"Fremde" Kinder Risiko in der SS?

Ich hab diese Woche erfahren, dass isch schwanger bin (heute 4+3).­čą░ In einer Woche habe ich meine beiden Nichten (3 und 5 Jahre) zu Besuch ├╝bers Wochenende. Ich war vorgestern beim TCM-Therapeuten, der auch Dr. med. und Gyn ist. Er hat mir absolut davon abgeraten und etwas Angst gemacht. Kleine Kinder k├Ânnten Toxoplasmose und ein anderes Virus ├╝bertragen, das Risiko sei viel zu gross. Bin jetzt mega verunsichert (die kleine muss auch noch gewickelt werden). Aber kann das auch nicht einfach absagen, mit welcher Begr├╝ndung denn...
Hab auch mal noch beim Gyn im Expertenforum nachgefragt, w├╝rde mich aber eure Meinungen interessieren! Irgendwer auch mal sone Angstmache von nem Gyn gehabt diesbez├╝glich?
Wie habt ihr das mit euren verwandten Kindern in der Familie gehandhabt?
Bei den eigenen Kindern ist es etwas anderes (├Ąhnliches Immunsystem) und wenn man professionell mit Kindern arbeitet auch, weil man dann ja nicht zusammen auf dem Sofa kuschelt, K├╝sschen gibt etc..

Was meint ihr?
Liebe Gr├╝sse & danke euch ­čÖĆ

14

Das wird ja nur über Speichel oder Exkremente übertragen. Meine Ärztin meinte damals nur ich soll nicht extra bei Freunden das Wickeln üben o. Ä.
Also bei der kleinen k├Ânnte es eventuell ein Thema sein?
Aber ich nehme mal an, wenn du besonders auf Hygiene achtest ist das absolut ausreichend! Beim Wickeln einfach drauf achten, dir nicht zwischen drin ins Gesicht zu fassen oder durch die Haare zu fahren und schauen, dass nichts daneben geht.
Ansonsten sind Umarmungen und sowas denke ich kein Problem. Auf den Mund k├╝ssen sollte man vielleicht auch noch lassen aber das ja aktuell allein schon wegen Corona.

7

Finde es ehrlichgesagt sehr ├╝bertrieben! Es wird zum Teil auch Eltern abgeraten,die eigen Kinder zu k├╝ssen wegen Zytomegalie.
Aber ehrlich? Welche Mutter macht das.
Ich w├╝rde mir da kein Kopf machen und das Wochenende mit den Nichten genie├čen.
Lg junisternchen

1

#winke Hall├Âchen, also ich dr├╝cke und knuddel, knutsche meine Nichten und auch mein Patenkind, genauso wie vorher;-) bin aktuell 17 ssw.
Ich hab mir ehrlich gesagt auch gar keine Gedanken drum gemacht. Wenn irgendeins der Kinderkrank ist, pass ich etwas auf, aber sonst ist es f├╝r mich pers├Ânlich quatsch, da Abstand zu halten, aber das handhabt jeder wie er es mag.
Dir alles Gute #winke#klee

9

Es geht dabei nicht um Schnupfen, sondern um CMV und eine Erstinfektion in der Schwangerschaft kann verheerende Folgen f├╝r das Ungeborene haben!

12

Was soll der Ton bitte?!

Ich kann es handhaben wie ich es m├Âchte und du wie du es m├Âchtest#nanana

Das ist meine dritte Schwangerschaft und nicht in einer hat meine Frauen├Ąrztin noch meine Hebamme auch nur ein Wort dar├╝ber verloren.
Zumal in meiner zweiten Schwangerschaft mein erstes Kind u3 war und in teilweise in Fremdbetreuung war.#augen

2

Ganz ehrlich es sind deine Nichten. Ich hab meine Nichte(11Monate) im Moment regelm├Ą├čig hier, und hab mir ├╝ber so Was ├╝berhaupt keine Gedanken gemacht. Wenn du beim Wickeln Angst hast, dann nimm entweder Handschuhe oder desinfiziere deine H├Ąnde vorher und nachher. Kuscheln und K├╝ssen mach ich mit meiner Tochter aber nicht mit meiner Nichte....

LG Nicole mit ­čĺÖ34+1, Pia 4J und #stern

13

Ich k├╝sse meine Nichten auch nicht auf dem Mund, generell nicht.
Meinte damit, wenn sie kommt und mir ein K├╝sschen auf die Wange geben m├Âchte ich sie nicht wegschicke :-)

3

Also ich w├Ąre da tats├Ąchlich an deiner Stelle vorsichtig! Ich hatte auch noch die Toxoplasmose und Cytomegalie. Daher bin ich als schwangere gef├Ąhrdet! Ich arbeite in einer KiTa und wurde SOFORT aufgrund dessen vom Dienst befreit.
Ich w├╝rde auf JEDEN FALL den Test abwarten und bis dahin Abstand wahren zu Kleinkindern! Falls du das noch nicht gehabt haben solltest in deinem Leben und dich w├Ąhrend der Schwangerschaft ansteckst ist das sehr GEF├äHRLICH f├╝r dein Baby. Das t├╝ckische ist, da├č du es meist nicht merkst da es bei dir mit hoher Wahrscheinlichkeit symptomfrei ├╝bertragen werden kann.

