Zu kleiner Magen☹️

Hallo Mädels, mir geht es gerade nicht so gut. Ich hatte heute einen Termin bei der Feindiagnostik an 22+6, Kind ist super entwickelt (27 cmm, 550g schwer) nur leider war der Magen zu klein. Er meinte die Magenblase ist nicht befüllt und es könnte sein, das die Speiseröhre zu ist. Man muss das wieder kontrollieren, im schlimmsten Fall muss das Neugeborene operiert werden. Meine FA hat vor 2 Wochen geschalt und sie sagte es gibt keine Auffälligkeiten aber da sie das Herz nicht richtig untersuchen konnte hat sie mir diese Überweisung gegeben. Das Herz ist in Ordnung aber der Magen wohl nicht😢. Hat jemand Erfahrung damit??

1

Wird denn nochmal kontrolliert? Was hat er denn genau auf dem Befund notiert?... i

4

Er meinte meine FA soll beim nächsten Termin darauf gucken, sollte es dann ok sein, brauch ich nicht mehr kommen und wenn sich nichts geändert hat, soll ich Anfang Dezember nochmal kommen. Also es kann alles sein oder nichts. Da geht man zur Feindiagnostik zur besseren Gewissheit und kommt total verunsichert heraus☹️

2

Hallo,
hört sich wahrscheinlich blöde an, aber abwarten bis der zweite Schall erfolgt ist. Oft ist das Problem dann kein Problem mehr.
Und falls doch, eine Klinik zur Geburt raussuchen, die sowas kann! Bekannte hatten auf die Feindiagnostik verzichtet, das Kind kam in einer "normalen" Klinik auf die Welt, mit vielen Fehlanlagen im Bauch. Es hat zwar überlebt, ab in der richtigen Klinik wäre es für alle einfacher gewesen!

Wir drücken die Daumen

3

Hallo,
das klingt wirklich erstmal schlimm, aber gut das es entdeckt wurde. Im Grunde endet die Speiseröhre nicht im Magen sondern im Bauchraum. So das dass Baby keine Nahrung aufnehmen könnte nach der Geburt.
Ich hoffe das es einfach das falsche Timing war und sich der Magen das nächste mal gefüllt zeigt.
Diese OP ist aber heut zu Tage gut umsetzbar, und sehr erfolgreich. Wichtig ist das du eine Klinik hast die damit vertraut ist.
Alles Gute, ich drücke die Daumen das es ein Fehlalarm war.

5

meistens ist der Magen je nach Fruchtwasser und Nährstoffaufnahme mal kleiner, mal grösser. das ist beim nächsten Ultraschall bestimmt besser!! war bei mir auch so und auch bei vielen anderem Frauen in der Praxis bei uns. mach dich nicht so verrückt🍀🍀🍀