Schmierblutung und eventuell niedriges Progesteron

Hallo Zusammen,

Ich bin heute ca. 5+0.
Ich hatte bereits 2 Fehlgeburten und bin deshalb umso ängstlicher, weil ich Schmierblutungen hab.
Am 11.11. habe ich positiv getestet, am gleichen Tag habe ich eine Schmierblutung bekommen. Vorgestern war sie weg und heute ist sie wieder da...
Jetzt hab ich Ergebnisse vom Hormonstatus vom 9.11. erhalten (da war ich in der Kinderwunschklinik wegen der Fehlgeburten) und dort steht ein Progesteronwert von 5,66 ng/ml. Kann natürlich sein, dass das Hormon seitdem gestiegen ist, aber v.a. mit den Schmierblutungen verunsichert mich das.

Könnt ihr mir einen Rat geben?
Ich war am 13.11. bei meinem Frauenarzt wegen der Schmierblutungen. Leider hat er mich nicht ernst genommen (die handeln erst, wenn ein Herzschlag zu sehen ist) und da der unsensible Test dort in der Praxis negativ war, hat er nur eine Blutprobe entnommen. Super nervig. Ich dachte dann auch zuerst dass es direkt eine Fehlgeburt ist, aber meine schwangerschaftstests An den folgenden Tagen wurden stärker und stärker. Ich bin also definitiv schwanger und die Symptome sind auch da.

1

Du könntest noch einmal zum FA und um Progesteron bitten. Es schadet nicht, es zusätzlich einzunehmen 😊
Da dir Blut abgenommen wurde, muss ja anhand des HCG Wertes ersichtlich sein, dass du wirklich schwanger bist.

2

Morgen früh fahre ich direkt zum Vertretungsarzt (meiner hat geschlossen). Hab schon totale Panik, dass es zu spät ist.
5,66 ist schon zu niedrig oder? An den Tag war ich ES+12.

3

Wie der Wert sein sollte, weiß ich leider nicht. Normalerweise kennt man ihn auch nicht, mir wurde sowas jedenfalls nie gesagt.
Wenn es bisher nur Schmierblutungen sind, ist es bestimmt noch nicht zu spät