Silopo - Blutungen gehen weiter 😔

Hallo ihr lieben,

Ich hatte letzte Woche schon mal geschrieben, dass ich in der 15. Ssw eine Sturzblutung in der Nacht hatte, und ins Krankenhaus gefahren bin. Dort stellte man eine (noch) tiefliegende Plazenta und ein 3x1 cm großes HĂ€matom fest. Was aber der Grund fĂŒr die Blutung war, konnte man mir dort nicht sagen.

Nun war ich seitdem 2 x mal bei meinem Frauenarzt. Herz schlÀgt immer noch, Baby bewegt sich ordentlich. Ich habe komischerweise immer morgens nach dem aufstehen eine leichte rote Blutung, nicht viel. Also eigentlich nur beim ab putzen. In meinen Binden, die ich seit Tagen trage, ist nie etwas. Wieso immer morgens?
Den ganzen Tag ĂŒber ist dann gar nichts, oder nur ganz leicht altes, braunes Blut.

Ich verzweifle langsam. Mein Arzt sagt, er weiß nicht woher es kommt. Es könnte von der Plazenta kommen. Montag muss ich erneut hin. Ich bin bis Montag insgesamt 2 Wochen krankgeschrieben. Darf nur liegen. Das Problem ist, dass ich im Juli schon wegen meiner Fehlgeburt ebenfalls wegen dem gleichen Grund (drohende Fehlgeburt war der Code auf dem Krankenschein) fast 4 Wochen krankgeschrieben war. Das heißt, ich kann gar nicht mehr lĂ€nger krankgeschrieben werden ab Montag, egal ob Blutung oder nicht, sonst falle ich ins Krankengeld. Und das wĂ€re bei mir fatal momentan.

Hatte das mal jemand? Wenn es von der Plazenta kommt, wie schlimm ist das? Was kann ich noch tun? Wie lange soll denn die Blutung noch gehen...

Ach man, ich könnte heulen.
Man macht sich Gedanken ums Baby ob es ĂŒberleben wird, man weiß nicht woran man nun ist, dann hat man die Angst, dass man ins Krankengeld fĂ€llt 😔

Sorry, musste mich mal ausheulen.

1

Ich hatte seit der 8. Woche tĂ€glich Schmierblutungen. Fa sagte es kommt vom Wachstum. Habe eine Placenta praevia partialis. Und leider noch 3 weitere große probleme. In der 19. Woche frische helle Blutung, Ursache konnte nicht gefunden werden. Seit dem werden die Schmierblutungen immer weniger, jetzt in der 22. Woche fast gar nichts mehr. Trotzdem werde ich wahrscheinlich ab der 30. Woche stationĂ€r bleiben mĂŒssen 😔

2

Huhu,
soweit ich weiß, rutscht man erst ins Krankengeld wenn man 6 Wochen am StĂŒck krankgeschrieben ist. Wenn du im Juli 4 Wochen krankgeschrieben warst und noch mal zwei, sind ja einige Wochen Unterbrechung dazwischen.
LG und alles Gute fĂŒr dich 🍀

5

Das ist leider nicht ganz richtig. Wenn es der gleiche Grund ist, kann der AG es anrechnen lassen und die KK muss frĂŒher zahlen.

6

Nein, wenn innerhalb eines Jahres du 6 Wochen wegen dem gleichen Grund krankgeschrieben bist, egal ob am StĂŒck oder nicht, fĂ€llt man ins krankengeld 😔

weiteren Kommentar laden
3

Ich hatte bei 11+4 Blutungen wegen einer minimalen Ablösung der plazenta und einem hĂ€matom von ca 2x2 cm. Meine Ärztin sagte das es 50/50 zu einer FG kommen kann. Aber eben nicht muss. Habe viel darĂŒber gelesen und erfahren dass das recht hĂ€ufig vorkommt und zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich ist. Bei mir ist es gut gegangen. Ruh dich einfach viel aus. Lass den Haushalt liegen. Oder frag Freunde/ Familie dir zu helfen. Trag nicht schwer, streck dich nicht und bĂŒcke dich nicht. Hör auf deinen Bauch, wenn du das GefĂŒhl hast das was nicht stimmt fahr lieber 1mal zu viel zum Arzt. Ich drĂŒck dir die Daumen das auch bei dir alles gut geht

