Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hui!!! ::D ... Und wie reagiert ihr drauf?

Hallo ihr Lieben,

ich hatte heute (35+2) meine erste Akupunktur-Sitzung mit meiner Hebamme auf der heimischen Couch. Aktueller Stand: Seit 4 Wochen starke Übungs- und Senkwehen, weicher MuMu.

Ich bin völlig ohne Erwartungen, aber neugierig da dran gegangen, bin nicht antroposophisch veranlagt und war um 8:30 Uhr morgens auch noch recht entspannt, als ich mich dann auf unser Sofa pflanzte.

Gesetzt wurden pro Bein 4 Nadeln, und das Pieksen war nicht der Rede wert. Bei 2 der 8 Einstiche habe ich bereits beim Setzen aber eine ganz leichte Resonanz gespürt, wie so ein ein-sekündiges Ziepen.

Dann hieß es 20 Minuten Quatschen und abschließend wurden die Nadeln wieder gezogen. Und holla die Waldfee!!!! #schock Bei einem Punkt unterhalb des Knies und dann an noch einem unten am Schienbein habe ich mich kurz nach hinten geworfen, weil ich von dem starken Gefühl dabei und danach dann doch überrumpelt war!

Sie meinte noch, dass von körperlichen Reaktionen auf die Akupunktur eigentlich alles möglich wäre. Extreme Müdigkeit, plötzlicher Tatendrang, Freude, Trauer... Bei mir kam innerhalb der nächsten 4 Stunden ALLES davon, gepaart mit einem richtig aufgedrehten Bauchzwerg und recht vielen Wehen.

- Hab 2 Stunden danach geschlafen, meine Beine und Becken fühlten sich an als ob ich gerade 20km gelaufen wäre
- Bin vom weinen ins lachen verfallen, generell war ich plötzlich etwas mit meiner Gefühlswelt überfordert
- Mittags hatte ich dann auf einmal den Drive, mal eben spontan das erste Mal Schupfnudeln selbstzumachen #klatsch "SCHNELL zum Mittagessen" #augen Naja, ich war gute 2 Stunden hochkonzentriert beschäftigt #schein
- Direkt danach wieder eine Stunde geschlafen, totale Erschöpfung und Wehentätigkeit

Jetzt bin ich immernoch etwas (sehr?) k.o., aber die Wehen haben aufgehört.
Und nächste Woche Dienstag gehts direkt an Runde 2, dann direkt mit dem ominösen Punkt am kleinen Zeh, der auch "Rausschmeißer-Zeh" genannt wird. Na, da bin ich mal gespannt drauf, was DAS dann auslöst, wenn heute schon so krass war #rofl

Jetzt würd mich brennend interessieren: Wie habt ihr denn auf die geburtsvorbereitende Akupunktur reagiert? Mitunter auch so intensiv oder war das ganz entspannt für euch?

Und falls hier eine Mami liest, die die Geburt schon hinter sich hat: Hats gefühlt was gebracht? :)

Liebe Grüße, bleibt gesund!

1

Ich habe damals auch Akkupunktur bekommen und habe Null gemerkt. Selbst der Rausschmeißer Zeh war meinem Kind völlig wurscht. Ich habe entbunden bei 41+2 nach 3 Tage Einleitung. Aber dafür wurde während der Geburt alles sehr schnell, sehr weich

2

Super Bericht und toll geschrieben!! 👍 Bitte auf dem Laufenden halten 🙏😊

Alles Gute noch 🍀

8

Da schließ ich mich an, voll interessant!

3

Super dein Bericht. Kann ich nur bestätigen hatte ich bei meinem Großen auch so. Aber von Sitzung zu Sitzung ganz unterschiedlich. Und für mich hat es was gebracht. Hatte 2 Tage vor dem schlussendlichen Entbindungstermin bereits 3cm offenen Mumu ohne großartig ernste Wehen.
Alles Gute weiterhin!
Gwen mit Muckel (4 Jahre) und Hope inside (11+4)

