Horrorfilme in der Schwangerschaft

Hallo, könnte es schädlich sein sich Horrorfilme oder allgemein spannende Filme in der (Früh)Schwangerschaft anzusehen? Man hat natürlich keine richtige Angst aber manchmal ist man ja doch angespannt, fiebert mit und das Herz geht schneller 😅. Ich kann mir nicht vorstellen dass da wirklich was passiert, ich gucke unheimlich gerne Filme zum mitfiebern. Aber trotzdem möchte ich das Baby nicht stressen falls es wirklich negative Auswirkungen haben könnte.

5

Ich schau ganz normal weiter wie bisher! man kann’s auch mit allem übertreiben find ich.... ;)

1

Hey,

ich denke jetzt mal solange du dir das nicht 24 Stunden lang und auch nicht jeden Tag reinziehst (sorry, mich schüttelt es bei Horrofilmen) dürfte da nichts passieren. Angst und Stress sollen ja als Dauerzustand vermieden werden - mal eine Ausnahme ist da in Ordnung. Zumal ich denke, dass bei einem Horrorfilm, wo man sich ja trotzdem sicher fühlt, weniger Hormone ausgeschüttet werden, als würde man den Film gerade live nacherleben.

Vorsichtig wäre ich nur, wenn du sowieso schon zu Blutdruck- und Herzrhythmusproblemen neigst. Aber das einfach von meinem Bauchgefühl her und nicht belegt mit irgendwelchem medizinischem Wissen.

Also viel Spaß 😊

2

Hallo

Ich würde auf keinen Fall sowas ansehen.

3

Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Ich gucke wozu ich Lust habe...u.a. auch Horrorfilme

4

Wenn du es gut verträgst 🤭
Ich war vor meinem Baby ein Action Junkie.

Kann seitdem keinerlei Nervenkitzel ertragen 😅 alles was auch nur ansatzweise spannend wird, wird umgeschaltet 🤪

6

Hallo,

Ich habe in beiden Schwangerschaften weiter Horrorfilme geguckt, sofern ich dabei nicht auf dem Sofa eingeschlafen bin 😂

LG

7

Hallo,
Ich war im Januar im 5. Monat und war im Kino bei The Grudge, also war der Ton im Kino auch noch dementsprechend laut und so. Ich hatte mega Angst der Film war echt gruselig. Aber meinem Baby hat es nichts getan 😊

8

Also wenn du schon immer gerne Horrorfilme geschaut hast schadet das auf keinen Fall!!! Du weißt ja innerlich, dass das nicht echt ist und der Grusel ist ja sozusagen angenehm für dich.
Ich denke bei Leuten, die Horrorfilme gar nicht gerne schauen und danach Alpträume haben könnte es schon Stress bedeuten, aber die kämen wohl auch nicht auf solche Ideen.
Ton vielleicht etwas leiser als sonst wenn die Dame grausam abgestochen wird, das Kleine hört mit 😁

9

Also wenn du nicht tagelang unter Angstzuständen und schlaflosen Nächten leidest nach einem Horrorfilm, dann nur zu :)
Man kann in der SS ruhig noch mal genießen, zu was du nach der Geburt wohl nicht mehr so schnell kommen wirst - u.a. Einen Film ohne Unterbrechung schauen 👀

Ich Ertrag nur einfach jegliche Spannung im Moment nicht mehr, dabei hab ich echt gerne Horrorfilme vor der SS geschaut 🙈 Jetzt mag ich nicht mehr, aber nicht vor Angst um das Baby sondern weil ich die Spannung nicht aushalte.