7+0 Ultraschall, Embryo zu klein

Thumbnail Zoom

Hallo! Mein Baby hing von Anfang an hinterher.
5+3 nur leere Fruchthöhle
6+3 Dottersack ohne Embryo
7+0 kleiner Embryo mit Herzschlag und die FA ist nicht gut zufrieden. Sagte wir gucken genau in einer Woche nochmal und wenn vorher Blutung auftritt soll ich mich melden, da der Embryo schon stark hinterher hinkt. Verrechnen leider unmöglich, da es sich um eine ICSI handelt...mit Dottersack und Fruchthöhle war sie zufrieden.

Ich mache mir solche Sorgen... zumal unser erster Sohn von Anfang an so riesig war!! Wir sind auch beide recht groß...

1

Hallo an 6+3 war bei mir auch nur fruchthoehle und Dottersack zu sehen was ja zu dem Zeitpunkt auch ganz normal ist. Ist das Bild von heute an 7+0 und laut Rechnung von der messung her erst 6+4? Das sind nur 3 Tage zurueck datiert und das 7 bis 10 Tage vor oder zurueck datiert kommt sehr oft vor und ist erst mal kein Grund sich zu sorgen denn euer Baby hat einen Herzschlag also versuch dich zu entspannen auch wenn schwer faellt. Meine schwaegerin wurde damals um 2 Wochen zurueck datiert trotz festgestellten Eisprung und dann ab der 12 ssw war ihrer im 1 1/2 Wochen voraus. Das Wachstum ist ja auch immer sehr unterschiedlich. Manche haben schon ne fruchthoehle in der 5 ssw andere wiederum erst in der 6 ssw und manche kruemel sind erst mit Herzschlag in der 8 ssw zu sehen. Alles Liebe 😘

2

Bei mir war sogar an 6+2 nichts zu sehen außer eine leere Fruchthöhle. Wurde zurück datiert ich glaube 4 Tage. ES war bei mir bestimmt daher auch kein Spielraum. 2 Wochen später in der 9.SSW war dann der Wurm inkl. Herzschlag zu sehen. Und hatte sogar wieder aufgeholt.
Vertrau deinem Krümelchen 🥰

LG Nadine mit Babyboy 22SSW 💙

3

Hallo,

mein Sohn hing noch extremer hinterher, bei 7+2 war nur eine leere Fruchthöhle zu sehen, eine Rückdatierung um 7 Tage war die Folge. Bei korrigiert 10+2 entsprach die Größe vom Embryo nur 8+5, also folgte eine erneute Rückdatierung. Insgesamt hing der Krümel also 18 Tage in der Entwicklung zurück. Positiv gedacht habe ich da schon lange nicht mehr. Trotzdem springt hier ein mittlerweile fast 1,5 jähriger Wirbelwind umher. Gib die Hoffnung nicht auf, nicht alle Babys wachsen nach Lehrbuch und solange sich überhaupt etwas weiter entwickelt und das Herz schlägt, ist doch erstmal alles ok.

Liebe Grüße

4

Ich habe meinen ES bestimmt und an ES+9 schon positiv getestet, also sind da keine großen Abweichungen möglich. Trotzdem sah ich erst an 7+4 überhaupt einen Herzschlag und einen winzigen Embryo. Das Baby hing auch danach immer 2-3 Wochen hinterher in Größe und Gewicht, sodass ich später auch 2x deshalb zur Feindiagnostik musste. Ihr Gewicht war teilweise nur auf der 2. Perzentile. Mittlerweile bin ich an 38+6 und alles hat sich in den letzten Wochen total relativiert. Meine Kleine liegt bei allen Werten rund um die 50. Perzentile und ist exakt zeitgerecht entwickelt. Was ich damit sagen will: keine Panik! Die Kleinen wachsen in ihrem eigenen Tempo.