Dauerhafte Kopfschmerzen

Hallo Ihr Lieben,

ich bin aktuell 11+2 und es ist meine zweite Schwangerschaft. Die erste verlief, bis auf einen Nierenstau, völlig harmlos und gut.

In dieser Schwangerschaft nehme ich jedoch alles mit. Seit Beginn an plagt mich die Übelkeit und seit knapp 3 Wochen habe ich täglich Kopfschmerzen. Ich war früher Migränepatientin, was sich jedoch nach eine OP an der Nase gebessert hat.

Langsam verzweifle ich jedoch. Trinken, frische Luft, Pausen, schlafen - alles bringt nix. Letzte Woche hatte ich mich von Hausarzt ein paar Tage krankschreiben lassen (mein Frauenarzt hat aktuelle noch bis Ende der Woche die Praxis wegen Umzug zu). Überlege gleich am kommenden Montag anzurufen und Termin zu machen.

Gibt es hier noch jemand der da so stark darunter leidet? Ich hoffe ja, dass nach der 12 Wochen so langsam was abebbt..

Liebe Grüße

1

Hello meine liebe,

weiß nicht, ob der Tipp Dir hilft aber ich hab auch mit Kopfschmerzen und Migräne zu kämpfen. Letzteres häufte sich leider im ersten Trimester wieder zunehmend (von 2-3x pro Jahr auf 2-3x pro Monat). Da half dann nur Paracetamol, dunkel und schlafen. Ibu darfst du auch noch nehmen. Mit stärkeren (expliziten Migräne-) Mitteln kenn ich mich nicht aus, weil ich die nicht brauchte in der SS.
Ich hab auch fast täglich Kopfschmerzen. Mir hilft tatsächlich Koffein. Ich trink höchstens einen oder zwei Kaffee am Tag, ersetze einen oder beide aber manchmal mit Grüntee/Schwarzen Tee. Wenn ich kein Koffein trinke, krieg ich automatisch Kopfschmerzen.
Was bei mir noch dazukommt, sind Nackenschmerzen. Die lösen bei mir oft Kopfschmerzen aus. Vielleicht kannst du dir auch Massagen verschreiben lassen?

Auf jeden Fall wünsch ich dir gute Besserung 🙏🏻

2

Hallo, ich habe gestern das erste mal in der Schwangerschaft auch ziemlich üble Kopfschmerzen bekommen und nichts half (Wasser trinken, spazieren gehen, Kaffee, Magnesium etc.), sodass ich heute Morgen bei meiner FA anrief und dort die Info bekam, dass man Paracetamol bedenkenlos nehmen kann, sollte es anders gar nicht besser werden. Nachdem ich gegen Mittag trotz frischer Luft am Vormittag und bereits viel trinken wieder starke Kopfschmerzen bekam, hab ich eine Tablette genommen und seitdem ist es endlich besser!
Viele Grüße,
Lara 13. SSW