Kennt das jemand ?

Hallo zusammen ,

ich hab mal eine frage.
Heute war ich mit meinem mann kurz in der stadt um unserer Tochter windel usw. zu kaufen ( wir waren zu fuß unterwegs ).
Auf einmal habe ich starke Seitenstiche am Bauch bekommen ( übrigens ich bin in der 34+2 ssw) das ich nicht mal richtig laufen konnte. Die schmerzen haben nicht aufgehört und es war immer schlimmer ich habe mich dann spontan entschlossen da es in der nähe war zu meinem Frauenarzt zu gehen ich bin eher dahin gehumpelt. Als ich da war sollte ich zum CTG ich hab während dem CTG gemerkt das ich leichte unterleib schmerzen bekommen habe und mein rücken tat mir weh die Ärztin meinte ich hätte unregelmäßige wehen und der muttermund ist noch geschlossen.
Als ich nachhause angekommen bin hatte ich die leichten schmerzen immer noch und jetz auch noch aber es ist ausuhalten.

Meine frage hatte das schon jemand und hatte jemand danach stärkere schmerzen so wie als ob es mit der Geburt los gehen könnte?
Das würde mich mal sehr intressieren da ich noch nicht so richtig darauf vorbereitet bin.

Danke schon mal im vorraus.

1

Ich bin zwar erst 28+5 aber ich hatte das auch schon und hab auch immer wieder mal dieses Stechen und einen harten Bauch.

Einmal bin ich voller Panik Samstags ins KH gefahren. Die konnten am CTG leichte Kontraktionen sehen, haben sie dort aber auf Spannung/Wachstum der Gebärmutter zurückgeführt. Diese Schmerzen hatten bisher auch keine Auswirkungen auf den MuMu.

Ich soll Magnesium nehmen und ausruhen wenn es mal wieder so weit ist.
Hat dein FA dir denn nicht sagen können, wie du damit umgehen sollst?

Prinzipiell würde ich dir einfach dasselbe raten, auch wenn du ein paar Wochen weiter bist als ich. Noch sollte das Kleine ja nicht den Weg raus antreten, also tief durchatmen, Füße schnellstmöglich hochlegen und ausruhen wenn du dieses Stechen spürst :)