39+4 wie fühlt ihr euch?

Hallo an alle bald werdende Mamis,
Ich befinde mich gerade in der o.g. Woche.Wie geht's euch?Ich bin sehr aufgeregt und habe Angst vor der Geburt.Wie steht man das durch?Momentan hat sich meine Kleine noch nicht fest abgesenkt und sie sagen, wenn meine Fruchtblase platzt,soll ich den Krankenwagen rufen,statt mit meinem Mann mit dem Auto,da ich ab dann nur liegen soll.Ich hoffe also,sie senkt sich noch ab oder es geht nicht mit dem Blasensprung los.Natürlich wäre es aber auch nicht soooo schlimm,dann mach ich das halt.Ist nur iwie doof.Ist übrigens mein erstes Kind.Wie ist eure Lage/Situation? Habt ihr Pläne für die Geburt?Freue mich auf Eure Geschichten.
LG JT mit Babygirl im Bauchi♥️

1

Huhu. Bin heute 38+4 und merke noch nicht viel. Ob unsere Kleine schon fest im Becken ist muss ich morgen mal unbedingt fragen beim Arzt. Gefühlt ist mein Bauch mal einen Tag tief und den Tag drauf wieder höher 🤣. Beim letzten Us war das Köpfchen zur Hälfte im Becken verschwunden.
Weiß gar nicht, falls sie nicht fest im Becken ist und die fruchtblase platzt, darf ich dann überhaupt noch aus dem 3. Stock bis in den RTW laufen ?
Ich bin auch etwas nervös, wenn ich an die Geburt denke. Einerseits möchte ich unseren Krümel endlich in Arm halten, andererseits fühlt ich mich noch gaaaaar nicht bereit 😌 und die momentane Sitution in den Kh beunruhigt mich auch etwas.

Lg und toi toi
Celine mit Amelie 🤰 und 2 🌟 im 💓

5

Ja ich weiß,mir geht es ähnlich. Gute Frage,kommen die dann nicht nach oben?Wohne auch im 3.😂

7

Also mich durch unser Treppenhaus liegend abzutransportieren wird wie ne kleine Achterbahnfahrt 😂 wäre bestimmt lustig.
Denn ich denke mir, wenn ich eh runter laufen muss, kann iCH auch an unser Auto laufen und mich auf sie Rückbank legen bis ins kh

weitere Kommentare laden
2

Hihi an dem Tag war Motte schon da :D sie kam bei 38+3 😂😂

Aber sie war auch bis zum Schluss nicht gesenkt und es ging mit Wehen los, alles gut :)

Man steht es durch, weil es keine Alternative gibt. Viele Mamas kommen an einen Punkt, wo sie gehen wollen, aber das geht halt nun mal nicht 😂😂

Du schaffst das!!!

3

Ich bin zur Zeit bei 40+6.
MuMu bei 2cm offen jedoch der kleine nicht fest im Becken und somit noch ein "leichter" Sternekucker.
Sie geben Ihm bis Donnerstag Abend Zeit selber zu kommen ansonsten wird um 20.00 Uhr eingeleitet.

4

Oha,ich wünsche euch alles Gute.Hast du schon selber iwas versucht um alles in Gange zu bringen?

6

Vielen Dank.🌺
Ja viel Bewegung, einen hohen Einlauf.
Sie wollten mir noch einen Cocktail geben mit Alkohol und Rizinusöl habe diesen aber danket abgelehnt.🤢

9

Hi! 🙂 Ich bin jetzt bei 38+2 mit Kind #6 und mir reichts. Vor der Geburt hab ich keine Angst, ich mach das eigentlich ganz gern durch 🤪 aber mich nerven die nun konstanten Schmerzen und Wehen. Bis 37+3 hatte ich NIX an Beschwerden ausser Übungswehen. Aber seit die Kleine im Becken ist hab ich solche Rücken-, Steißbein und Bauchschmerzen dass ich echt nicht mehr mag, so macht's keinen Spass mehr. Dazu verarscht mich mein Körper deftig, ich hatte gestern Nacht von 1 bis 8 Uhr Wehen alle 10-15 Minuten, die richtig aua waren 🥴 Null geschlafen für gar nix, kaum war ich auf, waren sie nämlich wieder weg 😪 Also hoffe ich echt auf ne baldige Geburt, noch mehr so Nächte halt ich nimma aus 😖😖
Wünsche uns allen noch starke Nerven im Endspurt ❤❤
Lg
Piruleta