Kleiner Kopfumfang-Hilfe- Ultraschallmessungen

Thumbnail Zoom

Ihr Lieben, ich hatte gestern meinen FA-Termin und bin 18+6. vorher war das Kind super entwickelt und sogar 1-2 Tage „weiter“.
Jetzt ist es so, dass das Baby folgende Messdaten hat:


BPD: 4.2
KU: 14,8
AU: 12,9
FL: 2,7
Gewicht: 240g

Gesamtbeurteilung: 18+3 (statt 18+6)

Alle Werten- bis auf KU scheinen locker in der Norm zu liegen, auch wenn der BPD-Wert auch etwas kleiner ist.
Der KU entspricht 17+6!! Ich war total erschrocken und hatte bei der FA natürlich nachgehakt... die FA meinte, alles soweit in Ordnung, sie haben ja eh bald den Termin bei der Feindiagnostik. Da wird ja nochmal alles nachgemessen.

Super. Beruhigend fand ich das nicht.
Zu Hause habe ich mir die Werte in die Normkurven eingetragen und war total geschockt! Der KU schafft es mit Ach und Krach auf die 3%-Kurve.
Leider gibt es im Mutterpass keine Normkurven für den KU, sodass ich im Internet mehrere miteinander verglichen habe.

Kann mich bitte jemand beruhigen?? Vermisst man sich schnell mal beim KU? Ich mein, 1 Milimeter sind Welten auf der Kurve...und hattet ihr das auch mal, dass dann 2 Wochen später plötzlich der KU enorm gewachsen ist?
Ich habe mal beide Kurven eingefügt...
Anmerkung: die Kreuze die nicht von mir sind, habe ich grau angemalt. Die Werte vom Baby sind PINK.

Über Erfahrungen/Antworten würde ich mich freuen 😭
Lg

1

Ich würde auf das jetzt absolut nichts geben. Das ist ein Ultraschall, keine richtige physische Messung mit dem Maßband. Bei mir variieren die verschiedenen Messungen auch von 18+4 bis 19+4 ... (lt. Ultraschallberechnung) ... Aber ich vertraue mehr auf das was meine Ärztin sagt, als auf einen Ultraschall...Wie soll man da punktgenau die Maße treffen?

Und mir der Antwort von deiner Ärztin wegen der Feindiagnostik. Das sind andere Geräte, mehr Zeit, erfahrenere Ärzte. Da ist es sicher etwas genauer...trotzdem aber ein Ultraschall ...

Häng dich bitte nicht auf sowas auf. Wenn etwas wäre, dann würde dein Arzt mit dir reden!

LG und hab eine entspannte Schwangerschaft ❤️
Sabine, 21. SSW

3

Ich danke dir für die aufbauenden Worte💕
Da ich schon ein Kind mit einem seltenen Gendefekt habe und mir damals während der SS auch einige Werte „negativ“ aufgefallen sind, wirft mich sowas dann doch schnell aus der Bahn..

Ich weiß, dass die Messungen ungenau sind und hoffe einfach, dass das Kind sich vielleicht bewegt hat o.ä.. kann aber bis zur Feindiagnostik keine Ruhe finden.

Dass der Kopf klein ist- davon gehe ich aus. Aber es hätte nicht die letzte Kurve sein müssen :( also die 3% Perzentilkurve ...
Werde Montag nochmal in der Praxis anrufen.
Aber es ist schön zu hören, dass es bei anderen auch Abweichungen gibt...

Passiert das beim Kopf schnell? Man sollte meinen, dass sich gerade der Kopf gut messen lässt...

2

Hallo,

Unser Baby war auch beim 3. Ultraschall etwas zierlicher als erwartet und vor allem der Kopf war überraschend klein. Meine FÄ hat das auch nicht aus der Ruhe gebracht, mich schon ein wenig. Wir haben jetzt ein paar Wochen später nochmal gemessen und siehe da - das Baby hat alles aufgeholt, auch beim Kopf :)

Lg

4

Danke für deine Antwort 💕
War es denn auch 1 Woche „zurück“ bzw. Auf der untersten Kurve und dann plötzlich nicht mehr?

Glaube, dass die Feindiagnostik in der 20. Woche so ausschlaggebend ist... habe so Angst, dass der Kopf auch da klein ist :( Da ich schon ein Kind mit einem seltenen Gendefekt habe, das auch mit einer Mikrozephalie einhergeht, bin ich natürlich doppelt verunsichert😩🤯
Chorionzottenbiopsie war zum Glück unauffällig 🙏🏻
Aber habe Angst, dass ich mir unbemerkt irgendwelche Infektionen zuziehe. Gegen Cytomgalie bin ich zum Glück immun, aber nicht gegen Toxoplasmose...oder was weiß ich, was noch das Kopf-bzw. Gehirnwachstum beeinträchtigt 😭
Mein kleiner geht in die Kita und schleppt das ein oder andere evtl. An...

