Japanisches Heilöl zum inhalieren erlaubt?

Hallo zusammen, ich bin nun in der 39. Woche und fühle mich total ko und schlapp und habe eine richtige Erkältung. Vor der Schwangerschaft habe ich immer mit Japanischem Heilöl u Kamille inhaliert. Jetzt bin ich mir unsicher. Darf ich dies immer noch? Oder lieber kein japanisches Heilöl benutzen? Hat da jemand Erfahrung mit?
Lg Swenja 38+3

1

Wie es beim Inhalieren ist, kann ich dir nicht genau sagen, ich würd einmal google genauer befragen.
Ich hatte es Anfang der Schwangerschaft unwissenderweise im Sinne von "Ist ja Natur" gegen Sodbrennen genommen (mit Zucker auf einem Löffel) und das soll/darf man definitiv nicht.
Da Inhalieren ja auch eine innerliche Anwendung ist, schätze ich mal, dass das vielleicht auch nicht so gut ist, kann da aber keine sichere Antwort geben.

2

Gute Frage, ich habe es jetzt regelmäßig genutzt zum inhalieren, weils einfach am besten geholfen hat. Nutze es auch gegen Kopfschmerzen zum Schläfen einmassieren. Apotheke meinte beides sei in Ordnung. Im Zweifel nochmal beim Arzt fragen.
Beim Inhalieren sind es ja die gelösten Öle/Dämpfe die du einatmest und keine direkte Einnahme. Da teilen sich die Meinungen halt auch.
LG