Seit 6 Tagen Kopfschmerzen/ Migräne

ch bin 8 Wochen schwanger und leide seit 6 Tagen unter Starke Kopfschmerzen, mal mehr mal weniger. An einem Tag war es so schlimm das ich Licht empfindlich war. Die Kopfschmerzen befinden sich besonders auf dem linken Auge, Schläfe und Gehirn Hälfte. Was könnte ich dagegen tun ? Liebe Grüße

1

Hattest du vorher schon mit Migräne zu tun?
Also mir hilft tatsächlich nur Dunkelheit, frische Luft und schlafen. Ich hab vor der Schwangerschaft immer Unmengen an Ibu und Metamizol gebraucht.
Da ich immer mit Aura starte, weiß ich ungefähr wann die Schmerzen einsetzen und kann rechtzeitig mit Paracetamol gegensteuern. Hilft mir in der Schwangerschaft gut. Vorher nicht 🤷🏼‍♀️ guck mal bei embryotox, da steht du darfst in den ersten 2 Trimestern sogar Ibu nehmen. Wenn es nicht ohne Schmerzmittel geht, dann scheu dich nicht was zu nehmen. Also Para oder Ibu.
Gute Besserung !!!

2

Und die Einseitigkeit klingt nach eingeklemmten Nerv. Meine Migräne kommt eigentlich auch immer vom Nacken. Bisschen Wärme drauf, eine Ibu und ab ins Bett ✌🏻

3

Wenn es Migräne sein sollte: Ich hatte die erste Zeit in der Schwangerschaft auch akut damit zu tun, inklusive Beschäftigungsverbot. Jetzt nehme ich hochdosiert Magnesium (in meinem Fall morgens und abends 500mg von Doppelherz, die Tabletten). Toitoitoi geht es mir nun gut. Ob es an den Tabletten oder an meinem Körper liegt kann ich nicht sagen. Einen Versuch ist es Wert, überdosieren geht nicht, würde über Durchfall ausgeschieden werden wenn es für dich zu viel ist.

Alles Gute!

4

Hey,

falls du es erst einmal ohne Medikamente ausprobieren willst:
-Kühlen hat mir geholfen
-Schlafen
-Wohnung abdunkeln
-Vieeeel Trinken (war aber schon immer eine Schwäche von mir)

Ansonsten kann man auch Akupunktur versuchen, da hab ich aber keine Erfahrung, da war die Migräne bei mir schon rum.

Zu Medikamenten: Du darfst in der Schwangerschaft keine direkten Migräne-Medikamente nehmen (was hab ich beim FA geschimpft, als er das sagte). Also wirklich nur normale Schmerzmittel ohne Migräne-Zusatz. Und glaube nicht mehr als 500mg am Tag (bin mir da aber nicht mehr ganz sicher, am besten dann beim FA nachfragen).

Liebe Grüße und gute Besserung