Geplanten Kaiserschnitt wegen Angst vor blödem Geburtsdatum vorziehen?

Hallo zusammen,

ich habe am 10.01.21 ET und aufgrund der letzten Geburt wurde mir dringend zu einem (erneuten) KS geraten, womit ich mich mittlerweile auch besser fühle.
Ich habe noch keinen Termin dafür, weiß also nicht ganz genau, wie früh mein Wunsch-Krankenhaus diesen ansetzen wird, vermute aber spätestens am 04.01. (davor ist Wochenende).
Nun habe ich total Angst, dass mein Kind sich vielleicht am 31.12. oder 01.01. von selbst auf den Weg macht. Da ich im Freundes- und Bekanntenkreis einige kenne, die an Silvester oder Neujahr Geburtstag haben, weiß ich wie blöd es für sie ist und hoffe so, dass mein Kind nicht an einem der beiden Daten geboren wird.
Daher frage ich mich, ob ich den KS-Termin dann nicht einfach auf vor Silvester verlegen sollte, wenn sowieso ein KS durchgeführt wird.
Eigentlich sollte er ja immer so spät wie möglich gemacht werden.. ich bin echt hin- und hergerissen.
Was würdet ihr machen?

Liebe Grüße 🍀

1

Ich hoffe diese Frage ist nicht ernst gemeint...

Mal ganz im Ernst, was ist denn das für ein Grund?
Es wird immer jemanden geben der am selben Tag Geburtstag feiert und warum sollten sich andere daran stören?

Wir reden hier von einer op, welche zwar oft durchgeführt aber immernoch risikoreich ist und du redest darüber als ob es darum ginge, ob man den Müll rausbringen....

Dafür hab ich Null Verständnis und irgendwie auch keine Worte, schon gar keine freundlichen

5

Hä? Es geht doch nicht darum, dass andere sich daran stören, sondern ich es für das Kind einfach nur richtig beschissen fände an so einem Tag Geburtstag zu haben! Und ein KS muss sowieso gemacht werden.

10

Dann hast du das entweder blöd formuliert oder ich falsch aufgefasst....

Aber auch das andere wäre kein Grund in meinen Augen um das ganze vorzuziehen...letztlich treffen ja die kh bzw Die Ärzte die Entscheidung wann der ks gemacht werden soll und ziehen es nir unter besonderen Umständen noch weiter nach vorne, ansonsten gilt die devisie-solange es Mama und Baby gut geht, so spät wie möglich....zumindest ist es hier so bei uns im kh

Ich habe einen Tag nach dir et , und ja mein Gedanke war auch "bloß nicht Silvester ".... aber eher aus der Sorge heraus das plötzlich lauter verletzte reinkommen und ich dann vergessen werde🙈

Also nimm es mir bitte nicht übel, dann habe ich es falsch aufgefasst....

weitere Kommentare laden
2

Hi,

Ich glaube wenn der Kaiserschnitt soweit erstmal geplant ist, wird er auch gemacht wenns früher losgeht.

Ich hatte einen geplanten Kaiserschnitt am 06.04.17 um 08 uhr sollte ich in der Klinik sein. Um 05 Uhr platzte die Fruchtblase und ich bekam die ersten Wehen. Der KS wurde dann etwas früher gemacht. Zwar am selben Tag, aber ich glaube wenn man sich da schon vorher schriftlich geeinigt hat für einen Kaiserschnitt , dass dieser auch gemacht wird, wenns von selbst los geht .

Lg
Jessica

3

Hallo,
ich kann dir nur sagen, dass ich selbst am 1.1. Geburtstag habe und es nie schlimm fand. Man kann (später) immer reinfeiern und an dem Tag selbst hatte ich auch als Kind immer Besuch von der Familie.
Zudem gibts immer ein gratis Feuerwerk ;-)
Und an Silvester würde ja das gleich gelten...
Wir haben den ET für unser erstes Kind kurz vor Weihnachten, wenn sie erst Weihnachten kommt, dann ist es eben so. Da fände ich Weihnachten "schlimmer" als Silvester/Neujahr.
Guck einfach, was für dein Baby gut ist. Und wenn es früher kommt, dann ist es eben so...
Lg

7

Danke für deine Antwort 😊
Du bist tatsächlich die erste die ich positiv darüber reden hören an Neujahr Geburtstag zu haben. Aber schön, dass es dich nicht stört :)

4

Ein geplanter Kaiserschnitt wird eh am liebsten 10-14 Tage vorher gemacht - kannst du dann sicher auf den 28, 29 oder 30. Dezember legen...

