Globuli, Wehencocktail und Gel.... silopo

Man man man...
Ich sitze hier Im Krankenhaus an 38+2 hab schon ein paar Versuche zur Einleitung hinter mir aber es will nicht so richtig... ich habe wirklich Angst das sich das noch Tage hinzieht... ich möchte endlich meine Maus in den Armen halten aber diese Warterei macht mich fertig... und dann jedes Mal diese mitleidigen Sprüche... „ohhhh Einleitung du arme“ „das ist ja schrecklich“ ... sowas möchte man in der Situation wirklich nicht hören.. denn die Angst nimmt es einem nicht grade

1

Erst mal drück ich dich ganz lieb aus der Ferne. Warten, dass endlich etwas passiert ist immer doof... :-(
Ich denke mal es gibt einen guten Grund für die Einleitung... Deine kleine Maus ist aber wahrscheinlich einfach noch nicht so weit. Gib ihr ein bisschen Zeit, um auf die "Hauruck-Aktionen" zu reagieren. Versuch dich zu entspannen und lass die Freude überwiegen. Mach der kleinen Maus nicht jetzt schon zu viel Druck. Das wird schon.
Und ich weiß gut, dass das in solchen Momenten nicht leicht ist. Vielleicht kannst du einfach ein bisschen mit ihr sprechen? Beruhige sie, sag ihr dass und warum du dir wünschst, dass sie sich auf den Weg macht und dass du dich riesig freust sie kennenzulernen und dass alles gut wird.
Vielleicht helfen euch beiden die beruhigenden und liebevollen Worte.

Ich drück die Daumen #liebdrueck#winke