wurde ich auch unruhig.
Also ein guter Tipp , lasse es einfach auf dich zu kommen. Ich denke mal wir werden es schon richtig merken wenn es soweit ist.
Lg und Alles gute ..