Progesteron

Hallo ihr lieben

Ich nehme seit meinen ausgelösten Eisprung Progesteron. Bin jetzt aktuell in der 21. SSW. Habe das Progesteron in der 14. SSW bereits reduziert auf z.N. 2 Tabletten vaginal (von vorher 2-2-3-0)
Jetzt soll ich laut Kiwu Klinik das Progesteron absetzen. Ich bin jetzt etwas verunsichert ob ich es wirklich absetzen soll. Ich fühle mich damit sicherer und habe Angst das es in einer Fehlgeburt enden könnte (hatte bereits eine in der 21.SSW)
Hatte in dieser Schwangerschaft auch bereits Blutungen in der 6. SSW.
Könnt ihr mir einen Rat geben?
Vielen Dank schon mal!

1

Also wegen Kiwu kenn ich mich leider nicht aus, würde aber pauschal sagen, dass du deinen Ärzten vertrauen kannst. Wenn sie sagen, du brauchst es nicht mehr, dann wird das so sein.
Wenn du dich sicherer damit fühlst, kannst du es natürlich weiter nehmen in geringer Dosis (zb abends 2 Stk), dagegen spricht ja nix. Und das kannst du ja auch so äußern, sie können dich ja nicht zwingen, es abzusetzen.
Es gibt viele Frauen, die es aus anderen Gründen bis ins mittlere 3. Trimester nehmen und das schadet ja auch nicht. Es gibt aber eine gewisse Zeit, wann man es ausgeschlichen haben soll (irgendwas 35. Woche?), damit es am Ende normal abgebaut werden kann zur Geburt. Aber frag da nochmal deinen Arzt.

LG mom 20+3 und 4J ♥️♥️

2

Vielen Dank für deine Antwort. Ich nehme es erstmal weiter und spreche Ende kommender Woche nochmal mit meinem FA.