Mutmachpost für alle mit kaum bis garkeinen Symptomen

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,

da ich weiß, wie ich mich selbst verrückt gemacht habe, die vergangenen zwei Wochen, wollte ich mal einen positiven Post hier hinterlassen, für alle die sich wegen mangelnder Symptome sorgen.....

Ich hatte vor 4 Wochen bei 5+6 meinen ersten Termin. Da hat schon fleißig das Herz geschlagen und laut Ultraschall war der Zwerg sogar schon 2 Tage weiter.
In dem Moment war ich super glücklich und froh.
In der folgenden Woche hatte ich ganz leicht mit Übelkeit zu tun. Aber wirklich wenig. Ich hatte eher immer ein flaues und leeres Gefühl im Magen. Müde war ich auch deutlich mehr, aber sonst ging's mir erstaunlich gut. Als dann vor zwei Wochen die Übelkeit aufgehört hatte, und dazu kein Unterleibsziehen mehr da war, habe ich mir schon arg Sorgen gemacht und mich verrückt.
Demzufolge war ich heute vor meinem zweiten Termin auch extrem aufgeregt. Aber es war unbegründet. Der Zwerg ist nach wie vor 2 Tage weiter laut Ultraschall und das Herzchen hat geschlagen. Nur geschlafen hat er gerade und mir nicht gewunken. Das ist aber nicht schlimm, ich freue mich, wenn er entapannt war und alles zeitgerecht ist.

Also macht euch nicht verrückt, wenn ihr kaum bis keine Symptome habt, vertraut eurem Bauchgefühl. Das war bei mir trotz, der Angst durchweg gut und ich habe dem Zwerg vertraut.
Ich hoffe ein paar besorgten Mädels hier ein wenig Angst nehmen zu können mit meinem Post.

Liebe Grüße

1

Das freut mich sehr zu lesen. War bei mir ja ungefähr auch so, mal hatte ich symptome, mal wie weg geblasen. Dann fragt man sich, ob alles ok ist. Aber das sagt nunmal nichts darüber aus, ob eine schwangerschaft intakt ist oder nicht. Hab seit Montag wenig Mo Übelkeit zu tun und freue mich grad sehr darüber, weil es mir heute endlich mal gut ging. Alles gute für dich.

8

Danke dir :-)
Dir auch weiterhin alles Gute #klee#herzlich

2

So ein süßes kleines Bärchen #herzlich
Bei mir war es genau so! Bzw ich hatte wirklich absolut gar keine Übelkeit oder flaues Gefühl im Magen. Die Müdigkeit hatte ich Anfangs enorm, aber seit ca 2 Wochen ist sie nur noch an 2-3 Tagen da gewesen. Bei mir war an 9+4 auch alles super. #herzlich
Nächster US ist in 2 Wochen, da bin ich dann in der 13. SSW. Ich bin soooo gespannt!

3
Thumbnail Zoom

Unser Maikäferchen. #herzlich

9

Ach wie süß dein Zwerg ist #herzlich
Ich drücke dir fest die Daumen für deinen nächsten Termin. Da ist bestimmt auch alles super!

Alles Gute für dich!

4

Kann ich bestätigen - war bei mir absolut genauso. Ich hab mir jeden Tag - jede Minute - so viel Sorgen gemacht. Aber hab jetzt schon die Hälfte hinter mir und es war bisher alles gut.

10

Oh toll, da hattest du schon Bergfest. Ich wünsche dir weiterhin eine schöne unkomplizierte Kugelzeit #herzlich

5

Das tut gerade so gut zu lesen! Hatte die ganze Zeit mit einigen Symptomen zu kämpfen und ausgerechnet heute, beim Wochenwechsel in die 11. Woche, einen Tag vor dem nächsten Gyn Termin geht es mir so gut wie die letzten 4 Wochen nicht 😅

11

Ja genau deshalb habe ich den Post gemacht.
Man macht sich einfach total verrückt und dann liest man eben auch oft, dass etwas schief geht. Dabei geht ja in den meisten Fällen alles gut und man muss sich wirklich nicht, wegen fehlender Symptome sinnlos verrückt machen.

ICh drücke dir für deinen Termin morgen die Daumen #klee

14

Es war alles bestens! 🥰 Und gerade so um die 11. Woche lassen bei vielen die starken Beschwerden nach und es ist völlig normal! Es sollte viel mehr solcher Posts geben!

weitere Kommentare laden
6

Wow danke!!! Ich habe genau die gleiche Situation..Hatte um die 5 ssw Übelkeit/ eher ein leeres, komisch-flaues Gefühl im Magen. Dazu extreme Müdigkeit. Seit einer Woche ist die Übelkeit praktisch weg. Bei meiner ersten SS hatte ich überhaupt keine Symptome. Diesmal bin ich aber mit Zwillingen schwanger und da hört man ja oft dass man noch mehr mit Übelkeit etc. zu kämpfen hat.
Bin nun in der 8 SSW. Morgen habe ich endlich den nächsten Termin. Die Gedanken und das Kopfkino dass die beiden Herzchen nicht mehr schlagen, ist ständig da. Du hast mir gerade extrem Mut gemacht da deine Geschichte genau wie bei mir ist🤗🤗 Danke dafür..Ich wünsche dir weiterhin alles Gute in der SS🥰

12

Gerne. Letzte Woche hat eine andere liebe Userin mir mit ihrem Beitrag genauso Mut gemacht und von da an habe ich mich nicht mehr ganz so doll verrückt gemacht. Das hatte mir auch geholfen und deshalb hatte ich mir vorgenommen, wenn bei meinem TErmin alles gut ist, dass ich auch anderen Mut machen möchte und versuchen möchte, ein wenig die Sorgen zu nehmen.

Ich danke dir und wünshce dir auch alles Gute weiterhin #herzlich

7

Das macht wirklich Mut! Bei mir sind seit Ende 8. SSW auch alle Anzeichen verschwunden und jetzt wird auch das Bäuchlein (vielleicht eh eher noch folge der Stimulation und der überstimulstion?!) kleiner. Ich mach mir ständig einen Kopf! Aber du hast recht: man sollte auf den eigenen Körper und das eigene Baby vertrauen!
Alles gute für deine Schwangerschaft

13

Ja mein Monster-Blähbauch ist auch schon etwas weniger als vor 2 Wochen. Auch das ist sicher ganz normal :-)

Auf sein eigenes Gefühl vertrauen ist wirklich am Wichtigsten, gerade jetzt in der Schwangerschaft. Das vergisst man schnell, wenn man liest, was alles schief gehen kann.

Ich danke dir und auch für dich weiterhin alles Gute #herzlich

16

Ja, was alles gut und normal läuft liest man ja eher selten. Daher: vielen Dank fürs teilen und mut machen!