permanent harter Bauch (jetzt 15 SSW)

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum berüchtigten "harten Bauch". Ich lese immer wieder, dass es ok ist, wenn das ab und an vorkommt, dass man dann mit Magnesium gegensteuern soll, dass das ev schon Übungen für Wehen sind etc.

Mein Bauch ist gefühlt von Anfang an sehr hart, und das dauerhaft. Tatsächlich fiel es mir vielmehr einmal auf, als er mir plötzlich "verdächtig" weich vor kam. Ein bisschen macht mir das Sorgen, auf der anderen Seite frage ich mich auch, warum mein Bauch sich plötzlich weich anfühlen sollte, wenn er vor der Schwangerschaft ja auch immer "hart" war? Also blöd gefragt, wo sollen denn die Bauchmuskeln hinkommen, die bilden sich ja nicht innerhalb von ein paar Wochen komplett zurück?

Vielleicht kann mir jemand helfen :)

Danke und LG
Luisa

1

In der 15 SSW halte ich einen harten Bsuch für unwahrscheinlich. Ein harter Bauch zieht sich zusammen und löst sich nach einer gewissen Zeit wieder. Das sind Kontraktionen und bei dir hört es sich permanent an. Vielleicht eher Versauungsstörungen. Befrage mal deinen FA dazu. Übungswehen beginnen erst in der 20 SSW. Auch da sollten die Kontraktionen nicht zu oft sein (hab leider gerade deswegen Bettruhe).

2

Dein Baby schiebt deine bauchmuskeln ja etwas nach aussen und sie werden gedehnt, das führt dazu das der Bauch sich weich anfühlt. Wenn der Bauch hart ist, sind damit nicht die Bauchmuskeln gemeint, sondern deine Gebärmuttermuskel, der sich anspannt. Das dürfte in der 15. SSW noch nicht so sehr passieren und würdest du wenn dann eher im unteren Teil deines bauches wahrnehmen und nur als so eine Art Kugel, da deine Gebärmutter erst im dritten trimester bis zum Brustkorb hochwächst.
Nimmst du denn schon Magnesium? Ich würde, falls nein, damit einfach anfangen. Es muss ja noch nicht hochdosiert sein. Magnesiummangel hat man in der schwangerschaft meistens sowies und Schaden tut es nix.