Wenn du keine Hebamme gefunden hast

Hallo zusammen,
ich habe keine Hebamme gefunden obwohl ich ab 7 SSW gesucht habe (ob es daran auch liegt dass ich ET Mitte Dezember habe?egal). Ich habe zufällig auf Homepage meiner Krankenkasse über „Kinderheldin“ gesehen. Von der Krankenkasse hab ich ein Code bekommen womit ich mich dort anmelden konnte. KK zahlt 15 Beratungen via Chat oder Telefonat, auch Geburtsvorbereitungskurs und Rückbildungskurs werden online angeboten und von KK bezahlt. Ich finde jetzt wegen Corona ist das auch sehr gut.
Man findet auch Videos zum Thema Stillen, was zum lesen (Babyschlaf, Babypflege)
Kinderheldin wird von Barmer, DAK, viele BKKs, HEK usw bezahlt, steht auf Homepage.
Keine Werbung, nur ein Tipp für die Frauen die so wie ich keine Hebamme gefunden haben.

1

Ich habe zwar eine Hebamme gefunden, finde es aber toll dass du diesen Tipp hier teilst! Hier sind ja immer wieder Frauen, die leider keine Hebamme gefunden haben.

2

Ich finde das Angebot an und für sich gut, grad wegen Corona. Aber zumindest der rückbildungskurs war für mich leider nichts.
Ein videokurs wurde aber nicht gezahlt.
Die Stunden waren immer zu Babys brüllzeit und Pause machen kann man bei einem livekurs ja auch nicht. Ist halt ein bisschen unflexibel, leider. Aber gibt bestimmt genug, die das immer noch besser finden als gar nichts. :)

3
Thumbnail Zoom

Hast du schon vorher ne Hebamme gehabt? Wie ich verstehe entweder hast du ne richtige Hebamme, die dann Rückbildungskurs anbietet, oder digitale Hebamme. Beides darf man nicht haben, bzw wird nicht bezahlt.

Du hast recht, das ist für den Fall „besser als nichts“. Ich hatte noch Angebot gehabt zur Hebammenpraxis zu fahren...Baby...Winter...Auto...ne! Digital ist mir lieber.

4

Bin umgezogen, drei Monate vor der Entbindung. Da gab es dann leider keine hebamme mehr. Und die Praxen hier auf dem Land haben nur ihre eigenen schwangeren zur rückbildung betreut.