Ich habe wie gesagt es noch nie gehabt und muss deshalb aufpassen. Ich halte Abstand zu allen Kleinkindern aus meinem n├Ąheren Umfeld (hei├čt alles wo du mit K├Ârperflussigkeiten in Kontakt kommen k├Ânntest ist tabu!)

Aber das muss auch jeder f├╝r sich entscheiden!!! Ich gehe da kein Risiko ein! Wir haben Jahre gebraucht um schwanger zu werden und ich w├╝rde mir das niemals verzeihen aufgrund anderer Kinder mein eigenes Kind zu gef├Ąhrden!!! Dann m├╝ssen halt grad andere die Betreuung ├╝bernehmen!

Bzgl. Toxoplasmose musst du auch mit Katzen und anderen Haustieren aufpassen (die k├Ânnen u. U. Auch ├ťbertrager sein)

LG Surprise90 mit Babyboy inside ­čĺÖ (20+4)

4

Also das betrifft ja Kinder unter 3 Jahren, das hat mir mein Arzt gesagt. Wir haben in der Familie noch 3 Kinder unter 3 und seitdem ich schwanger bin, schaue ich einfach das ich nicht zu sehr in Kontakt komme mit denen. Fr├╝her h├Ątte ich vom Kind etwas angenommen zum Essen aus deren H├Ąnden, obwohl die vorher die H├Ąnde abgeleckt haben oder so, jetzt pass ich da auf. Auch beim Trinken aus Gl├Ąsern, sobald ein Kind aus meinem Glas getrunken hat, trinke ich nicht mehr daraus, sondern nehme mir ein Neues. Bisher musste ich weder wickeln noch waschen oder so, da w├╝rde ich aber einfach achten die H├Ąnde danach und davor gr├╝ndlich zu waschen, sich nicht ins Gesicht greifen und/oder vielleicht sogar Handschuhe tragen, das bleibt dir ├╝berlassen. Ich muss sagen man kann es nat├╝rlich auch ├╝bertreiben, aber ich denke das ich alles nicht sooooo krass schlim wie es dargestellt wird und dein Arzt muss dich ja dar├╝ber informieren. Klar sollte man aufpassen, aber ich hab bisher im Bekanntenkreis noch nicht geh├Ârt das sich jemand auf diese Art und Weise angesteckt hat. Einfach nicht angeniest werden, nicht direkt Speichel austauschen, aufpassen bei Dingen die man mit den Kindern teilt (Essen, Gegenst├Ąnde) aber mehr Panik w├╝rde ich dadrum jetzt nicht machen. Alles Gute ­čśŐ

5

Toxoplasmose wird NICHT von Menschen ├╝bertragen, Katzen bzw der Katzenkot ist gef├Ąhrlich!

Bei Cytomegalie schaut es ganz anders aus, da w├╝rde ich aufpassen bei K├Ârperfl├╝ssigkeiten.

LG

6

Ich verstehe deine Sorge, aber du kannst ja auch gewisse Vorkehrungen treffen, statt komplett auf Kontakt zu verzichten.
Ich bin nicht immun gegen zytomegalie und ringelr├Âteln. Meine Tochter ist dennoch weiter normal bei mir ­čśë und auch meine Nichten (4 und 2) treffe ich weiter hin. Was ich nicht mache: essen teilen, Besteck oder Geschirr teilen. Was ich mache: nach dem wickeln wie immer gr├╝ndlich die H├Ąnde waschen.
An sich reicht das als Vorsichtsma├čnahme, so meine Frauen├Ąrztin. K├╝sschen gibts f├╝r meine Tochter trotzdem. Auch sie kann nat├╝rlich theoretisch cmv oder ringelr├Âteln ├╝bertragen, aber ich kann sie ja nicht in den n├Ąchsten 6 Monaten auf Abstand halten...

10

Was das eigene Kind betrifft, stimme ich Dir zu aber Erzieherinnen ohne Immunit├Ąt bekommen nicht ohne Grund ein BV f├╝r die Arbeit mit Kindern bis zu 3 Jahren.

11

Das ist klar! Da w├╝rde der Arbeitgeber ja das Risiko eingehen. In solch einem Fall ist ein bv definitiv richtig.

weiteren Kommentar laden
8

Habe ich das richtig verstanden, dass die beiden ├╝bers WE bei Dir sind und Du sie betreust, also wickeln usw.?
Das w├╝rde ich mir gut ├╝berlegen, es geht da um Cytomegalie, die ├╝ber K├Ârperfl├╝ssigkeiten ├╝bertragen wird und man Kindern NICHT ansieht. F├╝r Erzieherinnen usw. gibt es deshalb Besch├Ąftigungsverbote, wenn keine Immunit├Ąt besteht und sie mit U3-Kindern arbeiten.