KH Einleitung immer noch keine wehe

Hi Mädels, habe gestern um 12 ein Einleitungstampon gelegt bekommen und leider keine Wehen bekommen. Habe etwas Kreuzschmerzen bekommen aber nun sind die auch verschwunden.
Soll nun morgen früh mit dem Arzt die weiter Vorgehensweise besprechen.
Ansonsten würden die mit anderen Mitteln die Einleitung versuchen, doch ich möchte das alles einfach nicht mehr riskieren und dann LEIDER einen KS machen lassen.

Viele Freunde hatten leider auch tagelang gescheiterte Einleitungsversuche. Wehen ohne Ende, jedoch ging nichts auf. Im Endeffekt wurden es Not KS‘e. Habe einfach kein Gutes Gefühl beim einleiten.

Meine kleine wird ja zu groß geschätzt, so dass ein KS ja eh sicherer wäre.

So nun liege ich hier, und sehe beim aufwachen wie sich die Dame im einleitungszimmer die Ohren zudeckt. WahrScheiblich wegen meinem geschnarcht. Seit der ss bin ich zur Schnarcherin mutiert. Tut mir auch leid aber kann ja nix machen. Jetzt hab ich Angst einzuschlafen wegen der...
Tja, kann ja nix machen aber der Druck nervt mich imens.

Wollte mich mal melden und Bescheid geben.

Aus einem septiii Baby wird doch ein Oktober Kind 😅❤️ Hauptsache sie kommt endlich gesund auf die Welt

Möchte einfach nachhause

1

Wie weit bist du denn und wie schwer wird dein Baby geschätzt?

3

Die „kleine“ wurde Samstag auf 4.333 Gramm geschätzt. Sind ET+4 heute+5

Aufgrund der fetalen Makrosomie wollen die halt die kleine nun rauslocken. Doch es gefällt ihr anscheinend in Mamis Bauch.

Ich hab nun viel heftigere schmerzen am Kreuz und unterleibskrämpfe die bis in die Oberschenkel ziehen. Oh Himmel. Bin grad am CTG und hoffe, dass die Schmerzen etwas bringen 🙏 ich hab auch echt Sorge, die kleine nicht rauspressen zu können.

Drückt mir die Daumen

2

Gib noch nicht so schnell auf
Vielleicht liest Du dich ein bisschen durch was verschiedene Einleitungsmöglichkeiten es gibt
Ich persönlich finde eine eipollösung effektiv
Hat bei mir von vier Kindern bei drei auch geklappt
Dafür muss aber der Befund geburtsreif sein

Ich drücke dir die Daumen das heute noch eine weitere Maßnahme getroffen wird um dein Baby anzuregen und wer weiß...vielleicht wird es ja doch noch ein September Baby

Alles gute für dich und die Geburt und dein Baby

4

Moin!

Nicht so schnell aufgeben! Du schaffst das!#pro
Du bist doch erst gestartet, geh einfach ruhig dran und versuch dich einfach etwas abzulenken und die negativen Gedanken einfach weg zu schieben. Das wird schon werden auch wenn es bei einigen Freunden vielleicht anders war!

Ich habe meinen Großen Sohn vor 16 Jahren bekommen, er hat sich von selbst auf den Weg gemacht kam dann aber an einen Punkt wo es von selber nicht von alleine weiter ging, da hat man nachgeholfen und es ist alles gut verlaufen!
Jetzt bin ich in einer ähnlichen Situation. Bin heute bei 39+1 angekommen und wenn sich die kleine nicht von alleine auf den Weg macht wird sie am Freitag eingeleitet. Hoffe ja darauf das es von alleine klappt... mal abwarten!

Für dich alles Gute weiterhin!#blume

5

Blöde Frage, wie sieht denn dein Darm aus?
Ich bin damals auch eingeleitet wurden, montags 10 Uhr habe ich die erste Tablette bekommen - nix, 16 Uhr die nächste nix. Eipollösung nix. Abends ganz leicht, aber auch nur auf dem CTG nix. Am nächsten Mittag ging dann der Schleimpropf ab, aber noch immer keine spürbare Wehentätigkeit. Es wurde dann festgestellt das mein Darm voll ist. Dieser wurde dann entleert und auf einmal ist die Hölle losgebrochen. 🙈