18 Monate Elternzeit

Hatte jemand schon 18 Monate Elternzeit??
Man bekommt ja nur 12 Monate Elterngeld.. wie steht man dann die anderen 6 Monate da ?

1

Du kannst das Basiselterngeld auch in Elterngeld plus auszahlen lassen...

Ansonsten: Partner, Ersparnisse, Minijob

2

Ich war die letzten 5 Jahre in Elternzeit. Musste halt ein wenig vorsparen :-)

3

Du nimmst Elterngeld Plus. Die Summe vom Geld bleibt aber ins gesamt gleich.
Du lebst in der Zeit von Ersparnissen oder gehst in Teilzeit arbeiten.

4

Wir bekommen in Ö 14 Monate lang das sogenannte einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld. Ich muss dann aber auch bis das Kind 20 Monate ist ohne Geld daheim bleiben, weil wir für ab 14 Monate keinen Krippenplatz bekommen, sondern erst ab September wenn der Kleine schon 20 Monate alt ist. Mein Mann wird mir in dieser Zeit Geld überweisen und wir sparen halt auch drauf 🤷🏻‍♀️

5

Guten Morgen, ich habe genau 18 Monate Elternzeit. Das wird gesplittet in 6 Monate Basiselterngeld und 12 Monate Elterngeld Plus (also quasi nur das halbe Basiselterngeld). In Summe hast du dann eben genauso viel wie bei einem Jahr Basiselterngeld.

6

Elternzeit hat ja nichts mit Elterngeld zu zu.

Die 12 Monate Basiselterngeld kann man auch so mit Elterngeld Plus kombinieren, dass du 18 Monate Elterngeld hast.

6 Monate Basiselterngeld und 12 Monate Elterngeld plus.

7

Mach ich auch so. Dann muss man ab dem 13. Monat sparsamer sein.

8

Ich nehme wieder 24 Monate Elternzeit, aber nur 12 Monate das Basiselterngeld und leg dann halt selber für das zweite Jahr die Hälfte zurück.

9

Ich werde mit der Elternzeit von Kind 3 dann insgesamt 8 Jahre in Elternzeit (gewesen) sein. Und hab nur Mutterschaftsgeld genommen, weil mein Partner jeweils 1 Jahr Elterngeld und nun 2 Jahre Elterngeld Plus bezogen hat/beziehen wird
Wir leben nicht auf großem Fuß (gehen nicht im Restaurants, Kino etc... Haben wir aber auch schon vor den Kindern nicht gemacht) machen Urlaub im Wohnwagen (den wir günstig gebraucht gekauft haben), haben keine Kredite abzubezahlen, wir sind extra in eine kleine Wohnung bei meiner Oma gezogen und zahlen nicht viel Miete, wir haben "nur" ein Auto.... So mussten wir, außer beim Kauf eines größeren Autos, als Kind 2 kam, nicht ans Ersparte.
Mein Partner verdient im gehobeneren mittleren Einkommensbereich, wir sind also nicht reich.

Ich denke, es kommt natürlich auf die Ausgangslage an. Aber ein halbes Jahr auf ein Gehalt zu verzichten, das sollte man schon hinkriegen. Zur Not muss man tatsächlich vorsparen.