Schwangerschats Beschwerden.. Wann war der Höhepunkt erreicht?

Hallo ihr lieben đŸ™‹â€â™€ïž

Ich bin in der 11 ssw (10+4) und mir geht es einfach nur dreckig, wann war bei euch der Höhepunkt erreicht, bevor es endgĂŒltig besser wurde?
Ich weiß gerade einfach nicht was ich tun soll, meine beiden Kinder mĂŒssen sich leider viel selbst beschĂ€ftigen, da ich nichts machen kann und mein Mann ist bis abends arbeiten.

Vielen Dank schonmal fĂŒr eure Antworten und einen tollen Tag.

1

Ich meine, dass es mir ab der 12.Ssw besser ging. SpÀtestens 13.Ssw.

(SpĂ€ter kamen dann andere Beschwerden 🙊)

2

Ich bin heute 20+1 und quĂ€le mich seit der 6. Woche mit Übelkeit. đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

Ich hatte selbst in der 18. ssw noch einen Tag, an dem ich mich vormittags mehrfach ĂŒbergeben habe.

Es gibt mal bessere und schlechtere Tage. Aber es ist halt immer noch unterschwellig da und ich bin‘s langsam auch sehr leid.

Habe mir heute nach RĂŒcksprache mit meinem Gyn „Vomex“ geholt und hoffe, dass es mir zwischendurch helfen wird.

3

Von der 7ssw bis zur 14ssw hab ich mit Übelkeit und erbrechen zu kĂ€mpfen gehabt und 9kg abgenommen. War zwischenzeitlich auch im Krankenhaus weil meine Kalium Werte im Keller waren.
Ich bin jetzt veo 18+4 und mir geht es super. Halte durch 🍀

4

Ganz schlimm war es von der 8ssw bis zur 18 ssw. Mit Cariban bin ich ganz gut gefahren ( morgens 1, mittags 1 und nachts vor dem schlafen gehen 2. Ich nehme bis heute (35ssw) noch eine Tablette morgens, da ich sonst wieder đŸ€ź. Aber es ist nicht so schlimm wie am Anfang. Frag mal deine Ärztin nach Cariban. Aber meistens wird es ab der 16. Woche besser. Also halte durch.

5

Huhu!
Bei mir war definitiv die 13. Woche die Schlimmste. Jetzt bin ich in der 14. Woche und mir gehts endlich wieder gut, ich bin so dankbar. đŸ™đŸŒ

6

Ab der 13/14.Woche wurde es zeitweise besser und ab der 15.Woche wie ausgewechselt. Momentan leide ich wieder enorm (9.Ssw). Trotz Medikament erbrechen und dieser stĂ€ndige Kampf mit der Übelkeit. Ich bin echt nicht so empfindlich, aber die ersten Monate machen mich psychisch fertig.

7

In der 12. Ssw ging die Übelkeit langsam weg... ab der 28. Ssw kamen dann aber andere Beschwerden dazu (Ischias, Wehen...).

Richtig gut ging es mir also nur von der 13. bis 27. Ssw đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

Lg, babyelf mit babygirl (18 Monate), babyboy im Bauch (28+5) und ⭐⭐⭐

8

Der Beitrag könnte haargenau von mir sein. Bin 10+3, habe zwei Kinder im Alter von 2 und 4 Jahren und mein Mann arbeitet abends. Mir geht es dreckig und meine Kinder beschĂ€ftigen sich leider auch ĂŒberwiegend alleine wegen dne ganzen Beschwerden đŸ˜Ș

9

Ca. 14 Ssw und ab da gings mir vieeeeel besser, jetzt 17. Ssw wĂŒrge ich nur sehrrr selten, wenn wirklich etwas stinkt