Liebe Grüße 💕

8

Ja, es war eine gute Woche zurück, wenn ich mich recht erinnere sogar 9 Tage oder so... Jetzt ist es ziemlich genau auf der 50. Percentile also genau da wo man es erwarten würde. Dass du schon einen CMV Titer und eine unauffällige Chorionzottenbiopsie hast ist doch perfekt! Hier gibt es weder Malaria noch Zikavirus also bleibt nicht mehr viel, was eine Mikrozephalie auslösen könnte. Auf welcher Percentile ist der Kopf denn genau? Erst ab der 10. abwärts schaut man noch einmal im Feinultraschall nach (und meine FÄ hat mir gesagt, dass sie auch Frauen hat mit Babyköpfen auf der 3. Percentile wo alles in Ordnung ist also auch das muss dann noch nichts heißen). Die Percentilen sind auch keine Grenzen! Es sind nur Vergleichsbereiche, die angeben, wie viele Kinder zu diesem Zeitpunkt die selben Messwerte haben (um es stark vereinfacht auszudrücken). Mein Sohn hatte schon mit 5 einen gleich großen Kopf wie ich... Seiner ist tendenziell groß und meiner tendenziell einfach klein. Ich habe trotzdem Abi gemacht und studiert 😁 es gibt auch einfach interindividuelle Unterschiede und auch das Wachstum verläuft in Schüben wie bei meinem Baby Nr. 2 jetzt 🤗

Lg

weitere Kommentare laden
5

Huhu!
Meine Tochter hatte auch einen Mini-Kopf bei jeder US Untersuchung (und das waren einige). Meine FA hat das nicht gestört. Sie hat halt einen schmalen, langen (ovalen) Kopf, entspricht halt nicht der Norm für den BPD z.B.
der zweite Zwerg hat jetzt noch einen kleineren Kopf, z.t. Auch unter der 5. perzentile. Zwischenzeitlich hab ich mir Gedanken gemacht, da aber alles andere unauffällig War, geh ich einfach davon aus, dass alles passt und er halt auch einfach einen kleinen Kopf hat 🤷🏻‍♀️

Und ein geringerer KU kann für die Entbindung auch vorteilhaft sein 😉

6
Thumbnail Zoom

Hey💕
Mein Mann und vor allem ich haben auch kleine Köpfe, aber ich war so „geschockt“, dass mein Sohn es gerade so auf die 3%- Perzentile geschafft hat...
Leider habe ich keine besseren Normkurven für den KU gefunden. Hast du Messwerte bzw. Kurven zum Vergleich? Im Mutterpass ist ja keiner :/

Also war bei dir auch BPD und KU eher klein? Beide Werte?

Ich hatte gelesen, dass wenn der BPD klein ist, der KU dann quasi den Wert „ausgleicht“, in dem Er zB normal ist. Aber bei meinem Sohn ist der KU ja noch kleiner 😩
Hier die Kurve vom BPD..das Pinke Kreuz. Bin ja seit heute sogar 19+0.
Also die restlichen Werte sind normal bzw. Gut.
BPD ist ja eigentlich auch im grünen Bereich.

Beim KU machen Millimeter halt Welten auf der Kurve aus- was mir etwas Hoffnung gibt. Ich das macht mich echt verrückt !!

Dir alles Gute und danke für deine Antwort 🍀💕

7

Hi süße ihr macht euch immer so verrückt was alle Messungen angehen nicht jedes baby hat den gleichen kopf größe Gewicht Bauch ect ich bekomme mein 3tes baby und meine waren immer kleiner als in der woche mein Sohn 5 tage nach ET kopf 33 cm 49 cm 3060 gram meine Tochter 38+0 47 cm 2400 gram kopf 32 cm 3tes baby aktuell 36 ssw auch Größe gewicht 11 tage zurück versuch zu entspannen nicht jedes kind bzw baby ist gleich lg :-)

11

Ja weil der KU unter 5% liegt. Muss mal am Montag in Erfahrung bringen, ob es je ganze Zeit schon so war... vielleicht sind erstmal die anderen Körperteile gewachsen. Ich weiß es nicht.
Hoffe einfach nur, dass es ein Messfehler war ..

Lg

16

Ja wollte nur sagen das die Köpfe meiner kinder immer kleiner waren als wie in der Woche :-) und jetz haben alle 2 ein dick Schädel 😂😂

weiteren Kommentar laden
14

Hey, wir hatten es das wir ab der 22 ssw ca zwei Wochen mit den Kopf zurück lagen. Dann ging es los Infektion auszuschließen sämtliche blutabnahme n, großer zuckertest, ins Krankenhaus zum us. Es war die reinste Achterbahnfahrt von down Syndrom über Hirnblutung wurde uns alles an den Kopf geknallt. In der 30 ssw war von als dem nichts mehr der Kopf hatte aufgeholt. Lg

15

Oh Gott was für ein Alptraum!!!!😭 ich drücke dir die Daumen, dass es so bleibt 🍀💕 waren bei dir auch beide Werte zu klein (BPD und KU)?

Ich hoffe auch so sehr, dass der Kopf aufholt.
Ich habe bereits eine Chorionzottenbiopsie machen lassen- alles super! Dann wurden noch weitere Gene untersucht (da unser 1. Sohn bereits einen Gendefekt hat) - keine Anomalien gefunden.
Das Kind war anfangs top entwickelt, sodass ich Aus allen Wolken gefallen bin, als ich diesmal die Werte für den Kopf gesehen habe😭

Meine FA wirkte gelassen und meinte, dass alles im grünen Bereich wäre, aber denke eher, dass sie mich nach meiner Vorgeschichte nicht verunsichern wollte und die Feindiagnostik abwartet.

Ich werde bis dahin echt durchdrehen.
Danke für deine Antwort💕
Lg