ET korrigieren oder nicht?

Hallo!

Wenn bei 8+4 das Baby in der Entwicklung 2 Tage weiter ist und bei 11+4 sogar 3 Tage weiter, warum wird der ET dann nicht korrigiert?
Bei 8+4 meinte die Ärztin, dass es noch nicht muss. Bei 11+4 sagte sie, dass es nun zu spät wäre. Termine dazwischen gab es nicht.

Wann wurden eure Termine korrigiert?

Ich weiß, am Ende machen 2 Tage wenig aus. Es würde mich einfach interessieren, wann korrigiert wird. :-)

1

Bei mir wurde in der 8. SSW glaube ich um 2 Tage korrigiert. Ab der 12. SSW wird glaube ich nicht mehr korrigiert.

Aber wenn du ziemlich genau weißt, wann dein ES war, dann ist es eigentlich blöd, wenn korrigiert wird, wenn das Baby weiter ist. Denn je eher dein ET, desto eher wird ggf. eingeleitet, wenn du über ET bist. Obwohl der Krümel vielleicht noch ein paar Tage Zeit hätte.

Also bei den paar Tagen würde ich mir keine Gedanken machen.

4

Ich weiß in der Hinsicht leider gar nichts. Ich wurde direkt nach Absetzen der Pille schwanger, hatte noch nicht mal eine Abbruchblutung. Dafür aber 4 Wochen dauerhafte Blutungen während der Pille. Von daher hab ich die Abbruchblutung auch nicht vermisst 😅

2

Huhu, wegen 2 oder 3 Tagen Korrigieren die es nicht 😊. Wenn es 1 woche oder so gewesen wäre denn ja. Alles gute

3

Huhu.
2-3 Tage sind da nicht wichtig. Es geht dann eher um Wochen. Also wenn dauerhaft dein Kind eine Woche weiter ist bis zur 12 Woche wird es korrigiert. Für die paar Tage sind ja dann die 14 Tage Zeit un den ET die es später oder früher kommen kann.

Meine Bohne war auch immer 2-3 Tage weiter und der ET ist geblieben.

Alles Gute 🍀

5

Meine Ärztin korrigiert nur, wenn es mindestens um 7 Tage geht. Alles darunter lohnt sich nicht bzw ist einfach eine normale Abweichung in der Entwicklung. Zb das Wachstum des Embryos ist ja häufig sprunghaft. Dh er kann 2 Tage später schon 5mm größer sein, was ihn in einer frühen Woche direkt wieder 3 Tage aufholen lässt. Um 2 Tage würde sie darum nie korrigieren.

6

Ja... 1:1 meine Ärztin in meiner 1.SS
Und man könnte sich ja vermessen usw.

Bin mal gespannt was sie jetzt bei mir in der 2.SS messen.

7

Huhu, war bei 6+5 das erste mal da wurde 2 Tage vordatiert.
Beim nächsten Termin 11+5 wurde ich wieder vordatiert für 2 Tage.
ET ist dann vom 21.3 auf den 17.3 gerutscht.
War bei 26+0 da, da wurde nichts mehr gesagt und alles zeitgerecht entwickelt :)

9

Bei mir hat der Ultraschall immer eine andere SSW angegeben als ich tatsächlich war und mein ET wurde nie geändert. Also nichts zurückdatiert oder so. Meine Frauenärztin hielt davon sozusagen nichts.

10

Der ET müsste dann ja jedes Mal beim
Termin korrigiert werden. Dein Kind wächst nicht nach Plan. Mal ist es ein paar Tage zurück und mal ein paar Tage oder vielleicht ne Woche weiter. Halte dich an den ursprünglichen Termin. Ob es dann ein paar Tage früher oder später kommt, spielt da keine Rolle.
Nur bei der sehr großen Abweichungen würde es Sinn mache, aber da würde ich mir dann vermutlich Sorgen machen. 😉

11

Hallo,

Bei mir hat der Arzt vom Ersttrimesterscreening festgestellt, dass das Baby mindestens eine Woche weiter ist. Das war bei 12+5. Er meinte, er würde meiner FÄ nahelegen, dass der ET korrigiert wird. Hat sie aber nicht gemacht (wahrscheinlich zu spät). Seither ist das Baby immer mindestens eine Woche weiter gewesen. In der 16. SSW war es sogar so groß und schwer, wie es in der 18. SSW hätte sein sollen.
Jetzt liegt es mit der Größe genau im Normbereich und ist nur mit dem Gewicht leicht drüber.
Mal abwarten. Es kommt ja eh wie es kommt :)

Alles Gute dir