4

Ich kann dich verstehen.
Das wĂŒrde mich auch wahnsinnig machen nicht zu wissen was da los ist. Leider kann ich dir keinen Rat geben. Kann dir nur sagen das so lange es nichts negatives deinem Baby gegenĂŒber ist du positiv bleiben musst. Ich weiß aus eigener Erfahrung das es schwer ist. Aber nochmal was zu deinem Krankengeld. Ich weiß ja nicht ob das bei dir anders ist aber die 6 Wochen zĂ€hlen nur bei durchgĂ€ngigen 6 Wochen Krankheit. Wenn du im Juli 4 Wochen Zuhause warst. Und jetzt erneut 2 Wochen krank bist dann hast du immernoch 4 wochen bis du ins Krankengeld rein fĂ€llst. Anders kenne ich das nicht. Glg

7

Das ist nicht richtig. Wenn du innerhalb eines Jahres 6 Wochen wegen der gleichen Krankheit bzw. dem gleichen Grund krankgeschrieben warst, egal ob am StĂŒck oder nicht, fĂ€llt man ins krankengeld. Leider.

8

Okay. Das wusste ich nicht. Ich war letztes Jahr wegen meinem Finger 6 1/2 Wochen krank geschrieben. Habe die halbe Woche KG bekommen und war 2 Monate spÀter wegen der selben Sache nochmal 4 Wochen Zuhause und habe in dieser Zeit kein KG bekommen sondern mein normales Geld. Deswegen wundert mich das bei dir gerade. Lg

10

Ruf doch beim Hausarzt an und lass dich wegen ErkÀltung krank schreiben. Bzw wenn du ein gutes VerhÀltnis hast erklÀre die Situation vielleicht macht er gleich 2 Wochen

Viel GlĂŒck dir. Ich habe auch gerade ein HĂ€matom 4x2cm

11

Ja ich werde wahrscheinlich zum Hausarzt gehen, habe sowieso RĂŒcken, von daher passt das. Aber mir geht's ja auch drum, dass ich wissen möchte was nun Sache ist wegen meinen Blutungen.
Blutest du mit deinem HĂ€matom?

18

Nein ich blute zum GlĂŒck nicht. Hatte auch bereits zwei Aborte deswegen habe ich große Angst. Schonen ist aber nicht so möglich da ich noch eine Tochter habe

12

Hallo liebes,

Auf die Frage: wie lange soll das noch so gehen? -> so lange wie deine Plazenta so doof liegt. Das Problem ist bei einer Previa, dass sie an der Stelle des Muttermundes nicht verwachsen ist und dort „Reibung“ entsteht. Da sie so super durchblutet ist, kommt es immer wieder zu Verletzungen von kleinen GefĂ€ĂŸen. Bei den meisten Frauen zieht sie sich im Verlauf nach oben (musst du dir wie einen Ballon vorstellen, den man aufblĂ€st und die Plazenta ist ein fixer Punkt). Dann sollte es mit den Blutungen aufhören. Bei manchen Frauen bleibt die Plazenta leider an Ort und Stelle und Blutungen können bis zum Schluss auftreten. Und eine normale vaginale Geburt kann manchmal nicht möglich sein. Bitte lass dich da nochmal ausfĂŒhrlichST von deine Ärztin beraten. Scheint mir so, als wenn das nicht kommuniziert wurde.
Bis dahin gehörst du aber aus dem Verkehr gezogen. Wenn du nicht gerade einen absoluten Homeoffice Job machst, den du auch im entspannten sitzen oder liegen machen kannst, gehörst du eigentlich auf die Couch. Und meiner Meinung nach ist ne blutende Previa auch ein Grund fĂŒr ein (evtl befristetes) BV. Das gefĂ€hrdet Leib und Leben deines Kindes, so scheiße wie das klingt.
Kein Sport, kein Sex, nichts Heben, kein Haushalt, wenig moderate SpaziergÀnge an der frischen Luft (Thrombosegefahr vorbeugen) so 5min und ansonsten: Couch/Bett. Wirklich und ehrlich.

