Zunahme Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben,

ich habe gestern meinen Mutterpass bekommen (😍) und wurde gewogen, da ich keine Waage daheim habe hat es mich fast nach hinten weggehauen 😅🙈 Nun meine Frage: Abnehmen in der SSW ist ja generell keine gute Idee, aber könnte ich durch sehr gesunde ErnĂ€hrung und mehr Sport als vorher immerhin versuchen, das ich das Gewicht im weitesten Sinne halte oder ist das auch schon schlecht?

Danke im Voraus, euer kleiner 🐳 đŸ€­

1

Gesunde ErnÀhrung (keine strenge DiÀt!) und leichter Sport sind grundsÀtzlich nie verkehrt. Zunehmen wirst Du sowieso. Das Baby, die Plazenta usw. wiegen nun mal was.

Doof ist es auch, wenn der Körper zu Wassereinlagerungen neigt. Da kommen einige Kilos hinzu. So war es bei mir. Aber zwei Wochen nach der Geburt habe ich schlagartig 10 Kilo verloren (und kÀmpfe trotzdem mit 7 Kilo, die vor der Schwangerschaft nicht da waren).

2

Hey, also DiĂ€t halten ist natĂŒrlich nicht richtig in der Schwangerschaft. Ich kann aber aus eigener Erfahrung sagen, dass ich mein Gewicht mit einer "normalen" ErnĂ€hrung bis zur 17 ssw. auf jeden Fall gehalten habe. Danach ging es dann in SchĂŒben immer weiter nach oben, aber das ist auch völlig in Ordnung. Mit normaler ErnĂ€hrung meine ich ĂŒbrigens ohne heftige GelĂŒste und natĂŒrlich trotzdem mit dem Schokoriegel, auf den man ab und an Lust hat :)

3

Ich zĂ€hle seit zig Jahren kcal. Habe damit auch nie aufgehört in der ss oder jetzt in der Stillzeit. Habe aber ab Wissen ĂŒber die SS auf Erhalt gegessen. D. H. Das gegessen, was ich brauchte. Fast nie mehr und öfter mal etwas weniger.
Sei dir bewusst: du kannst eine Zunahme nciht verhindern. Zig Hinweise sind zu finden, was was wiegt (Baby, Plazenta, Blutvolumen etcpp). Darum kommst du schonmal nicht herum...
Nach der Geburt blieben bei mir 2 kg hĂ€ngen und das passt auch. Das hab ich tatsĂ€chlich ĂŒber 9 Monate eben zugenommen, weil weniger Bewegung und Essen auf Erhalt bzw ab und zu drĂŒber.

Also du kannst Sport machen. Soll man ja auch. Aber immer genug essen. Das ist echt wichtig.

4

DiĂ€t soll man jetzt so nicht machen, aber gesund und ausgewogen essen. Ich hab z.b. Schwangerschaftsdiabetes, da darf ich nicht so wirklich naschen oder ich trinke keinen Saft. Ich habe grad mal 4 kg zugenommen und ich hab auch das GefĂŒhl ich habe im Gesicht und HĂŒften abgenommen. Ausversehen.
Es gibt Tabelle, da steht drin, mit welchem Ausgangsbmi man wieviel zunehmen darf. Ab einem hohen bmi sollte man sogar gar nichts.
Kuck da mal nach und sprech mit deinem Arzt.
Aber wenn du dann trotzdem viel zunimmt... Das kann dann auch Wasser sein

5

Solange man sich weiterhin gesund ernĂ€hrt, ist die Zunahme völlig normal. Ich habe bis zur 20ssw bei allen 6 Schwangerschaften nur 2 Kg ( im Moment 18ssw +1 Kg) zugenommen und ab da alle 4 Wochen 4kg obwohl ich nie was anders gemacht habe. Am Ende waren es dann immer 20-25 Kg mehr und die waren kurz nach der Geburt immer wieder Weg, 4 Monate nach der Geburt hatte ich immer mein Gewicht wieder erlangt ohne was dafĂŒr tun zu mĂŒssen.

6

Hallo

Ich bin sehr schlank in die Schwangerschaft gestartet.
Bin heute ssw19+0 und heute darauf der Waage 4.7 kg mehr.
Fast 1 kg mehr in 10 Tagen. Obwohl ich die Woche mehrmals Sport mache und nicht viel SĂŒĂŸes oder Saft trinke.
Ich kann gar nichts dagegen tun.

Muss halt regelmĂ€ĂŸig essen, sonst wird mir ĂŒbel, aber ich esse kaum fettig oder SĂŒĂŸes.
Es geht halt einfach hoch.
Ich habe auch immer gedacht, wenn man drauf achtet, geht es langsam hoch, naja bei mir ist es nicht so.
Vor der Schwangerschaft konnte ich meine Figur locker halten, hatte ein sehr definierten Bauch....hatte😅


Mal sehen wo ich am Ende lande.
Ich schÀtze zwischen 15-20 kg.

Du siehst es ist so unterschiedlich.
Mir sieht man die 5 kg nicht an.
Hab mehr Bauch und Busen.

Alles gute

8

Wenn es dir hilft, meine Erfahrung (aus dem Freundeskreis) sagt, dass gerade sehr schlanke Frauen in der Schwangerschaft relativ fix zu nehmen, bei eher breiten Frauen scheint der Körper erstmal etwas an die Reserven zu gehen. Bei meinen schlanken Freundinnen sah aber dann alles schnell wieder aus, wie vorher, bei uns anderen hat's ganz schön gedauert (zum Teil sicher auch selbst verschuldet 😂)

7

Sofern es dir möglich ist auf eine gesunde ErnĂ€hrung zu achten (kein Verzicht!), Dann auf geht's đŸ€­ ich versuche es abwechslungsreich, aber oft fĂ€llt es mir sehr schwer. Obwohl es in der ersten Schwangerschaft schwieriger war, diesmal ist die ErnĂ€hrung recht ausgewogen 🙂 Solange du aktiv sein kannst und dir frisches Kochen nicht zu schwer fĂ€llt ist das Top 👍👍