Dringend!! Chlamydien 35.ssw?!?

Mein Partner wurde auf frisch auf Chlamydien positiv getestet (bitte fragt mich nicht woher es kommt) . Ich war bis jetzt bei der Vorsorge negativ. Jetzt werde ich mich auch testen lassen. Lange Rede kurzer Sinn. Zu 90 Prozent wurde ich angesteckt ich warte erst gar nicht auf die Testergebnisse. Jetzt ist meine Ss schon so weit fortgeschritten und ich habe Angst dass das Antibiotikum nichts bringen wird.. Zu 50 Prozent stecken sich die babys bei der Geburt an.. Ich habe unheimlich Angst davor, vor einer Frühgeburt, Totgeburt, Ansteckung Lungenentzündung.. Bitte bitte bitte sagt mir irgendwas was mich beruhigt..

1

35.sse und frühgeburt kannst schon mal von der lister nehmen. Das ist meist nicht mehr soooo wild 😘

Zum Rest... Kenn mich zu wenig mit aus... Fühl dich gedrückt

2

Don’t google with a Kugel, aber hier mal ein Link
https://www.zavamed.com/de/chlamydien-beim-mann.html

3

Will jetzt nicht böse sein und bin auch kein Experte, aber frage ihn, woher er das hat wenn du die ganze Zeit negativ warst... 😬

4

Hey ich habe ausdrücklich im Text geschrieben das mich das keiner fragen soll. Bin ja wohl nicht dumm und kann mir ja denken wie oder woher das kommt. Hättest dir dein Beitrag auch sparen können

6
Thumbnail Zoom

Entschuldigung, wollte dir wirklich nur helfen. Das „fragt mich nicht“ kann man auch auffassen wie „ich habe keine Ahnung“ und nicht „fragt mich bloß nicht, ich woher es kommt und wie scheiße das ist“... musst nicht gleich so motzig sein, verstehe dich aber und dass du mehr als sauer bist! Wollte dich nicht angreifen, aber auch in diesem Forum gibt es leider ziemlich naive Menschen und ich kenne dich nicht.

Hier noch ein seriöser Link, da steht auch was zur Behandlung in der Schwangerschaft.

https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/059-005l_S2k_Chlamydia-trachomatis_Infektionen_2016-12.pdf

Alles Gute für dich und dein Baby

weiteren Kommentar laden
5

Ich hatte in der 1. SS auch eine Clamydieninfektion, ca 11 Woche. Keine Ahnung woher, ich bin nicht fremdgegangen, mein Mann schwört er auch nicht. Bei mir hat das Antibiotika gut angeschlagen, hatte überhaupt keine Symptome. Baby gings und geht es immer gut.

Hab gelesen, man kann sich auch im Schwimmbad infizieren. Vll kommt es daher.

Mach dir nicht zu viele Sorgen, wichtig ist das Antibiotika richtig und durchgehend zu nehmen.

Wünsche dir und deinem Baby alles Gute 🍀

11

Ich werde morgen auch Antibiotika bekommen. Wir testen erst gar nicht meinte die Ärztin.. Ich hoffe das nicht do viele Nebenwirkungen entstehen.. Und natürlich dass es anschlägt und wir das Baby nicht anstecken

12

Wünsche dir alles Gute. Das wird schon 🍀😊

7

Clamydien sind eigentlich schnell und einfach behandelt.
Warum sollte Antibiotika bei einer Schwangeren nicht anschlagen ? Wenn du dich jetzt testen lässt, dann bin ich sicher, dass du das noch bis zur Geburt behandelt kriegst.

8

Deinem Baby geht es gut. Du wirst deshalb keine Todgeburt haben. Eine Frühgeburt hat sich bald auch erledigt. Nur bitte reg dich jetzt nicht auf. Bleib cool. Dieser Stress kann eine Frühgeburt auslösen. Nimm die Antibiotika und mach danach direkt eine Darmkur, damit dein Immunsystem für die Geburt fit ist.

9

Von Chlamydien kann ich ein Lied singen. Im 3. Monat kam das positive Testergebnis... Jetzt bin ich in der 32. Ssw und nehme nun zum 3. Mal Antibiotika, weil ich die Dinger nicht loswerde. Warum auch immer 😭
Vielleicht war ich gegen das Antibiotika resistent, deswegen bekomme ich jetzt ein anderes.
Wenn es danach immer noch nicht weg ist, dann weiß ich auch nicht mehr weiter