Ich hab zwar keine Previa (war erst der Verdacht), aber ein ziemlich großes (laaaaaangsam zurĂŒckgehendes) HĂ€matom auf Grund einer Sturzblutung vor fast 6 Wochen und hatte letzte Woche und gestern auch wieder Schmierblutungen. Ich war eine Woche krank geschrieben, danach direkt ins BV weil das HĂ€matom die gesamte GebĂ€rmutter ausgefĂŒllt hat. Habe immer noch ein erhöhtes Blutungs- und Fehl- bzw FrĂŒhgeburtsrisiko, wobei es wohl von Woche zu Woche besser wird.

Krankengeld hin oder her... du gehörst nach Hause. Und ich glaube du hast eine triftige Indikation fĂŒr eine zumindest vorlĂ€ufiges BV.

Ich drĂŒck dir ganz fest die Daumen, erkundige dich nochmal.
Achso: und mir hat ein Sonoline geholfen, ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Das Herz zu hören, wenn es im Bauch ganz still ist, hilft mir ungemein.

Dir und deinem Zwerg wirklich alles, alles Liebe und es wird alles gut!

LG mom 19+0 (mit Sturzblutung 13+2) und 4J ♄♄

13

Vielen Dank fĂŒr deine lieben, ausfĂŒhrlichen Worte 💕 ich arbeite im Einzelhandel, wo ich den ganzen Tag laufe und leichte Sachen hebe, bĂŒcke und mich strecke. Mein FA gibt mir kein BeschĂ€ftigungsverbot, er sagt, dass sich die Blutung ja wieder legen kann und die Auflagen, ein BV zu erteilen, strenger geworden sind. Ich habe letzte Woche schon alle FA's im Umkreis von 25 km abtelefoniert, ich kann zu keinem wechseln. Erst im Januar zum neuen Quartal kann ich wechseln 😔

14

Also das kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen.
Dann kannst du es wirklich nur „sche*ße“ machen und dich vom Hausarzt alle zwei Wochen krankschreiben lassen mit ein bis zwei Tagen dazwischen fĂŒr irgendwelche Sachen bis du einen neuen Arzt gefunden hast im Januar. Oder sich deine Plazenta hochgezogen hat.
Finde ich persönlich ein Unding. Aber ich bin durch meine Geschichte jetzt auch extrem vorsichtig geworden.
Rumrennen, bĂŒcken und heben (viel Bewegung in deiner Mitte) sollen eigentlich nicht sein.

weiteren Kommentar laden
16

Kann nur was zum Thema Krankengeld beisteuern. Habe jahrelang bei der KK Krankengeld bearbeitet und zumindest bei der wo ich gearbeitet habe wurden niemals die Diagnosen aus 2 verschiedenen Schwangerschaften zusammengerechnet. Du solltest also wegen der Diagnose "drohende Fehlgeburt" in deiner jetzigen Schwangerschaft insgesamt 6 Wochen Lohnfortzahlung bekommen durch den Arbeitgeber. Da Juli und jetzt nicht soooo weit auseinander liegt wĂŒrde ich die Krankenkasse da aber mal drauf hinweisen dass es eine neue schwangerschaft ist wenn es um die Lohnfortzahlung geht. Ist so aus den DiagnoseschlĂŒsseln nicht unbedingt schnell ersichtlich 😀.

17

Interessant zu wissen 😊 aber, Ich habe vorhin noch mit meiner KK telefoniert und die sagte, dass es egal ist, ob aus der gleichen Ss oder aus der selben, der Code bzw die Diagnose sei die gleiche und somit Falle ich ins Krankengeld dann đŸ€”