Noch jemand mit einer VW Plazenta hier?🙈

Bin jetzt in der 25 ssw.
Habt ihr gewisse Vor/Nachteile.
Oder schon ein Vergleich zu einer HW Plazenta?
Ist meine erste SS. NatĂŒrlich weiß ich, dass eine VWP nichts schlimmes ist. Aber vielleicht könnte man sich hier etwas austauschen? 🙈

1

Huhu,

bei meinem Sohn hatte ich eine Vorderwand- und diesmal habe ich eine Seitenwandplazenta.

Vorteile konnte ich damals keine feststellen 😅 aber auch keine Nachteile in dem Sinne. Klar soll mal StĂ¶ĂŸe vermeiden aber das gilt fĂŒr Hinterwandplazente auch. Die Kindsbewegungen sind etwas verspĂ€tet und ein wenig gedĂ€mpft aber trotzdem wirst du dein kleines spĂŒren.

BezĂŒglich der Bewegungen merke ich jetzt den Unterschied. Meine Plazenta liegt nur links - da merke ich die kleine nicht so doll wie rechts, wo alles „frei“ ist.

Als Nachteil wĂŒrde ich das jetzt aber dennoch nicht bezeichnen, denn die Bewegungen sind trotzdem wunderschön đŸ„°

Alles Gute!!

3

Hallöchen :)

Ich merke meine kleine schon sehr gut. Meistens weiter unten. Wenn ich seitlich liege, dann je nachdem links oder rechts am Bauchnabel. Ansonsten eher im Unterleib.
Von außen spĂŒre ich sie auch, je nachdem. Dazu muss ich aber etwas drĂŒcken, damit ich sie sanft merke.

Das finde ich eigentlich am meisten „schade“, dass man die Tritte nicht sooooo dolle spĂŒrt wie bei einer HW Plazenta🙈.

Schönen Abend noch :).

4

In der 25. Woche hart das Baby noch viel Platz und auch noch recht wenig Kraft, gegen die Plazenta „anzukommen“ aber glaube mir, mit fortschreitender Schwangerschaft wird es immer mehr und auch du wirst die Bewegungen auch ĂŒber dem Nabel deutlich spĂŒren 🙂

weiteren Kommentar laden
2

Bin in der 21. Woche und habe auch eine VWP. Bisher konnte ich noch keine Kindsbewegungen richtig feststellen, was ich auch sehr bedaure .... Hoffe das Ă€ndert sich bald. Freue mich schon auf den Tag das erste mal "richtig" meinen kleinen Schatz spĂŒren zu dĂŒrfen...

5

Ich hatte in der 21 ssw nur so ein komisches grummeln im Unterbauch.
Das hatte sich sehr nach „BlĂ€hungen“ oder „Ich muss gleich dolle auf Toilette“ angefĂŒhlt.
Wusste aber schnell, dass es die kleine ist.

So bewusst, hatte ich sie auch erst um die 23 ssw gespĂŒrt.

Hoffentlich macht sich dein kleines MĂ€suchen auch bald bemerkbar. :)

6

Hallo,

Bei Kind 1 hatte ich eine VWP, jetzt habe ich eine HWP. Im Endeffekt ist der Unterschied vor allem der, dass die VWP etwas dĂ€mpft. Ich habe Nr. 1 deutlich spĂ€ter gespĂŒrt als Nr. 2, dafĂŒr hat Nr. 1 es nie geschafft, mich bspw vom Schlafen abzuhalten oder mich dazu zu bringen, in aller Öffentlichkeit seltsame ruckartige Bewegungen mit schmerzverzerrtem Gesicht zu machen wegen einer besonders fiesen Dehn-/Schlag-Kombination ;) Die Bewegungen sind schon schmerzhafter wenn die VWP nicht abpuffert.

Ansonsten ist der Unterschied quasi marginal...

Lg :)

8

Das klingt ja interessant 🙈.

Hat man die Tritte trotzdem gut von außen sehen können? Mit der VWP.
Bin da recht neugierig. Leider gibts niemanden, den ich kenne, der eine VWP hatte.
Bin da quasi die „erste“.

Bzw sind die Tritte „nach innen“ dann nicht „fester“ ? Weil quasi die Plazenta fehlt? đŸ€”.

