Schmerzen durch Querlage?

Hallo,
ich bin heute bei 20+5. Meine Kleine liegt in Querlage, ich habe eine Vorderwandplazenta und Polypen am GMH.
Gestern war ich beim zweiten großen Ultraschall. Um alles zu sehen hat der Arzt an verschiedenen Stellen ziemlich fest gedrückt. Das war überhaupt kein Thema. Als er das Herzchen geschallt hat (rechts außen über dem Schambeim) hat es ziemlich weh getan. Das habe ich ihm auch gesagt, er konnte es sich jedoch nicht erklären. Nun sticht diese Stelle immer wieder. Heute Nacht lag ich eine Stunde deshalb wach und auch jetzt merke ich es. Kann es an der Querlage des Babys liegen?

Vielleicht hat jemand Erfahrung damit?

1

Ich pupse auch öfter und muss häufiger auf Toilette. Jetzt, nach dem Klogang, tut es wieder mehr weh. *peinlich*

2

Ich hoffe für dich, dass sich das Baby ordentlich dreht. Unser kleinster lag bis zum Schluss in Querlage zwischen Becken und Rippenbogen mit dem Kopf. Das war wirklich nicht schön. Ich wusste nie wie ich sitzen sollte und dachte immer, dass ich ihm mit meinen Knochen den Schädel wegquetsche 😂 War dann auch wirklich froh, als er geholt wurde 😅