Eine Frage an die Heparin Spritzer

Guten Morgen,

ich spritze seit positiven Test Heparin da ich eine milde Trombophilie habe. Heute hatte ich was komisches und weiß nicht recht was ich machen soll. Ich hab wie immer gespritzt, aber es ging nichts rein. Als wäre ein Stöpsel auf der Spritze. Ich hab sie dann rausgezogen und 3-4 Tropfen verloren (die kamen so schnell raus). Dann hab ich den Rest schnell neu gesetzt. Ich hoffe das reicht #zitter Hatte das schonmal jemand und wie kann ich das demnächst vermeiden? Ich hoffe es ist nicht problematisch das ich nicht die volle Dosis genommen habe? :-(

1

Nein mach dir keine Gedanken, da ist noch genug rein gekommen. Wer weiß wo du drauf gestoßen bist. Hast ja den Rest injiziert und das ist gut so. Morgen wieder ganz normal weiter spritzen.

2

Vielen Dank ☺️

3

Hallo 😊
Ich spritze ebenfalls seit positivem Test Heparin und hatte das Problem auch schon ab und zu. Keine Ahnung, woran das liegt. Ich zieh die Nadel dann wieder raus und suche mir eine andere Stelle. Wenn ein paar Tropfen daneben gehen, macht das überhaupt nichts. 🤗