Keine Anzeichen mehr, aber Druck wie Zyste

Hallo ihr,

ich wollte eigentlich die Ruhe bewahren bis zum ersten Termin beim Gyn.
Ich bin rechnerisch heute bei 5+2, also SSW6.
Habe eine Vorgeschichte mit MA und ELSS.
Ich habe positive Tests, die allesamt bis ES+19 deutlicher wurden. Gestern hatte ich nochmal getestet und das Gefühl, es ist schwächer...

Habe bereits zwei Bluttest (einer auf eigene Kosten) und die Verdopplungszeit war top.

Ich bin dennoch extrem verunsichert.
Denn meine Brüste tun nicht mehr weh, Müdigkeit ist auch okay. Auch sonst... Keine Anzeichen. Dafür habe ich aber seit mehreren Tagen das Gefühl, als hätte ich am linken Eierstock ne dicke Zyste. Abends beim Liegen ist das so unangenehm. Vor zwei Tagen hatte es "gestrahlt" und ich hatte einen Tag lang eine Art Muskelkater am Rippenbogen links.

Mein Termin ist erst am 23. Ich bin betrübt. Habe totale Sorge, dass es wieder nichts wird... :(

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Sollte ich meinem Gyn mit meinen vermutlich unberechtigten Bedenken schon vorher beschäftigen?

1

Hallo , ich fühle mit dir :(
Ich hatte bereits 2 frühe Abgänge wo bei einem eine AS gemacht werden musste.
Ich bin nun bei ES + 19 / 20 und auch ich fühle mich null Schwanger, ab und zu sticht es mal in der Gebärmutter aber das wars dann auch ,
keine Übelkeit, kein Leistenziehen und keine Geruchsempfindlichkeit, all das kenne ich von meinen anderen Kindern.
Das mit den Schmerzen an der Seite ( schätze Eierstock kommt mir bekannt vor , ist bei mir auf der rechten Seite ) gestern und heute ,
muss aber sagen war heute nur auf den Beinen seit ich mich endlich auf die Couch niedergelassen habe wurde es nach gut 30 min besser.
Bei mir war es gestern Abend auch so das der Test aufeinmal schwächer als vorgestern war ,
hatte aber viel getrunken und der Urin war dünn , heute Morgen war der Test dann mit konzentrierten Urin wieder Stärker als alle anderen Tests.
Ich habe auch erst am 23.10 Termin beim Fa bin dann 6 +0 oder 6 + 1 ,
ich bin auch total angespannt und kann die Freude nicht richtig zulassen weil ich so Angst habe das es wieder schief geht.

2
Thumbnail Zoom

Danke für deine Antwort. Es ist gut zu wissen, dass wir wohl beide nicht verrückt sind *lach*
Heute früh habe ich noch einen Test gemacht und siehe da... Die Testlinie ist sogar stärker als die Kontrolllinie. Also heißt es für uns jetzt 9 lange Tage warten bis zum ersten Termin und bis dahin versuchen nicht in kompletten Wahnsinn zu verfallen.

Ich habe das Kinderkriegen echt unterschätzt. Alleine bis zum positiven Test ist das alles ja eine echte Wissenschaft und das hört ja nicht auf. :D

4

Wenn ich überlege wie es bei meinen anderen Kindern war ,
der Test war positiv und ich hab tatsächlich nur einen einzigen Test gemacht an Nmt +1 ,
dann hatte ich meist in der 7 ssw den erst Fa Termin und habe mir in der Zeit nie Gedanken gemacht, gut hatte reichlich Anzeichen, aber wat tiefenentspannt.

Dann waren meine beiden letzten Versuche frühe Abgänge, anders war ich hatte 2 Tage vor NMT Anzeichen und dann war aufeinmal nichts mehr da , der Test an NMT war jeweils nur schwach positiv.
Beim ersten frühen Abgang hatte ich ab NMT Blutungen der HCG wert stieg weiter aber viel zu langsam,
hier war auch der Verdacht auf eine ELSS.
Beim 2 frühen Abgang bekam ich genau 1 Woche nach NMT eine starke Blutung und mein FA meinte das war ein Abgang da auch da meine Tests nur schwach positiv waren,
nach der Blutung wurden die Tests aber wieder stärker und das HCG stieg immer weiter 1 Monat wartete mein Fa ob ich nochmal eine Blutung bekomme es passierte aber nix somit musste ich ins KH zur AS.
Jetzt im Juli wollten es mein Partner und ich nochmal versuchen und sind nun erfolgreich gewesen und klar ist die Angst groß,
ich bin so unentspannt mach mir nur Gedanken.
Der One step ist nun auch mit beiden Strichen gleich stark ,
jeden Tag sind die Tests stärker geworden bedeutet ja die ss ist intakt hoffe ich wenigstens.
Ja die nächsten Tage werden hart werden und hoffentlich bekommen wir am 23.10 gute Nachrichten und können abschalten :)

weitere Kommentare laden
3

Schwangerschaftsanzeichen sagen nichts darüber aus ob die Schwangerschaft intakt ist. Ich hatte z.B garnichts gehabt.
Zu der Zyste kann ich nix sagen, da ich nicht weiß wie es sich anfühlt.
Lg und vertraue deinem Körper