Übelkeit - eure Tipps / schlechtes Gewisssen

Guten Morgen ihr Lieben!
Ich bin ganz frisch schwanger! #huepf
Mir ist aber richtig unwohl mit Übelkeitsattacken.#contra Einerseits knurrt gefühlt den ganzen Tag mein Magen, wenn ich aber an Essen denke, wird mir flau. Heute bleibe ich zu Hause, weil ich es gestern zu anstrengend fand. Die Übelkeit hielt an, bis ich im Bett lag... und natürlich kriege ich ein schlechtes Gewissen, weil mir ist doch "nur" schlecht und ich will nicht diese Wehleidige Schwangere werden... aber quälen will ich mich auch nicht. Ist meine 1. Schwangerschaft... wie seid ihr damit umgegangen, wenn ihr nicht arbeiten konntet?#bla

Nun will ich heute gern Lebensmittel besorgen, die mir gegen die Übelkeit helfen. Bananen, Knäckebrot, Joghurt, Nüsse... Was hat auch geholfen, um den (Arbeits-)Tag zu überstehen? Dachte auch daran, Bonbons zu lutschen.
Vielleicht hat die ein oder andere ja einen Geheimtipp.

Danke für eure Antworten schonmal :) #winke

1

Zitrone! Ein paar Zitronenscheiben im Wasser oder auch Zitronenkaugummis fand ich ganz gut. Auch hat mir Isodrink gemischt mit Wasser geholfen. Sonst hatte ich immer mal wieder Lust auf einen sauren Apfel. Außerdem sind Nüsse, die du immer wieder zwischendurch knabbern kannst, super.
Alles Gute!

2

Eine Scheibe trockenes Vollkornbrot. Hatte das Brot überall dabei :P.

3

Ingwer! Beruhigt den Magen. Hat mir sehr geholfen, hab überall kandierte Ingwer dabei gehabt (war mir sonst zu scharf).
Wichtig ist, dass du deinen Magen weder zu leer noch zu voll werden lässt. Am besten isst du mehrere kleine Mahlzeiten am Tag.

4
Thumbnail Zoom

Die Kaugummis haben mir geholfen. Gibts in der Apotheke für ca 6 Euro.

5

Mach dir darüber keine Sorgen, denn ich war 2 Wochen krankgeschrieben wegen Übelkeit, gerade am Anfang glaube ich war 6. 7. Woche circa und musste meiner Vorgesetzten daher schon früh von der Schwangerschaft erzählen. Jetzt bin ich aber froh im Nachhinein, weil ich mich wirklich krass gequält hab! Bin jetzt 15. Ssw und hab immer noch manchmal mit der Übelkeit zu kämpfen, aber ist aufjedenfall besser geworden.
Mir hat leider fast garnichts geholfen, ich hatte 3 Medikamente die nur bedingt geholfen haben. Ich hab viel kaltes eiskaltes Wasser getrunken und Obst/Früchte aus dem Kühlschrank (Trauben, Heidelbeeren, Wassermelone, Apfel, etc) und es hat ein bisschen geholfen. Ansonsten ist nur abwarten bis es selber vorbeigeht. Alles Gute 🍀

6

Ich habe mir Nausema gekauft. Gibt es in Apotheken oder Amazon. Sind B-Vitamine. Mir hat es beim Anflug von Übelkeit gut geholfen. Manchen hilft aber auch ein Akupressurarmband. Gibt es auch in Apotheken.
Ansonsten sollen Zitrone und Ingwer helfen. Hatte ich mir als Tee gekauft, aber von dem Geschmack bekam ich erst recht Übelkeit 🙈
Und ich hatte immer ein paar TUC oder andere Cracker auf Arbeit in der Schublade. Das hat mir eigentlich auch geholfen.

7

Bei der Arbeit hat mir gut geholfen, kaugummi kauen.
Und Mandeln oder Nussmischung mit Mandeln kauen.
Zuhause auch gerne mal eine Scheibe Brot mit ner Prise Salz

8

wasser mir zitrone war ständig mein begleiter

9

Wow, danke für eure zahlreichen Tipps :) da ist ne Menge bei, die ich ausprobieren werde. Gerade muffel ich zwei Scheiben Weißbrot weg und es schmeckt so lecker haha:-D Zitronen habe ich auch geholt fürs Wasser, mag ich eh gerne trinken :-)
aber ich werde mir denke ich auch angewöhnen mehrere kleine Mahlzeiten nebenher zu knabbern. #mampf