2. Schwangerschaft und wieder Ängste

Hallo zusammen,
normalerweise bin ich nur stille Leserin, aber nun war mir auch mal danach, etwas zu schreiben.
Ich bin ungefähr in der 6. SSW und habe bereits einen Dreijährigen Sohn. Bei meiner Frauenärztin war ich auch bereits zum Blut abnehmen, hier war auch alles okay. Nur im Ultraschall konnte man vor über einer Woche noch nichts sehen. Sie hat mich zu einem Termin in 4 Wochen eingeladen, wo ich dann ungefähr in der 9./10. SSW bin.
Und leider habe ich wie bei meinem ersten Kind einfach Angst, dass etwas passieren könnte. Ich weiß selber nicht woher das kommt. Und dazu sind die 4 Wochen noch so lang 🙈
Vielleicht gibt es hier Gleichgesinnte und ich freue mich einfach ein wenig über einen Austausch 🤗

1

Meine Tochter ist auch drei Jahre alt und ich ssw 6 mit Knirpsi 2 🥰

Verrückterweise bin ich auch total verunsichert. Jede Welle der Übelkeit beruhigt mich 😂

Mein erster Termin (nur Blutabnahme) wird nächste Woche Montag. Bis zum ersten US fühlt es sich total surreal an 😄

3

Das ist ja toll 🤗
Haha so gehts mir auch. Heute war es etwas ruhiger mit der Welle und auch da macht man sich wieder Sorgen 🙈 dazu ist man momentan noch viel im Homeoffice. Auf einer Seite gut und auf der anderen auch viel Zeit zum grübeln.
Und ich dachte es wird beim zweiten Kind besser 😅

2

du, ich glaube den meisten frauen geht es so die ersten 12 wochen..was mir gut geholfen hat - ablenken

4

Ich suche noch was zum ablenken. Einerseits ist man so müde und andrerseits will man so gerne etwas machen zum ablenken 😅

5

Huhuu, ich fühle mit dir. :/
Bin heute in die 6 Ssw (5+0)gerutscht und habe erst am 1.12 einen Termin beim Frauenarzt.
Ich werde wahnsinnig. :D
Die Zeit zieht sich einfach wie Kaugummi. ://
Ich hoffe auch, dass bei unserem Krümel alles gut ist, und ich mich ab 1.12 wenigstens etwas entspannen kann. :D

Meine erste Tochter wird im Dezember 3 Jahre. (:

6

Ich fühle definitiv mit dir. Schön, dass man sich nicht alleine so fühlt 🙈 😊

7

Hey zusammen!

Ich fühle auch sehr mit euch. Es ist meine dritte Schwangerschaft und ich bin gerade erst bei 4+1. Ich bin ohne lange zu probieren wieder gleich schwanger geworden und es nagt die Sorge:“noch nie eine FG. Noch nie irgendwelche Probleme. Es trifft bestimmt auch mal mich.“
Vollkommen bescheuert. Und das nimmt einem so viel. Man traut sich kaum zu freuen. 🤦🏻‍♀️

Liebe Grüße

8

Auch die herzlichen Glückwünsch 🤗 ich weiß was du meinst! Gerade in der momentanen schwierigen Zeit, traut man sich kaum noch sich zu freuen. Es klingt total blöd und so viele Frauen haben schon andere Sachen durchgemacht. Komisch das man so denkt. 🙈 bei uns ging es jetzt auch schneller als gedacht. Und das erstaunt mich auch, da mein Sohn über ein Jahr auf sich warten lassen hat 😅

9

Mir geht es genauso....
Unsere große Tochter ist im 05/2015 geboren. Haben dann erneut die Pille abgesetzt, war direkt schwanger aber 1 Woche über die eigentliche Mens hab ich dann einen Frühabgang gehabt.
Jetzt im nächsten Zyklus wieder schwanger und aktuell bei 6+1.... Habe Donnerstag erst Gyn Termin.... Ich kann es kaum erwarten. Jedes "feuchte" Gefühl unten herum, macht mich unsicher und ich schaue immer wieder ob ich nicht doch wieder blute.... Ich versuche mich auch gut abzulenken. Daumen sind gedrückt für alle hier.

10

Ich drück dir die Daumen und verstehe ich nur zu gut ✊🏼

11

Hi,
bei mir genau das selbe ist allerdings meine erste SS und rutsche morgen in die 7.ssw. Habe jeden Tag Angst und mach mir Sorgen und unnötige Gedanken🙄 bin froh wenn am Freitag mein erster FA Termin ist, ich hoffe ich werde danach ruhiger.

Liebe Grüße ☘️🍀