SS-Diabetes

Hallo Mädels,
Bei mir gehts heut um Diabetes.
Leider wurde bei mir anhand des großen Zucker Tests Schwangerschafts Diabetes festgestellt..

Dadurch das meine Wunsch Klinik keine Kinderklinik hat muss ich meine Werte extrem gut halten. Soweit so gut ist alles gar kein Problem
Jedoch schwirrt mir ein anderes Thema im Kopf rum.

Durch den GeburtstagvorbereitungsKurs des Wunsch Krankenhauses hat mir die Hebamme ans Herz gelegt bitte Schonmal ab der 38 ssw die erste vormilch abzustreichen und in kleinen spritzen einzufrieren. Diese soll ich natürlich bei der Geburt mit bringen.

Das ist dafür da damit was der kleine unterzuckert auf die Welt kommt die ihn sofort damit versorgen können. So hab ich es verstanden.

Aber krieg ich dann nicht den kompletten vollen Milcheinschuss nach 1-3 Tagen ?
Musste das jemand auch machen mit Diabetes?

Ich hab auch ein Heft mit bekommen wo alles drin beschrieben steht wie ich das zu handhaben habe.
Ich bin aber komplett verunsichert ob ich das überhaupt schaffe 😂

Vielleicht hatte jemand dasselbe und kann sich mit mir austauschen.

Liebe Grüße Tanja 30ssw👼🏼🤰🏽

1

Hi. Ich habe im Threat darunter schon was dazu geschrieben. Ich hatte auch Diabetes und habe das Kollostrum aufgefangen und in einer Spritze (bzw. Ich hatte 10 dabei) eingefroren. Da geht es nicht um die Muttermilch! Der Milcheinschuss kommt erst 3 Tage nach Geburt. Das Kollostrum ist die Vormilch, die sich in der Schwangerschaft schon bildet und bis zum Milcheinschuss da ist.
Ich bin auch erst verzweifelt, weil ich erstmal überhaupt nichts gewinnen konnte, dann hat mir meine Hebamme aber gezeigt, wie es geht und ich hatte 10 Spritzen dabei, die mir wirklich den Popo gerettet haben. Unser Sohn war zwar nicht unterzuckert, aber meine Brustwarzen an Tag zwei so blutig u d kaputt, dass ich froh war, die spritzen dabei zu haben, damit ich wenigstens etwas Ruhe für meine Brust haben konnte (und die Creme richtig einziehen konnte).

Wenn du eine Hebamme hast, würde ich sie bitten, dir das nochmal zu zeigen, wie man die Milch ausstreicht.

2

Ich mach das auch, so alle paar Tage, weil ich nicht öfter dazu komme. Milcheinschuss hab ich bis dato keinen, ist physiologisch auch gar nicht wirklich möglich, da die Östrogen und Progesteronspiegel viel zu hoch sind.

Hast du eine Hebamme, die dir das ausstreichen und auffangen zeigen kann? An sich ist das kein Hexenwerk und funktioniert ganz gut :)