6. Woche und teilweise starke UL-Schmerzen.

Hallo,

Ich bin seit heute in der 6. Woche mit dem 3. Kind und habe seit Tagen Unterleibschmerzen. Aus meiner 2. Schwangerschaft weiß ich, dass Schmerzen normal sein können durch das Wachstum und die Dehnung. Seit ein paar Tagen nehme ich jetzt auch wieder Magnesium.
Allerdings sind die Schmerzen trotzdem schwer aushaltbar. Zeit zum Füße hochlegen habe ich leider nicht mit 2 Wirbelwinden.
Könnten diese starken Schmerzen durch das schnellere Wachstum sein?
Meinen 1. Frauenarzttermin habe ich am 27.10. Also noch etwas hin.

Gibt's irgendwelche Tips von Euch?

Liebe Grüße

1

Ich bin zum 1. schwanger und kann daher nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber meine Schwägerin hatte in ihrer 1. Schwangerschaft wirklich krasse Schmerzen, fast wie Krämpfe. Sie wurde dann krankgeschrieben und hat lange Zeit nicht mehr gearbeitet. Der Arzt meinte damals es ist alles gut alles ok, das Baby wächst, die Mutterbänder dehnen sich. Falls du trotzdem verunsichert bist würde ich mal den Arzt aufsuchen. Magensium ist schon mal ein sehr guter Anfang. Alles Gute 🍀

2

Ich war am Freitag wegen starker Schmerzen sogar im Krankenhaus :(
Die Ärztin meinte, dass es vermutlich ein Wachstumsschub ist der mir zu schaffen macht.
Magnesium und Ruhe... Und eben einfach aushalten. Einen anderen Tipp gab es leider nicht.

Alles Gute.

Tisa2911 mit Gummibär (9+5)