Linke Seite schlafen

Hallo ihr Lieben

Mal kurz zu der Schlafposition, ist wie wirklich so gefährlich wie dr. Google schreibt? Bzw wenn man auf dem Ŕücken o. Rechte Seite schläft? Oder kommt es ab einer gewissen ssw an? Ich kann es kaum einhalten nur au der linken Seite zu schlafen, ich bin eine rechts schläferin:-)

Lg sam 16+0

1

Aufm Rücken ist es wohl wirklich nicht gut, da es dir auf die Hauptvene drückt. Links schlafen ist generell empfehlenswert, da alles besser durchblutet ist...
Aaaaaaaber aus Erfahrung: ab den späteren Wochen schläfst du so wie es das Kind will 🤣 meiner finder links schlafen wirklich grauenhaft und boxt mich dann zu tode... Mir war auch von Anfang an auf der linken Seite eher schlecht....
Würde mir nicht so einen großen Kopf machen uns einfach auf den Körper (und Kind) hören

Liebe Grüße
Susi und Krümel (ssw 33)

2

Schlaf einfach, wie es für dich am bequemsten ist. Ich bin nun in der 35. Ssw und schlafe teilweise immer noch auf dem Rücken. Bevor es dem Kind schadet, wird erst dir schlecht oder schwindelig. Solange es dir gut geht ist alles in Ordnung. Mein kleiner strampelt manchmal auch wie wild, wenn ich auf der linken Seite liege, dann hilft auch nur rechts schlafen oder auf dem Rücken.

Also solange du ohne Probleme schlafen kannst, schlafe wie du möchtest (nur nicht auf dem Bauch 😉).

3

Soweit ich von meiner ersten Schwangerschaft weiß, ist das vor der 30. Ssw kein Problem. Und wenn es ein Problem gibt, dann merkst du das durch Unwohlsein oder schwindel

4

Ich musste beim Screening einmal länger auf dem Rücken liegen und hab wirklich gemerkt, wie mir schwarz vor Augen wurde ;-) Würde ich also freiwillig nicht mehr machen. Auf dem Bauch geht ja auch nicht und sonst hab ich ein Stillkissen, was ich mir zwischen die beine klemme und mit dem kopf oben drauf liege. Das ist schon seht bequem aber ohne mich zu drehen geht es auch nicht :-)

5

Habe da neulich noch mit meinem FA drüber gesprochen. Er meinte dass es in der Theorie am besten für die Durchblutung wäre, aber dass man sich ja auch im Schlaf dreht und die Babys das auch alle Überleben. Und das man vor ein paar Jahren noch nichts davon wusste und die Kinder trotzdem gesund und munter zur Welt kamen, auch wenn die Mütter rechtsschläfer oder rückenschläfer waren😅

6

Ich kann leider - wenn überhaupt - nur auf der rechten Seite schlafen und wache immer mit einem mulmigen Gefühl auf, weil davon ja abgeraten wird.

Aber irgendwie lande ich immer wieder total übermüdet irgendwann auf der Seite, wie ein Sog 😅🤷🏼‍♀️

7

Geht mir auch so, habe sogar mit meinem mann die seite getauscht im bett, weil ich dachte ich möchte nach innen schauen:-) nichts da, hihi

8

Seitentausch haben wir auch gemacht 😅 Erfolglos 😅

weiteren Kommentar laden
10

Ich konnte gegen Ende nur links schlafen, wenn schlafen denn mal ging. Ich war schon fast wund gelegen links. Auf der rechten Seite hatte ich mörderisch Sodbrennen. Schlaf also wie es am besten passt. Alles Gute

11

Mein Gynäkologe sagte, man kann Schlafen wie man möchte. Wenn es nicht gut tut, merkt man es, bevor es schadet. Nur falls es einem auf dem Rücken oder auf der rechten Seite schwindelig oder übel wird, sollte man in Hinterkopf behalten, sich auf die linke Seite zu drehen.