22

Das war vor paar Jahren so, jetzt wollen die Ärzte lieber so nah an den eT wie möglich.
Ich weiß es, weil mein Sohn vor 5 Jahren geplant 12 Tage vor ET geholt wurde. Jetzt bekomme ich den dritten KS und kein krankenhaus will weiter als 7 Tage vor et den Termin machen, obwohl ich das gerne hätte. Wird heute einfach anders gesehen als noch vor paar Jahren.

35

Das stimmt nicht ganz.
Mein Sohn wurde vor zwei Jahren auch 14 Tage vor ET geholt, da er die ganze Zeit über bereits sehr tief im Becken saß.

Letzte Woche bei einer Freundin auch 12 Tage eher, da ihre Plazenta den Muttermund bedeckte und die kleine in Querlage war...

Es kommt schon auf die medizinische Indikation an. Wenn natürlich alles tiptop ist, wartet man länger.

Alles Gute!

6

Ehrlich gesagt kann ich den Grund auch abolsut nicht nachvollziehen.
Das wäre mir so was von egal, da geht mir die Gesundheit meines Kindes vor.

8

Daher frage ich doch extra 🙄 inwieweit ein paar Tage was ausmachen.

9

Also ich selber habe am 24.12. Geburtstag und höre auch nur von allen Seiten wie blöd das doch für mich ist.

Naja man gewöhnt sich an alles und es ist in meinen Augen kein Weltuntergang 🤷‍♀️

14

Meine Tochter hat auch am 24.12. Geburtstag und findet es super! Sie war halt das tollste Weihnachtsgeschenk, welches ich je in meinem Leben bekommen habe und bekommen werde! :-)

12

Ich bekomme den Kaiserschnitt 5 Tage vor den errechnetem ET. Und wenn der Kleine doch früher kommen möchte durch Blasensprung oder Wehen, dann wird früher der Kaiserschnitt gemacht.

15

Ich denke das du vor deinem Ks sicher engmaschig kontrolliert wirst und falls die merken es geht früher los, dann werden die da bestimmt handeln. Klar ist es ein wenig doof an Silvester Geburtstag zu haben, wäre für mich auch unspektakulär, da ja sowieso alle feiern und ich darunter ein wenig untergehen würde (ja, Luxusproblem, 3. Weltproblem) 😅 aber letzendlich ist das wichtigste das dein Mäuschen gesund und munter auf die Welt kommt und wenn es dann Silvester ist, dann ist das bestimmt auch nicht so schlim, hauptsache es verläuft alles gut, bei Silvester kann ich mir gut denke, dass vielleicht viel läuft im Krankenhaus. Meine Schwägerin hatte bisher 3 Ks und beim 4. wirds auch einer, bei ihr wurde es immer so gemacht, eine Woche vor dem errechneten Et werden die Babys geholt und bisher hat es immer super geklappt, keines kam vorher durch plötzliche Wehen oder so.

16

Also ich würde das einfach mit der Klinik besprechen.
Was wäre denn eigentlich, wenn dein Kind vor dem KS kommen will, würde dann eine natürliche Geburt versucht werden oder wäre dann in jedem Fall ein eiliger KS nötig? Ich denke die Klinik hat auch wenig Lust und Kapazität einen spontanen KS an Silvester oder Neujahr durchzuführen.
Ich würde da ganz der Erfahrung der Ärzte vertrauen. Vielleicht wird dir ja von vornherein ein Termin dieses Jahr angeboten. Wenn nicht würde ich mir da aber auch keine Sorgen machen.

Und ganz ehrlich - ich finde in den Weihnachtsferien Geburtstag haben ist eigentlich an allen Tagen blöd, ob nun der 28.12. oder der 3.1. 😁🙈 da würde ich mir eher wünschen das Kind käme eine Woche später. Daher haben wir in dem Monat extra pausiert 🙈 aber das ist natürlich kein Argument den Kaiserschnitttermin darum zu planen.

Wie gesagt, vertraue der Erfahrung der Ärzte, die werden schon den richtigen Termin wählen und denken ja auch in dem Zeitraum an die Feiertage.