Hämatom blutung ssw 8

Hallo habe heute eine sturzblutung bekommen war darauf gleich im kh. Herzaktion war da baby ist auch gut entwickelt für 7+5 . Laut arzt alles gut mit baby. Die blutung kommt von einem hämatom. Ich blute viel . Mir wurde nun gesagt ich soll utrogestan nehmen oral. Davor habe ich es vaginal genommen. Bleibt ja gleich oder? Doktor meinte aufgrund der blutung die nächsten tage oral.


Ich bin so durcheinander. Hoffe sehr das es gut endet das die blutung stoppt und alles gut wird..

Hatte jemand schon solche erfahrung ?

1

Ich bin heute 7+3 und bei mir wurde auch ein Hämatom festgestellt am Montag allerdings habe ich bis jetzt keinerlei Blutungen. Bin auch am zittern und hoffe dass alles gut verläuft. Ich drück dir auch weiterhin die Daumen immer positiv denken und die Hauptsache ist dass es den Würmchen gut geht.

2

Huhu, ich mache gerade das gleiche durch bei 7+1.
Starke, schwallartige Blutung für 2 Stunden mit wahnsinnigen Bauchkrämpfen. Es ist aber kein Gewebe abgegangen. Ich gehe morgen zum Arzt.
Ich hatte 2019 das gleiche mit Blutung 6+3, diese kam zum Stillstand. Leider wurde dann in der SSW 11 festgestellt, das das Herz 7+3 stehen geblieben ist.
Ich drücke uns die Daumen. Lieben Gruß

4

Ja bei mir auch wirklich starke blutung, schwallartig. Herzaktion war da. Von der größe auch so wie es sein sollte..

Ich hoffe jz das es einfach abbluttet und aufhört und positiv endet. Für dich das selbe, fühl dich gedrückt.

Ich lieg den ganzen nm schon..

Musst du auch utrogest nehmen ? Ich bin bisschen verzweifelt ob ichs doch vaginal nehmen soll odee doch wie laut arzt oral..

6

Ich hatte den gleichen Mist bei einer Schwangerschaft 2019. Blutung, Hämatom und dann ist in der 11 SSW festgestellt worden das keine Herzaktion mehr seit der 8.SSW ist.
Ich bin aufgrund des gleichen Zeitraums nicht sehr positiv eingestellt. Wer weiß, was 7/8 SSW gebildet wird. Ich denke das geht kein Embryo ab der gesund ist. Ich bin gespannt. Ich nehme generell 2x täglich Uterogest, werde es die nächsten Tage auch oral nehmen. Uterogest selbst würde auch keine Fehlgeburt aufhalten.
Magnesium kannst du noch nehmen.
Warten wir es ab! Ich versuche mal etwas positiver und optimistischer zu werden.

weitere Kommentare laden
3

Ich mach grade das selbe wie du dursch
Ich hab Zeit gestern Blutung leicht
Und es wurde fest gestellt das es von der Gebärmutter kommt
Jetzt heisst es Daumen drücken und liegen.. Dir alles liebe

5

Ja bei mir auch großes hämatom von der gebärmutter. Wurde dir gesagt wie lange das bluten kann bzw darf ?

8

Ich hab kein hematon
Das is es ja
Es kommt dirket vin der Gebärmutter


Sie sagte nicht wie lange es sein kann
Das is es ja
Nur liegen
Und hoffen das alles gut wirt

Hab utrogest bekommen jetzt

weitere Kommentare laden
11

Ich war letzte Woche auch wegen einer sturzblutung im Krankenhaus. Ich wurde direkt da behalten, der arzt hat gesagt, ich soll mir nicht viel Hoffnung machen. Kaum lag ich, hat die blutung Aufgehört. Ich habe viel gebetet und positiv gedacht und vertraut. Ein hämatom ist geblieben, aber die Herz Aktion ist da. Heute hatte ich einen Termin bei meiner Frauenärztin, die meine, das wird schon. Viele Frauen haben ein hämatom und es geht gut. Ich bin jetzt in der 8. Ssw.

Mein Tipp: viel Ruhe, positiv denken und Zukunft visualisieren und Vertrauen in die Selbstheilungskräfte haben

12

Ich wünsche dir alles Gute . Ich bete auch viel , nicht nur jz allgemein bin ich ein sehr gläubiger mensch. Das hilft viel, jedoch macht man sich sorgen. Was meinte deine FA ? Aber du blutest nicht oder ? Nimmst du iwelche medikamente?

13

Ich bete sonst auch 😊 also wenn ich mir Sorgen mache, bete ich sofort, bitte heile meine auf angst basierenden Gedanken. Und dann geht es auch erstmal. Und wenn sie nochmal kommen, bete ich es wieder. Nein, ich habe seit einer Woche nicht mehr geblutet. Meine Frauenärztin war recht positiv, dass viele Frauen sowas haben.

weitere Kommentare laden
17

Huhu, ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft auch ein Hämatom. Ich habe mehrere Tage geblutet und gedacht es wäre meine um einige Tage verspätete Periode. Aufgrund von auf einmal auftretender Morgenübelkeit und einem komischen Bauchgefühl habe ich dann doch einen Test gemacht. Positiv. Frauenärztin hat im US Fruchthöhle und Embryo entdeckt und Reste eines fetten Hämatoms und mich für 14 Tage krank geschrieben. 1x täglich Utorogest oral und 3x täglich Magnesium verla und absolute Schonung. Kein langes Rumlaufen, am besten viel Liegen, nicht schwer heben, kein Haushalt (Staubsaugen etc.), kein Sport, usw. War ne echt doofe, unsichere Zeit zwischen Freude (juhu, schwanger) und Angst (hoffentlich geht's nicht schief). Aber es ist gut gegangen. 14 Tage später konnte ich im US ein fröhliches Gummibärchen winken und das Herzchen puckern sehen. Hämatom hat sich zurückgebildet ohne noch viel weiter zu bluten. Einmal noch ein bisschen frisches, dann nur noch braune Schmierblutung. Und das Gummibärchen ist inzwischen 2,5 J alt und munter.

Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen, dass alles gut geht. Gönn dir die Ruhe, die dein Körper jetzt braucht und telefonier im Zweifel noch mal mit deinem Frauenarzt/Ärztin, wenn du dir wegen der Utorogesteinnahme unsicher bist.