Warum sagt man ...

Ich habe gerade die Frage gelesen:

Wird man in der Schwangerschaft enger?

Ich frag mich, warum man das so sagt.
Genau wie, ich bin gerissen. Hä?

Der Damm ist gerissen oder ich hatte einen Dammriss oder meine Scheide ist gerissen oder meine Vagina ist enger geworden.

Aber doch nicht ICH. Ich bin doch nicht mein Genital?!

Oder übersehe ich da was?

1

Und was ist jetzt genau dein Problem?

Wir hier sind alles keine Deutschlehrer und es versteht ja jeder um was es geht.

2

Ich glaube das sind Ausdrücke die einige sich so angeeignet haben.
Je nach Region wird ja in der Tat auch anders gesprochen.

Ich frage mich immer wie man hier schreiben kann : „Ich habe paar Fragen“ satt „Ich habe EIN paar Fragen“

Aber ob es wirklich an der Regionalität liegt oder am Bildungsstand... ich habe keine Ahnung.

Einfach kurz wundern, und nicht weiter drüber nachdenken hilft im allgemeinen ganz gut. 😉

3

😄😄😄 ich glaube, das ist Auslegungssache. Ist halt umgangssprachlich so. Jetzt wo du es sagst, finde ich es auch komisch, aber was soll’s 🤷🏼‍♀️

Ich sag auch immer „ich hatte einen Dammschnitt“, ist das dann auch falsch 🤔 müsste es dann heißen „mein Damm hatte einen Schnitt“?

Danke für den Gedankenanstoß 😄✌🏻

5

„Ich hatte einen Dammschnitt“ ist völlig korrekt.

„Ich wurde geschnitten“ ist genau so korrekt, aber ungenau. Nur weiß man halt das einem während der Geburt nicht in den Finger geschnitten wird....

Hier geht es eher darum das man selber ja mehr ist als nur eine Vagina. Und deshalb der Ausdrück „ Ich bin enger geworden“ schon seltsam ist. Aber umgangssprachlich versteht sich jeder was gemeint ist.

7

Finde die Diskussion über enger oder nicht ohnehin nicht sooo passend 😬 aber da es ein Forum zum Austausch ist, kommt sowas halt auch vor ✌🏻

4

Sprachwissenschaftlich ist das die rhetorische Figur der „Synekdoche“: ein Teil steht für das Ganze bzw. umgekehrt. Hier kannst du alles dazu nachlesen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Synekdoche

Dich stört wahrscheinlich die Assoziation, dass man sich auf einen Körperteil reduziert. Das ist aber nichts Neues und kommt aber auch im gewöhnlichen Sprachgebrauch vor, nur fällt es uns nicht immer auf.

Man sagt zb „ich bin beleidigt“ statt „ich fühle mich beleidigt.“ (obwohl man ja nicht nur aus seinem Emotionen besteht). In der Alltagssprache ist es eben einfacher, nicht die konkrete Dimension zu nennen, wenn der Kontext sowieso klar ist.

Ich fände es auch befremdlich, wenn im Smalltalk extra erwähnt wird, dass „mein Damm bei der Geburt gerissen ist“, anstatt zu sagen „ich bin gerissen.“ Zu viele Details sind (Wenn man nicht gerade im medizinischen Kontext drüber spricht) zu intim und direkt, durch die Synekdoche verlieren sie etwas von ihrer Intimität und können leichter angesprochen werden.

8

Das sagt man halt so. Bzw. Ich bin da unten enger. Ich glaube das ist auch so weil nicht jeder das Wort Vagina, Scheide oder so direkt sagt.

9

Manche genieren auch einfach gewisse Wörter wie Penis, Vagina, Damm, etc..... zu benutzen.
Dann entstehen so "Schamsätze" wie: "ich bin enger" oder "ich bin gerissen".
Ich habe neulich einen Beitrag über mein Verhältnis zwischen meinem Stuhlgang und meinem Anus/Darm geschrieben. Ich bin beruflich als auch geistig eventuell leichter dazu in der Lage auch über etwas empfindlichere Themen ganz offen zu sprechen.
Es gibt aber auch zu genüge Menschen in meinem Umfeld, da darf ich nichtmal eben von meiner Verstopfung reden, weil es denen eben unangenehm sein könnte.
Ich kann mir gut vorstellen, dass genau daraus irgendwann diese Art Sätze entstanden sind.
"Ich wurde sterilisiert", ist zb oder eventuell auch einer dieser Sätze. Denn es werden ja die Fortpflanzungsorgane sterilisiert und nicht ich als kompletter Mensch.......

10

das passiert doch oft im umgangssprachlichen!

bei uns zb völlig normal mit dem auto: ‚wo parkst/stehst du?, ich stehe am großen parkplatz usw!

vl ist es auch nicht notwendig dazu zu sagen, wo man gerissen ist, weil das logisch ist u wie auch andere geschrieben haben, ist es für viele nicht leicht Damm, Scheideneingang oder ähnliches zu sagen!

11

Warum sagen viele "Ich habe Rücken" oder " ich habe hals", klar jeder hat einen ;-)
Alles Umgangssprache, jeder weiß aber was gemeint ist.
Manche regt es vielleicht auf, aber ganz ehrlich das ist jedem selbst überlassen.
Meinen Mann nervt das auch... aber so ist es halt...
Ich denke nicht das man sich selbst als Vagina o.Ä. darstellen will.