4

Also ich hatte keine "Nebenwirkungen" von der akupunktur. Ob es was gebracht hat weiß ich auch nicht 🤷🏼‍♀️ ich hatte nachher noch zusätzlich welche im kleinen Zeh und and der Hand. Die an der Hand waren nicht sehr angenehm, weil meine Hebamme die ständig gedreht hat 😄

5

Das klingt ja krass bei dir :-)
Ich hatte bei beiden SS Akupunktur, hatte keine Nebenwirkungen. Der Rausschmeißerzeh war bei mir nur beim zweiten Mal dran. Mein Sohn hat sich 10 Tage eher auf den Weg gemacht. Erstaunlich fand ich, dass die Hebamme beim Tasten des MuMu unter der ersten Geburt direkt gefragt hat:"Hatten Sie Akupunktur? Das merkt man."
Bei der zweiten Geburt war es so, dass die Hebamme meinte. "Wir sind bei 8 cm, aber ganz ehrlich ihr MuMu ist so weich, da können wir schon loslegen und müssen uns nicht auf die 10 versteifen."
Ich würde also schon sagen, dass es was gebracht hat und werde es jetzt in der dritten SS wieder machen.
Viel Erfolg weiterhin :-)

6

Hallo.
Hab auch die Akupunktur bekommen.
Die Nadeln haben sich teilweise wie kleine Stromschläge angefühlt.
Die Hebamme setzte auch welche gegen das viele Wasser, was aber nichts gebracht hat.
Mein Sohn kam an 39+3 innerhalb von 6h.
Ob es an der Akupunktur lag weiß ich nicht genau, aber es wird nicht geschadet haben.
Lg Christin

7

Hallo, ich berichte auch mal 😇:
1. Kind erste Akupunktursitzung ohne Nadel am kleinen Zeh bei 36+5 ohne nennenswerte Nebenwirkungen. Zweite Sitzung bei 37+6 mit Nadel am kleinen Zeh. Wieder ohne Nebenwirkungen. In der Nacht danach hatte ich einen Blasensprung und nach 9Std war Baby da
2. Kind erste Akupunktur direkt mit kleinem Zeh bei 36+0. Ich war unheimlich kaputt danach und bekam verstärkt Senkwehen. Bei 37+4 zweite Sitzung. Wieder kaputt, wieder verstärkt Senkwehen. Bei 37+6 kam Baby Nr 2 nach nur 1 Stunde im Krankenhaus auf Die Welt. Ich habe die Eröffnungsphase gar nicht als solche wahrgenommen, die Senkwehen, sagte meine Hebamme im Nachhinein mach der zweiten Sitzung waren echte Wehen,die muttermundwirksam waren.

Bin sehr gespannt, wie es bei Nr 3 wird!
Alles Gute euch allen!

9

Ich habe leider nichts bemerkt. Habe bei K1 einige Wochen vorher angefangen, die letzten Sitzungen dann mit Zeh und ich hatte trotzdem bis ET+11 keine einzige wirksame Wehe.
Bei K2 hab ichs dann nicht mehr versucht.
Schaden wird es nicht, kann auch sein, dass ich einfach schlecht drauf anspreche.

10

Ich hatte auch Akupunktur bei meiner Schwangerschaft. Solche Auswirkungen wie du hatte ich zwar nicht, aber die gewünschte Wirkung hatte es dennoch.
Ich hatte im August doch sehr starke wassereinlagerungen in den Beinen und ich muss wirklich sagen, dass die Nadeln dagegen tatsächlich geholfen haben. Hätte ich selbst nicht gedacht.

Der Rausschmeißer-Zeh wurde bei mir an 38+0 punktiert, an 38+4 war ich beim Arzt und wurde mit Verdacht auf Blasensprung ins Krankenhaus überwiesen (habe tröpfchenweise Fruchtwasser verloren). Dieser Verdacht wurde dann bestätigt und an 38+5 war mein Kleiner da 😍
Ob es wirklich an der Akupunktur lag, weiß nur der liebe Gott... aber ich würde es bei meiner nächsten Schwangerschaft wieder so machen ☺️

11

Du bekommst den rausschmeißer zeh dann in der 37.Woche punktiert ???
Meine Hebamme macht das erst ab der 39.

12

38+0 ist doch 39. Woche ;-)

weiteren Kommentar laden