12

Gegen Ende hat man es schon auch sehen können - da ist das Kind dann irgendwann groß und stark genug. Aber es braucht lĂ€nger und ist etwas weniger... Man muss allerdings auch dazu sagen, dass mein Bauch deutlich grĂ¶ĂŸer war bei Nr. 1 - vielleicht hatte er auch einfach mehr Platz... Nach innen intensiver gespĂŒrt habe ich ihn nicht aber man spĂŒrt auch bei einer VWP vor allem die Tritte in die Blase/Rippen je nach Kindslage sehr gut. Das auffĂ€lligste fĂŒr mich war tatsĂ€chlich, dass ich Nr. 1 bei 21+ gaaaaanz zart gespĂŒrt habe und Nr. 2 schon in der 16. SSW deutlich und tĂ€glich

9

Ich bin gerade zum dritten Mal Schwanger und habe leider zum dritten Mal eine Vorderwandplazenta. Es ist halt doof, das Kleine so wenig zu spĂŒren. Ich bin jetzt in der 19. SSW, in der 18. SSW habe ich es mal kurz gespĂŒrt und seit dem nichts mehr. Ich hoffe es dauert nicht mehr so lange, bis die Bewegung stĂ€rker sind! Oder vielleicht wandert die Plazenta doch noch... Zeit wĂ€re noch.. ;-)

10

Hallo,

bin aktuell in der 26. SSW und habe, wie bei der ersten Schwangerschaft auch, eine VWP.
Als ich das beim Ersttrimesterscreening erfahren habe, war ich erst etwas traurig, weil ich gerne mal gewusst hĂ€tte, wie sich die Kindsbewegungen mit einer HWP anfĂŒhlen.
Habe in der ersten Schwangerschaft zwar relativ frĂŒh etwas gespĂŒrt, glaube es war in der 17. SSW. Jedoch war die IntensitĂ€t damals bis zum Ende sehr gering und teilweise habe ich nur 1-2 mal am Tag etwas gespĂŒrt und mir dementsprechend viele Sorgen gemacht, obwohl immer alles gut war. Habe aber trotzdem am Ende gut fĂŒhlen können, wo welches Körperteil liegt und man konnte einzelne Bewegungen auch von außen sehen. Schmerzen hatte ich durch die Bewegungen aber nie und schlafen konnte ich auch immer ganz in Ruhe.
In der jetzigen Schwangerschaft ist es aber ganz anders. Ich merke Baby Nr. 2 trotz VWP mindestens 15 mal am Tag und dann auch ziemlich heftig. Generell ist Baby Nr. 2 viel aktiver, gefĂŒhlt 18 Stunden am Tag.

WĂŒrde aber trotzdem gerne mal wissen, wie es ist, eine HWP zu haben. 😁
Vielleicht bei Baby Nr. 3, sollte es das irgendwann mal geben.

Liebe GrĂŒĂŸe

11

Beim ersten Mal hatte ich eine Hinterwandplazenta. Jetzt bin ich in der 36. Ssw mit einer Vorderwandplazenta. Am Anfang ist es etwas gedĂ€mpfter, aber so ca. seit der 30. Ssw merke ich keinen Unterschied, da sieht und spĂŒrt man die Beulen im Bauch genauso gut.

14

So ist es bei mir auch. Die ersten Bewegungen mit VWP hab ich spĂ€ter gespĂŒrt aber die IntensitĂ€t ist mittlerweile genauso heftig wie in meiner 1. SS mit HWP. Er kickt genauso gegen alles was auf dem Bauch liegt wie seine große Schwester damals auch.

13

hi.
bei mir ist es die 3 ss und wieder dine VWP. bin voll deprimiert. bin jetzt ende der 17 ssw und merke auch nicht wirklich was 😔😔😔 das dauert wohl meist lĂ€nger. wann ich die kids in der letzten ss gefĂŒhlt habe(waren zwillinge) weiß ich leider gar nich mehr.

15

Ich hatte beim ersten eine tiefliegende HWP und jetzt beim zweiten eine tiefliegende VWP. Merke tatsĂ€chlich kaum einen Unterschied, außer, dass der große nie den Darm getreten hat, der kleine dafĂŒr sehr regelmĂ€ĂŸig 🙈🙈🙈

16

Bei meiner Tochter hatte ich eine Tiefliegende Plazenta. ich hab sie schon in der 14. Ssw gespĂŒrt....jz bei meinem Sohn habe ich eine VWP und spĂŒre ihn seit der 16. ssw leiiicht so ein kribbeln. jz 19. ssw spĂŒre ich weiterhin so ein Flattern das ist kitzelig hahaah aber öfters.