Erfahrung Einleitung mit Gel

Hat jemand Erfahrung mit dem Gel? Wie lange hat es bei euch gedauert bis es los ging?
Habe nur Erfahrung mit den Tabletten, die aber in unserem KH nicht mehr genutzt werden. Bis jetzt hab ich nur Berichte gefunden, dass es wohl länger dauert als bei der Tabletteneinnahme.

1

Habe selbst auch nur die Einleitung durch Cytotec gehabt und kann zum Gel als eigene Erfahrung nichts sagen. Aber Cytotec ist eine "härtere" Einleitungsmethode als die "sanftere" mit Gel.
Man muss eben abwägen wie dringlich das Kind kommen muss. Wenn man viel Zeit hat, startet man immer erstmal sanft und wartet und hofft darauf, dass der Körper dann von alleine anspringt und Wehen entstehen.
Bei Cytotec möchte man schon einen schnelleren Beginn der Geburt. Dann kann man natürlich auch noch die Dosis anpassen, um einen schleichenden Verlauf zu erzeugen. Das sollte zumindest kein Frischling machen, also keine frischausgebildete Hebamme oder kein Arzt, der frisch in die Assistenzzeit gerutscht ist. Denen fehlt nämlich noch die Erfahrung und das nötige Fingerspitzengefühl. Dazu gibt es einige Tricks, die man nur in der Praxis erlernt. Aber das ist ein anderes Thema.
Je sanfter die Methode ist, je länger kann natürlich die Einleitung dauern, wenn dein Körper noch nicht so weit ist. Bei den härteren Methoden wie Cytotec zb, möchte man ja direkt den Körper zu einer Reaktion zwingen.

2

Was ich aber toll fand. Bei der spontanen Geburt meines Sohnes, hatte ich einen Geburtsstillstand, der mit dem Wehentropf wieder ausgebügelt wurde. Der Wehentropf gilt also auch als harte Methode. Man steigert sich dann halt nach einer gewissen Zeit vom Rizinusöl und Gel bishin zum Wehentropf oder Cytotec. Dazwischen gibt es ja noch sehr viele Methoden, die man anwenden kann.

4

Meine Erfahrung mit der Tablette war nicht schlimm damals. Von der ersten Tablette bis hin zur ersten Wehe (gleich Wehensturm... gut der war scheiße😅) waren es 9 Stunden. Und von der ersten Tablette bis zur Geburt waren es 22 stunden .Hätte halt gerne wieder die Tablette, die mein KH leider nicht mehr nutzt , weil sie ja so in Verruf gekommen ist in den Medien.
Und vom Gel hab ich nur gelesen oder gehört, dass es länger dauert.

weiteren Kommentar laden
3

Ich wurde um 9 Uhr morgens mit gel eingeleitet hat aber nix gebracht. Dann Nachmittags wieder mit gel eingeleitet dann kamen die Wehen erst ging es noch und dann immer heftiger am nächsten Tag war mein Sohn da leider endete es aber beim ks.

6

Hallo, hab morgens 40+1 Gel bekommen so ca. 10 Uhr, dann nochmal Nachschub am Abend ca. 18 Uhr. Um kurz vor 20 Uhr ging es dann ziemlich rasant los und um 22:36 war mein zweiter Sohn geboren. Bin sehr zufrieden gewesen, obgleich es schon sehr intensiv war in der kurzen Zeit. Würde bei der aktuellen Schwangerschaft wieder einleiten lassen. LG Ju

7

Danke. Das macht mir Hoffnung, dass es auch schneller gehn kann🙂

8

Ach so...noch zu erwähnen wäre wohl, dass mein erster Sohn per Kaiserschnitt kam. War also quasi die erste vaginale Geburt! Drück dir die Daumen :)

weitere Kommentare laden