Ich mach mir Sorgen!

Ihr Lieben,
am Samstag durfte ich auch endlich positiv testen.
Ich muss im Vorfeld kurz erwähnen, dass ich vor knapp 4 1/2 Wochen eine 3 Tage pilzkur gemacht habe... gestern Morgen hab ich gedacht er könnte nicht ganz weg sein, aber dann wurde das Gefühl super komisch. Kein Jucken, kein übermäßiger oder gar riechender Ausfluss, sondern ein super komisches Gefühl in der scheide. Ich dachte es wäre eine beginnende Blasenentzündung, weil es sich so anfühlt, als wäre es in der Scheide kalt, aber die Arzthelferin meiner FA sagte am Telefon eine Blasenentzündung würde beim Wasser lassen schmerzen und ich müsste auch oft auf die Toilette. Das ist beides nicht der Fall.
Hatte das schon mal jemand ? Ich mache mir natürlich jetzt große Sorgen - achja, ich sollte meiner FA ne Email schreiben und sie wollte sich eigentlich schon bei mir gemeldet haben...

1

Was die Arzthelferin gesagt hat, stimmt nicht. Es ist zwar der Regelfall, dass bei einer Blasenentzündung die genannten Symptome auftreten. In manchen Fällen ist die Entzündung aber schon da, bevor Symptome auftreten.

Ich würde an deiner Stelle jetzt in der Arztpraxis anrufen und fragen, ob du eine Urinprobe abgeben darfst und dein vaginaler ph-Wert einmal von der Gyn genommen wird.

Klappt das nicht, ruf in Apos an und lass Teststreifen für Urin und vaginal bestellen.

Das wäre jedenfalls MEINE Vorgehensweise. Gibt bestimmt auch entspanntere Wege.

Alles Gute 🍀

2

Ich kann mich nur anschließen. Blasenentzündungen kommen nicht unbedingt jedes Mal mit brennen und häufigem Wasser laden einher. Vor allem anfangs nicht.
Geh doch mal zu deinem Hausarzt. In dem Fall kann er/sie dir genauso weiterhelfen wie dein Fa.

Gute Besserung 😊

3

Meine Blasenentzündungen haben auch nicht immer direkt von Beginn an gebrannt. Ich schliese mich den Antworten an: Urinprobe abgeben und Ph Wert bestimmten lassen, nach Entzündungswerten suchen. Alles Guze ❤️