PrÀnataldiagnostik

Hi 😀 Ich habe morgen meinen ersten FATermin, ich bin aktuell in der 7. Woche. Wir haben uns fĂŒr einen Gentest entschieden. Nun gibt es verschiedene. Ich wĂŒrde gerne den Großen machen lassen. Der "Harmony" ist wohl ein Kleiner. WĂŒrde gerne etwas vorbereitet sein und dachte ihr könnt mir da bestimmt den ein oder anderen Tipp geben. Vielen Dank und LG 😊

1

Huhu ich glaube du verwechselt da was🙈 der "Harmony" ist der große Test den du selber zahlen musst rso ca.400€.
Der kleine Test ist die Nackentranzparenzmessung.
Also so is mein Wissen.
Ich hab nur die Nackentranzparenzmessung machen lassen.

2

Die Nackenfaltemessung im Rahmen des Ersttrimesterscreenings ist die gĂŒnstigere aber auch unsichere Variante, die Fehlerquote ist recht hoch und zieht dann meist weitere Tests nach sich. Der Harmonytest deckt 3 Trisomien ab und X/Y Chromosomdefekte sowie Geschlechtsbestimmung, der Test ist kostenintensiv aber wesentlich treffsicherer.

Liebe GrĂŒĂŸe Lizzy mit Babyboy 💙 38+4

3

Ich bin nicht ganz sicher, aber ich meine, dass der Harmonytest nur die drei hÀufigsten Trisomien abdeckt, wohingegen der Panoramatest noch weitere Chromosomenstörungen abdeckt.

Ich kann dir also nur den Tipp geben, zu Kosten/Nutzen/Wahrscheinlichkeiten der unterschiedlichen TestumfÀnge bzw Anbieter zu googeln.

Alles Gute 🍀

4

Hallo#winke

Es gibt beim Praena und beim Harmonytest verschiedene Varianten, die dann unterschiedlich kostspielig sind.
Man sollte diese Entscheidung aber losgelöst von dem ErstTrimesterscreening zu treffen. Bei dem wird nĂ€mlich auch geschaut, ob alle Organe richtig angelegt sind. Ein Blut Test wie der Harmony- oder Praenatest sagt dir nur Wahrscheinlichkeiten fĂŒr Genoanomalien aber nicht ob zb dein Kind ein Kleinhirn hat und beide LungenflĂŒgeln...

5

Kannst entscheiden, was du machen willst.

Bei der Nackenfaltenmessung wird auch geschaut, ob alle anderen Organe, insbesondere das Herz, in Ordnung sind. Die Blutanalysen zu Trisomien sind allerdings etwas ungenauer und geben hÀufiger falsch positiv an.

Dann kannst du noch einen Bluttest machen, der je nach Arzt, von einem anderen Hersteller/Anbieter ist. Dort können Wahrscheinlichkeiten fĂŒr drei Trisomien, dem Di-George-Syndrom sowie ein paar kleineren/wenigen chromosomalen Störungen errechnet werden.

Sollte eines von beiden oder beides auffĂ€llig sein, besteht noch die Möglichkeit einer Fruchtwasserpunktion oder Plazentapunktion. Das sind allerdings invasive Methoden, die auch Ärzte so gut es geht vermeiden.

Was jetzt der "große" oder der "kleine" weiß ich nicht und habe ich so auch noch nie gehört.
Gestaffelt ist es aber nach:
- NFM
- PrÀnatest/Harmony/Panorma
- Invasive Methoden

Bitte korrigieren wenn ich falsch liege

6

Der panorama test ist der, der am meisten chromosomenstörungen ausfindig machen kann. Aber auch dieser test, dexkt noch lange nicht alles ab von dem was es so gibt. Wenn man es so genau wie möglichen wissen möchte muss man eine fruchtwasserpunktion machen lassen und auch dann gibts kene garantie auf ein gesundes kind.

Lg