Entbindung mit Maske...

Hey

war diese Woche zur Vorstellung im Krankenhaus und die Vorgaben sind tatsächlich dass im Kreißsaal bei der Entbindung Maskenpflicht ist. Frag mich wie das gehen soll mir wird schon schlecht wenn ich die 3 Stunden tragen muss ohne Anstrengung..

7

Ich frag mich wieso das Personal nicht dann einfach selbst FFP2 Maske trägt?! Dann ist Personal geschützt. Und es wird meine ich auch immer Corona-Test vorher gemacht? Sowas kann ich gar nicht verstehen...wer hat denn sowas ausgedacht?!

19

Ich kann dir nur von der Situation bei uns berichten. Wir, das Personal, würden gerne, auch zu unserem Schutz, immer im Dienst eine FFP2 Maske tragen. Dies ist uns nicht erlaubt, da zu teuer, bzw die Verfügbarkeit nicht gewährleistet wäre. Also gibt es die nur bei bzw nach Kontakt mit einem nachgewiesen positiven Patient oder Angehörigen, oder wenn das Testergebnis nicht schnell genug da ist.

Nur so als kleine Hintergrundinfo aus Personalsicht ;)

Bei uns dürfen die Frauen ihre Maske zwar unter Geburt ablegen, das 'erlauben' wir Hebammen aber auf eigene Gefahr- von der Klinik vorgeschrieben wäre die Maske.

1

Echt... Die spinnen ja.
Wie sollen das gehn?

2

Mich würde so sehr interessieren was die denn machen wollen wenn es nicht geht, wenn mir davon schwindlig wird usw. hast du das gefragt? Was wenn ich sie nicht aufsetzen will unter schmerzen, zwingen die mich dann? Horrorvorstellung 🙊
Ich hab das Gespräch noch vor mir deshalb frage ich.
LG

3

Du darfst sie annehmen, wenn du nicht mehr kannst. Sie werden dich ja nicht mitten in der Entbindung rausschmeißen! Sag einfach, du bekommst keine Luft und dir wird schwarz vor den Augen.

4

Falls es mir schlecht wird bzw ich zuwenig Luft bekommen sollte gäbe es die Möglichkeit eines Sauerstoffschlauches. Wollte eigentlich natürlich entbinden aber so scheint der Kaiserschnitt fast entspannter zu sein...

8

Was ist denn das für ein Blödsinn? Wenn einem schlecht wird, bekommt man einen Sauerstoffschlauch? Kann man dann da rein brechen??? 🤦
Hätte mir eine Geburt mit Maske nicht vorstellen können, hoffe für dich, dass die im Krankenhaus das in der Realität nicht so streng durchziehen wollen...

5

Guten Abend
Bei mir in der Klinik ist es auch so, man muss die Maske anziehen bei der Geburt.
Ich habe mit der Hebamme gesprochen, dass ich mir das nicht vorstellen kann, hätte ich bei der ersten Geburt eine Maske getragen hätte ich keine Luft bekommen und bestimmt erbrochen....
Sie war dann doch verständnissvoll und sagte wenn es nicht mehr geht dann kann ich sie abnehmen....
Also ich werde die Geburt bestimmt nicht komplett mit Maske schaffen🤭 klar versuche ich sie solange wie möglich auf zu behalten....
lg und alles Gute

6

Hallo :)

Ich habe vor 4 Wochen entbunden und eigentlich war auch Maskenpflicht. Am Anfang hatte ich sie auf wenn die Hebamme bei mir war, zum Ende hin hab ich sie abgenommen. Die Presswehen waren also ohne Maske.

Ich hab mir da auch ewig Gedanken darum gemacht, letztlich war es nicht schlimm!

Ich wünsche dir eine schöne Geburt :)

9

Woher kommst du denn? Das war die ganze Zeit meine schlimmste Befürchtung. Das schaff ich niemals im Leben mit Maske

10

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.