Ultraschall 5+1

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben...
Ich war heute beim FA und im Ultraschall sah man eine leere FH... Ich hatte schon 2 ELSS und die Ärztin war nur mittelprächtig begeistert von dem Bild. Hat auch noch mal Blut abgenommen. Kann ab 14.00 Uhr anrufen... Sie hat mich jetzt ganz schön verunsichert weil sie sagte sie hätte sich schon mehr erhofft... Aber ist das nicht normal für diese frühe Woche? Ich mach mir auch sorgen weil ich immer so ein pieksen auf der linken Seite habe. Das hatte ich bei der letzten ELSS rechts auch immer. Oder kann einseitiges pieksen auch normal sein.
Ich will das nicht schon wieder durchmachen 😔 aber auf jeden Fall hat man bei den letzten beiden nicht so eine FH in der GM gesehen...
Was sagt ihr dazu?

1

Hi, ich finde, es sieht ganz normal für die Woche aus, aber heute Nachmittag weiß du mehr. :-)

Ich drücke die Daumen.

Liebe Grüße
17. SSW#verliebt#huepf

2

Bei meiner jüngsten sah man in der 5 +3 ssw auch nur eine leere Fruchthöhle und meine Fa meinte das sei völlig ok.

Aktuell bin ich in der 6+4 ssw war letzte Woche beim Fa in der 5 +6 ssw und man sah eine Fruchthöhle, Dottersack und Minipunkt ( laut Fa der Embryo) und das soll völlig in Ordnung sein und glaub mir 4 Tage unterschied machen viel aus .
Ich war letzte Woche beim Fa weil ich totale Schmerzen rechtsseitig hatte und diese immer schlimmer wurden,
nach 2 frühen Abgänge und dabei einmal den Verdacht das es eine ELSS war die sich aber selbst gelöst hat wird man vorsichtig,
aber zum Glück saß alles in der Gebärmutter und mein Fa meinte das dies die Bänder sein könnten oder einseitige Rückenschmerzen.
Um nochmal zum Thema zurück zu kommen das paar Tage viel Veränderungen bringen,
bei meiner jüngsten war an 5+3 nur die leere Fruchthöhle zu sehen und genau 1 Woche später war da Dottersack und ein gut erkennbarer Embryo mit Herzschlag

3

Warum warst du denn schon so früh beim FA? Hättest du einfach noch eine Woche gewartet müsstest du dir jetzt keine Sorgen machen.

FA haben Aufklärungspflicht, d. h. solange kein Embryo mit Herzschlag in der Gebärmutter darstellbar ist muss man über eine evtl. ELSS aufklären. Bei einer ELSS kann es immer auch zur Bildung einer sog. Pseudo-FH in der Gebärmutter kommen, deswegen ist eine ELSS wirklich nur durch Embryo und Herzschlag auszuschließen.

Das einseitige Pieksen ist kein absolutes Symptom einer ELSS, das kommt auch bei intakten intrauterinen Schwangerschaften vor, dass es nur auf einer Seite piekst.

Rein theoretisch sollte man bei SSW 5+1 auch schon einen Dottersack sehen, aber die wenigsten Frauen haben ihren ES an Zyklustag 14, und schon 2, 3 Tage ES später kann natürlich auch die Bildung des Dottersackes 2,3 Tage verschieben.

Man muss einfach abwarten. Beim nächsten Mal einfach nicht so früh gehen.

7

Richtig nett, wenn man seinen "Rat" gleich mit einem Vorwurf beginnt und beendet..

Die meisten Frauen haben Gründe so früh beim FA zu erscheinen und das hat doch wohl nicht bewertet zu werden.

4

Huhu,

Das ist von Frau zu Frau Unterschiedlich, was man sieht und was nicht.
Bei mir hat man bei 5+4 eine Fruchthülle gesehen, einen Embryo mit Herzschlag und einen Dottersack.
Bei anderen sieht man so früh eine Fruchthülle.
Also ist alles in Ordnung :)

5

Immerhin sitzt ja was in der Gebärmutter!
Meine leere Fruchthöhle an 5+2 wird am Sonntag 1 Jahr alt!!

6

Ich hab grade beim FA angerufen und sie sagte mein Hcg liegt bei 3000... Und sie sagte das bei so einem Wert eine ELSS recht unwahrscheinlich ist. Donnerstag ist der nächste Termin... Ich bin schon Mega gespannt